Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Nach den klaren Vortagesgewinnen haben sich Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag ohne klaren Trend präsentiert.

08.11.2018 - 18:31:39

Aktien Europa Schluss: Richtungslos. "Im derzeitigen Bärenmarkt laden sämtliche Erholungen zum Verkauf von Aktien ein. Für den Moment muss daher von einer Wiederaufnahme der Korrektur ausgegangen werden", sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

um 0,06 Prozent auf 5141,20 Punkte. In London hingegen stieg der FTSE 100 um 0,33 Prozent auf 7140,68 Zähler.

Tagesgewinner im EuroStoxx 50 waren die Aktien der Societe Generale . Ein laut Analysten starkes Abschneiden der Franzosen im Investmentbanking ließ den Kurs um 2,1 Prozent steigen.

Die Papiere des Kantinenbetreibers Sodexo fielen mit einem Kurssprung von 5,6 Prozent auf. Die Prognosen des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2019/20 seien zwar vorsichtig, lägen damit aber immer noch über den Markterwartungen, sagte Analyst Bruno de La Rochebrochard vom Investmenthaus Bryan Garnier.

Die Titel des britischen Pharmariesen Astrazeneca verteuerten sich nach guten Absatzzahlen um 3,7 Prozent. Die Anteilsscheine der Luxusmodemarke Burberry legten nach Halbjahreszahlen um 2,35 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Anleger wagen sich nach Kursrutsch wieder vor. Dabei stützte die Erholung der Ölpreise. Der EuroStoxx 50 kletterte am Mittwochmorgen um 0,66 Prozent auf 3136,79 Punkte. PARIS/LONDON - Nach dem jüngsten Ausverkauf an Europas Börsen haben die Anleger zur Wochenmitte die Gelegenheit zum günstigeren Einkauf genutzt. (Boerse, 21.11.2018 - 11:32) weiterlesen...

WDH/Aktien Europa Schluss: Politische Unsicherheit belastet den Eurostoxx (Ausgefallenes Wort in der Überschrift ergänzt: Schluss.) (Boerse, 19.11.2018 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Europa: Politische Unsicherheit belastet den Eurostoxx. Der anfangs noch erlebte Rückenwind von den Überseebörsen verblasste spätestens mit einem wieder schwachen Handelsauftakt in New York. Die Gewinne beim EuroStoxx 50 bröckelten stetig ab bis er am Nachmittag ins Minus drehte. Am Ende büßte der Eurozonen-Leitindex 0,64 Prozent auf 3160,33 Punkte ein. PARIS/LONDON - Europas Börsen sind sich am Montag auf Talfahrt geblieben. (Boerse, 19.11.2018 - 18:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Schwache US-Börsen ziehen Dax und Eurostoxx in die Verlustzone FRANKFURT/PARIS - Der Dax gab ebenfalls seine Gewinne ab und verlor zuletzt 0,44 Prozent auf 3166,86 Punkte. (Boerse, 19.11.2018 - 16:48) weiterlesen...

Aktien Europa: Gewinne bröckeln ab - Politische Unsicherheit bleibt. Für morgendliche Gewinne sorgte der Rückenwind von den Überseebörsen, bis zum späten Vormittag bröckelte aber ein Großteil des Zugewinns wieder ab. Zuletzt stand EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone noch mit 0,17 Prozent im Plus bei 3186,15 Punkten. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben sich am Montag zunächst von ihrer freundlichen Seite gezeigt. (Boerse, 19.11.2018 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Überwiegend moderate Verluste. Zu den Ausnahmen zählten die Börsen in Zürich und Stockholm. Anleger aus der Europäischen Union (EU) zeigten sich besorgt angesichts der Turbulenzen um den Brexit und den Haushaltsstreit Italiens mit der EU. Auch der weiterhin ungelöste Handelskonflikt zwischen den USA und China bleibt ein Thema für die Börsianer. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Freitag überwiegend moderat nachgegeben. (Boerse, 16.11.2018 - 18:44) weiterlesen...