WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die Börsen in Osteuropa haben am Freitag mehrheitlich im Plus geschlossen.

02.09.2022 - 18:37:28

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Leichte Verluste in Prag. Während es an den Aktienmärkten in Warschau und Budapest klar bergauf ging und Moskau ein moderates Plus verbuchen konnte, zeigte sich der Prager Handelsplatz mit leichten Kursverlusten. Die westeuropäischen Indizes hatten zum Wochenausklang kräftig zugelegt, doch die Schwankungen am Markt bleiben hoch.

kletterte um 2,95 Prozent auf 1505,75 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index legte um 2,46 Prozent auf 49 671,47 Zähler zu. Bankwerte verzeichneten deutliche Gewinne. So stiegen PKO Bank Polski um 5,9 Prozent und mBank um 4,7 Prozent.

Der ungarische Bux nahm einen Kursgewinn von 1,19 Prozent auf 41 941,27 Punkte mit ins Wochenende. Die stärksten Umsätze sahen OTP mit plus 0,8 Prozent, gefolgt von Gedeon Richter mit plus 1,9 Prozent und Mol mit plus 1,1 Prozent.

Der tschechische PX sank um 0,32 Prozent auf 1150,11 Zähler. Deutliche Abschläge mussten die Aktien von CEZ mit minus 2,6 Prozent hinnehmen. Die Anteilsscheine von Moneta Money Bank büßten 2,2 Prozent ein.

Der russische RTS-Index stieg um 0,40 Prozent auf 1284,53 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen tief im Minus - Vor allem Warschau. Nach den kräftigen Leitzinserhöhungen und der Aussicht auf weitere Schritte wurden die starken Kursverluste mit Sorgen vor möglichen Rezessionen in mehreren Ländern begründet. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Osteuropa sind am Freitag tiefrot in das Wochenende gegangen. (Boerse, 23.09.2022 - 19:04) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Moskauer Börse kräftig erholt PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa sind am Donnerstag höher aus dem Handel gegangen, nachdem am Vortag unter anderem aufgrund der Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte und der Zinsentscheidung in den USA mehrheitlich Verluste verbucht worden waren. (Boerse, 22.09.2022 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Warschauer Börse legt gegen den Trend zu. Einzig in Warschau wiesen die Aktienindizes Gewinne auf. Vor der am Abend erwarteten US-Zinsentscheidung dürften sich Anleger zurückgehalten haben. Zudem verschärft sich die geopolitische Lage rund um die Ukraine. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Osteuropa sind am Mittwoch mehrheitlich tiefer aus dem Handel gegangen. (Boerse, 21.09.2022 - 18:34) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen merklich tiefer. Sie folgten damit der generellen Tendenz an den europäischen Aktienmärkten. Besonders deutlich waren aber die Verluste in Moskau. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Osteuropa haben am Dienstag durchgehend Abschläge verzeichnet. (Boerse, 20.09.2022 - 18:59) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Warschau und Budapest fester - Prag und Moskau schwach. Mangels Impulsen fehlte ein klarer Trend. Die Anleger blicken bereits auf die am Mittwoch anstehende US-Leitzinsentscheidung. Experten erwarten eine weitere Zinserhöhung der Fed. Nur das Ausmaß - 0,75 oder sogar einen ganzen Prozentpunkt - sei unklar. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben nach einem schwachen Wochenausklang am Montag uneinheitlich geschlossen. (Boerse, 19.09.2022 - 19:36) weiterlesen...