Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Weiter schwelende Konjunktursorgen haben die europäischen Börsen am Freitag erneut belastet.

22.05.2020 - 11:51:23

Aktien Europa: Konjunktursorgen drücken weiter auf die Kurse. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um 0,21 Prozent auf 4436,30 Punkte. Der britische Leitindex FTSE 100 büßte 1,19 Prozent auf 5939,40 Zähler ein.

um 1,4 Prozent nach. Die Umsätze im britischen Einzelhandel waren im April wegen der Corona-Krise so stark eingebrochen wie noch nie seit Beginn der Erhebungen 1988. Zudem fiel der Rückgang stärker aus, als Analysten befürchtet hatten.

Nachrichten gab es auch zu Roche . Der Schweizer Pharmakonzern hat das auf die Sequenzierung von DNA spezialisierte Unternehmen Stratos Genomics übernommen, wobei zum Kaufpreis keine Angaben gemacht wurden. Zudem stellte Roche anlässlich des Jahrestreffens der Europäischen Akademie für Neurologie (EAN) neue Studiendaten zum Produktkandidaten Satralizumab vor. Daten zweier Studien der Phase III fielen danach günstig aus. Die Aktie gab zwar um ein Prozent nach, gehört aber trotzdem zu den stärksten europäischen Standardwerten der vergangene Monate.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INDEX-FLASH: Nach der EZB-Sitzung fallen die Kurse. Zuletzt büßte der Dax als Leitindex für die Eurozone verlor 0,8 Prozent. Zwischenzeitlich hatten beide Börsenbarometer noch zugelegt, nachdem die EZB eine überraschend deutliche Aufstockung des Anleihekaufprogramms angekündigt hatte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Kursverluste während der Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgeweitet. (Boerse, 04.06.2020 - 14:58) weiterlesen...

DAX-FLASH: Überraschend hohe Aufstockung des EZB-Programm hilft Dax nur kurz. Der zuvor noch unter Ermüdungserscheinungen von der jüngsten Erholungsrally leidende Dax notierte zuletzt wieder wenig verändert bei 3268 Punkten. FRANKFURT - Die unerwartet hohe neue Schützenhilfe der Europäischen Zentralbank (EZB) für die Wirtschaft hat am frühen Donnerstagnachmittag die Stimmung am deutschen Aktienmarkt nur kurzfristig belebt. (Boerse, 04.06.2020 - 14:17) weiterlesen...

Aktien Europa: Zurückhaltung vor EZB-Aussagen - 'Messlatte liegt hoch'. Die Gewinnmitnahmen hielten sich angesichts der zuletzt wieder sehr kräftigen Erholung jedoch in Grenzen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab gegen Mittag um 0,69 Prozent auf 3247,07 Punkte nach. PARIS/LONDON - Die Anleger an den wichtigsten europäischen Börsen haben sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) zurückgehalten. (Boerse, 04.06.2020 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wirtschaftsdaten befeuern die Kurse weiter. Die Daten aus China, aus der Eurozone sowie am Nachmittag auch aus den USA fielen besser aus als erwartet. PARIS/LONDON - Frische Konjunkturdaten haben am Mittwoch die jüngst kräftige Aufwärtsbewegung an den europäischen Börsen noch einmal forciert. (Boerse, 03.06.2020 - 18:18) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Konjunkturdaten treiben Dax und EuroStoxx 50 in die Höhe. Der Dax als Leitindex für die Eurozone rückte um 3 Prozent auf 3255 Zähler vor. FRANKFURT - Weitere Signale für eine Belebung der Weltwirtschaft in Zeiten des Coronavirus haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch stark angetrieben. (Boerse, 03.06.2020 - 16:55) weiterlesen...

Aktien Europa: Optimistische Anleger treiben Börsen weiter nach oben. Unverändert setzen die Anleger auf eine schnelle und kräftige Wirtschaftserholung von der Corona-Krise, sagte Marktanalyst David Madden von CMC Markets UK. Dabei verwies er auch auf die sehr deutliche Stimmungsaufhellung im Dienstleistungssektor Chinas im Mai. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg gegen Mittag um 2,03 Prozent auf 3223,26 Punkte. PARIS/LONDON - Die kräftige Aufwärtsbewegung an den europäischen Börsen seit Wochenbeginn hat sich auch am Mittwoch fortgesetzt. (Boerse, 03.06.2020 - 12:26) weiterlesen...