Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Österreich

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag überwiegend tiefer geschlossen.

18.06.2021 - 18:48:27

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend tiefer ins Wochenende. Eine sehr schwache internationale Anlegerstimmung belastete zum Wochenausklang. Nur der Aktienmarkt in Warschau konnte sich gegen die negative Tendenz stemmen.

gab es ein Minus von 0,8 Prozent. Die Aktionäre der Moneta Money Bank konnten hingegen ein Plus von 2,8 Prozent verbuchen.

Der ungarische Leitindex Bux ging mit einem Rückgang von 1,39 Prozent bei 48 117,27 Punkten ins Wochenende. Europaweit rutschten die Aktien von Ölunternehmen merklich ab. In Budapest fielen Mol-Papiere um 3,1 Prozent. Die Papiere der OTP Bank verloren 2,3 Prozent. Zulegen konnten hingegen Gedeon Richter (plus 1,2 Prozent) und MTelekom (plus 0,7 Prozent).

Zuwächse gab es hingegen in Warschau. Der polnische Aktienindex Wig-20 legte um 0,41 Prozent auf 2220,68 Punkte zu. Der marktbreite Wig gewann 0,28 Prozent auf 65 988,89 Zähler zu. Die vier umsatzstärksten Aktien waren zum Wochenausklang KGHM (plus 0,9 Prozent), PKN Orlen (minus 3,5 Prozent), Allegro (plus 1,6 Prozent) und PKO Bank (plus 0,4 Prozent).

Der Moskauer Aktienmarkt schloss ebenfalls im Minus. Der russische Leitindex RTS verlor 1,06 Prozent auf 1646,72 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Bonds weekly (Boerse, 29.07.2021 - 13:52) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Gegen Mittag fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,21 Prozent auf 176,25 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,43 Prozent. Noch am Vormittag war sie mit minus 0,46 Prozent auf den tiefsten Stand seit Anfang Februar gefallen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag unter Druck geraten. (Sonstige, 29.07.2021 - 12:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax im Plus - Gute Unternehmenszahlen helfen Frankfurt/Main - Überwiegend positiv aufgenommene Quartalszahlen von Unternehmen haben den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag in der Spur gehalten. (Wirtschaft, 29.07.2021 - 12:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Airbus auf 160 Euro - 'Overweight'. Das zweite Quartal des Flugzeugbauers sei stark gewesen und daher habe Airbus seine Jahresziele deutlich angehoben, schrieb Analyst David Perry in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er verschob nun sein Bewertungsmodell weiter in die Zukunft. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus nach Zahlen von 138 auf 160 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 29.07.2021 - 12:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Nemetschek auf 'Buy' - Ziel 75 Euro FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Nemetschek auf "Buy" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. (Boerse, 29.07.2021 - 12:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Im Plus - Unternehmenszahlen helfen. Der Dax gewann kurz vor Mittag 0,32 Prozent auf 15 619,78 Punkte. Damit bleibe der Leitindex zwar in seiner jüngsten Handelsspanne, zeige innerhalb dieser aber positive Signale, schrieben die Charttechnik-Experten von Index Radar. Behalte der Dax diese Tendenz bei, müssten die Anleger den nun bevorstehenden August, der statistisch der schlechteste Börsenmonat sei, nicht fürchten. FRANKFURT - Überwiegend positiv aufgenommene Quartalszahlen von Unternehmen haben den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag in der Spur gehalten. (Boerse, 29.07.2021 - 12:03) weiterlesen...