Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Österreich

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die Leitbörsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch überwiegend schwächer geschlossen.

10.02.2021 - 18:40:30

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich schwächer. Die Märkte folgten damit wie die westeuropäischen Aktienmärkte auch der negativen Wall-Street-Eröffnung.

(minus 2,22 Prozent) und des Ölkonzerns Mol (minus 1,80 Prozent).

Kaum Bewegung gab es in Prag. Der tschechische Leitindex PX schloss gut behauptet mit einem Plus von 0,14 Prozent bei 2073,26 Punkten. Auch die im PX gelisteten Aktien bewegten sich kaum von der Stelle.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Erholung - Robuste Geschäftszahlen von Kering und Barclays. Der Leitindex der Eurozone legte bis zum späten Vormittag um 0,65 Prozent auf 4091,31 Punkte zu. Auftrieb gaben einige robuste Quartalszahlen von Unternehmen, während die jüngst wieder aufgeflammten Inflationssorgen weiter im Hintergrund blieben. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat sich am Mittwoch etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. (Boerse, 28.07.2021 - 11:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Nemetschek auf 'Add' - Ziel 60 Euro. Der Anbieter von Bausoftware habe die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Nemetschek nach Eckdaten zum zweiten Quartal auf "Add" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. (Boerse, 28.07.2021 - 10:18) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax vor Beschlüssen der Fed kaum verändert. Auch der EuroStoxx 50 gewann 0,3 Prozent. Im Fokus stehen Quartalszahlen von Unternehmen sowie am Abend die US-Notenbank (Fed) mit ihren geldpolitischen Beschlüssen. FRANKFURT - Nach zwei schwächeren Tagen hat sich im Dax der mittelgroßen Werte legte um 0,31 Prozent auf 35 037,97 Punkte zu. (Boerse, 28.07.2021 - 10:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt DWS auf 'Overweight' - Ziel 43 Euro. Die Deutsche-Bank-Fondstochter habe stark abgeschnitten und eine weiter starke Kostendisziplin bewiesen, schrieb Analyst Gurjit Kambo in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für DWS nach Zahlen zum zweiten Quartal und einer Prognoseerhöhung auf "Overweight" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. (Boerse, 28.07.2021 - 09:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Vor geldpolitischen Signalen der Fed kaum verändert. Der EuroStoxx 50 trat auf der Stelle. Im Fokus stehen Quartalszahlen von Unternehmen sowie am Abend die US-Notenbank (Fed) mit ihren geldpolitischen Beschlüssen. FRANKFURT - Nach zwei schwächeren Tagen hat sich im Dax der mittelgroßen Werte legte um 0,25 Prozent auf 35 019,13 Punkte zu. (Boerse, 28.07.2021 - 09:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 167 Euro. Der Börsenbetreiber habe weitgehend wie erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Martin Price in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der berichtete Gewinn je Aktie habe die Erwartungen leicht übertroffen, allerdings habe das Unternehmen dabei auch maßgeblich von Erträgen aus Kapitalbeteiligungen profitiert. NEW YORK - Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Deutsche Börse nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 167 Euro belassen. (Boerse, 28.07.2021 - 09:19) weiterlesen...