WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die Börsen in Osteuropa sind am Montag erneut mit Verlusten aus dem Handel gegangen.

26.09.2022 - 19:02:30

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschauer und Moskau. Unter Druck standen zum Auftakt in die neue Handelswoche vor allem die Aktienmärkte in Moskau und Warschau.

sackte um 8,6 Prozent auf 1043,44 Punkte ab.

Der tschechische Leitindex PX fiel um 1,46 Prozent auf 1151,08 Punkte. Bei hohen Umsätzen sackten die Aktien des Energieunternehmens CEZ um 2,2 Prozent ab. Im Finanzbereich sanken die Anteilscheine von Komercni Banka um 1,2 und die von Moneta Money um 1,9 Prozent ab.

Der ungarische Leitindex Bux gab um 0,33 Prozent auf 38 528,86 Zähler nach. In der Vorwoche hatte er bereits 3,5 Prozent eingebüßt. Die Aktien der OTP Bank verzeichneten die höchsten Umsätze und fielen um 1,3 Prozent.

@ dpa.de