Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

FTSE MIB, IT0003465736

PARIS / LONDON / MAILAND - Nach zwei starken Tagen haben Europas Börsen die Erholung abgebrochen.

26.03.2020 - 11:32:25

Aktien Europa: Anleger suchen Deckung - 'Horrende' US-Arbeitsmarktdaten drohen. Das große Konjunkturpaket der USA zur Stimulierung der Wirtschaft in Zeiten der Corona-Krise hat damit als Stütze für die Aktienmärkte zunächst ausgedient. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fiel gegen Mittag um 2,2 Prozent auf 2738 Punkte. In den vergangenen beiden Tagen hatte er sich um fast 13 Prozent deutlich erholt.

verlor am Donnerstag 1,8 Prozent auf 4352 Zähler. Der Londoner FTSE 100 gab um 2,1 Prozent auf 5566 Punkte nach.

Die Kurse der besonders von der weltweiten Konjunktur abhängigen Rohstoffproduzenten gaben besonders stark nach. Der europäische Sektorindex büßte 3,2 Prozent ein, noch etwas mehr verlor der Öl- und Gassektor mit 3,5 Prozent. Nur leichte Verluste verbuchte der Reise- und Freizeitsektor - der allerdings im Börsen-Crash bereits um fast 60 Prozent abgestürzt war.

Der größte Gewinner im EuroStoxx 50 waren die Aktien von Airbus . Sie stabilisierten sich um knapp drei Prozent. Kreisen zufolge dürften US-Fluggesellschaften milliardenschwere staatliche Unterstützung erhalten - und könnten mithin als Kunden von Airbus künftig wieder besser dastehen. Die Papiere des Kontrahenten Boeing waren am Vortag um fast ein Viertel nach oben geschnellt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Erholung schwächt sich ab. Die Anleger werden etwas zuversichtlicher, dass die Coronavirus-Pandemie in den meisten europäischen Ländern ihren Höhepunkt erreicht hat oder schon bald erreichen wird. In vielen Hot Spots der Welt hat das Wachstum der Neuinfektionen bereits nachgelassen. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag ihren klaren Erholungskurs vom Wochenstart gebremst fortgesetzt. (Boerse, 07.04.2020 - 18:42) weiterlesen...

Europa Schluss: Deutliches Plus - Hoffnung auf Corona-Entspannung. Der EuroStoxx 50 gewann 4,61 Prozent auf 4346,14 Zähler und der Londoner FTSE 100 stieg um 3,08 Prozent auf 5582,39 Punkte. PARIS/LONDON - Beflügelt von Hoffnungsschimmern in der Corona-Krise haben Europas wichtigste Aktienmärkte die neue Woche mit deutlichen Kursaufschlägen eingeläutet. (Boerse, 06.04.2020 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Deutliche Gewinne - Anleger setzen auf Corona-Entspannung. Der EuroStoxx 50 gewann 4,61 Prozent auf 4346,14 Zähler und der Londoner FTSE 100 stieg um 3,08 Prozent auf 5582,39 Punkte. PARIS/LONDON/MAILAND - Beflügelt von Hoffnungsschimmern in der Corona-Krise haben Europas wichtigste Aktienmärkte die neue Woche mit deutlichen Kursaufschlägen eingeläutet. (Boerse, 06.04.2020 - 18:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Starker Wochenauftakt - Anleger setzen auf Corona-Entspannung. Der EuroStoxx 50 gewann rund 3,7 Prozent auf 4307 Zähler und der Londoner FTSE 100 stieg um 2,1 Prozent auf 5529 Punkte. PARIS/LONDON/MAILAND - Beflügelt von Hoffnungsschimmern in der Corona-Krise haben Europas wichtigste Aktienmärkte die neue Woche mit deutlichen Kursaufschlägen eingeläutet. (Boerse, 06.04.2020 - 12:03) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben zu Wochenschluss in Deckung. Die Sorge vor einer weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie und einer weltweiten Rezession hielt die Risikobereitschaft der Marktakteure einmal mehr in Schach. Erschreckende Arbeitsmarktdaten aus den USA trugen zu Wochenschluss dazu bei. PARIS/LONDON/MAILAND - An den europäischen Börsen haben die Anleger am Freitag die Handbremse wieder angezogen. (Boerse, 03.04.2020 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger gehen vor US-Arbeitsmarktbericht in Deckung. Die Sorge vor einer weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie und einer weltweiten Rezession hält die Akteure an den Märkten in Schach. Nach moderaten Gewinnen am Vortag gab der EuroStoxx 50 vor dem Wochenende wieder nach und stand am Mittag mit 1,14 Prozent im Minus bei 2657,81 Punkten. Nach einer wechselhaften Woche steuert der europäische Leitindex damit aktuell auf einen Wochenverlust von mehr als zwei Prozent zu. PARIS/LONDON/MAILAND - An Europas Börsen agieren die Anleger auch am Freitag weiterhin mit großer Vorsicht. (Boerse, 03.04.2020 - 12:20) weiterlesen...