Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Nach dem Kurssprung vom Vortag haben sich die Anleger an Europas Börsen am Mittwoch erst einmal zurückgehalten.

19.06.2019 - 11:57:24

Aktien Europa: Anleger halten sich nach Rally zurück - Warten auf Fed. Nachdem EZB-Präsident Mario Draghi am Dienstag mit der Aussicht auf weitere Leitzinssenkungen die Kurse beflügelt hatte, warten die Investoren nun auf geldpolitische Signale der US-Notenbank Fed.

ging es zuletzt um 0,07 Prozent auf 5505,88 Punkte nach unten. Der britische Leitindex FTSE 100 verlor 0,37 Prozent auf 7415,59 Zähler.

Am Abend mitteleuropäischer Zeit steht das Ergebnis der Fed-Sitzung auf der Agenda. Die Währungshüter dürften zwar den Leitzins diesmal noch in der Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent belassen. Hierin sind sich die meisten Ökonomen einig. Notenbankchef Jerome Powell und andere Notenbankmitglieder haben aber immer wieder auf die Möglichkeit einer Zinssenkung hingewiesen. Beobachter erwarten, dass die Fed die Anleger schon in ihrem Kommentar auf eine Zinssenkung einstimmen wird.

Im europäischen Branchenvergleich mussten zur Wochenmitte vor allem Immobilientitel Federn lassen: Deren Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 büßte über anderthalb Prozent ein. Hier belasteten erneut Kursabschläge bei deutschen Vertretern, nachdem der Berliner Senat Eckpunkte für eine fünfjährige Einfrierung der Mietpreise in der Hauptstadt beschlossen hatte. Zudem wurden in den ersten vier Monaten dieses Jahres weniger Baugenehmigungen erteilt als im Vorjahreszeitraum. Derweil führte der Index der Autobauer und -zulieferer mit einem Plus von 0,69 Prozent die Gewinnerliste an.

@ dpa.de