Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Donnerstag die Erholung vom Vortag ausgeweitet.

07.07.2022 - 12:00:27

Aktien Europa: Erholung geht weiter - Zyklische Aktien gesucht. Der EuroStoxx 50 zog um 1,56 Prozent auf 6004,55 Punkte an, während der britische FTSE 100 mit 1,1 Prozent auf 7186,37 Zähler nicht ganz mithielt.

mit über sechs Prozent Gewinn vor.

Auch Technologiewerte waren gefragt. Hier stützten starke Vorgaben von Samsung . Dank der anhaltend starken Chip-Nachfrage hatte der Elektronikkonzern für das zweite Quartal hohe Zuwächse verzeichnet. In seinem Ergebnisausblick für den Zeitraum April bis Juni geht der Weltmarktführer bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern von einem Anstieg des operativen Gewinns um 11,4 Prozent aus. ASML zogen vor diesem Hintergrund um 3,4 Prozent an. Samsung ist einer der wichtigsten Kunden des niederländischen Halbleiterausrüsters.

Weniger gesucht waren defensive Sektoren. Die Aktien der Nahrungsmittelhersteller verzeichneten sogar leichte Verluste. Hier belasteten die Abgaben des Schwergewichts Nestle . Die Aktie hatte zuletzt gegen den Markttrend zugelegt und war damit einmal mehr ihrer Rolle als sicherer Hafen gerecht geworden. Sie gab nun um 0,4 Prozent nach.

Unter den Einzelwerten fiel eine weitere Schweizer Aktie auf. Clariant zogen um knapp vier Prozent an. Händler verwiesen darauf, dass wieder einmal Gerüchte über die Zukunft des Spezialchemiekonzerns am Markt kursierten. Sie zitierten einen Bericht des Onlineportals "The Market", wonach bei Clariant die Governance-Vereinbarung mit dem saudischen Großaktionäre Sabic Ende Juni ausgelaufen sei und damit beim Spezialchemieunternehmen wieder alle strategischen Optionen offen stünden. Sabic hält 31,5 Prozent an Clariant und könnte den Konzern vollständig übernehmen. Denkbar wäre aber auch eine andere, von den Saudis initiierte Transaktion. Daher suche Clariant nun das Gespräch mit Investoren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne am Ende einer guten Börsenwoche. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,14 Prozent auf 6553,86 Punkte, während der britische FTSE 100 mit einem Plus von 0,47 Prozent auf 7500,89 Zählern schloss. In den USA herrschte zum Handelsschluss in Europa eine positive Börsenstimmung, wobei es im Technologiesektor deutlicher aufwärts ging als bei den Standardwerten. PARIS/LONDON - Zum Ausklang einer positiven Handelswoche haben die wichtigsten Börsen Europas leicht zugelegt. (Boerse, 12.08.2022 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Gewinne zum Wochenausklang. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,51 Prozent auf 6578,59 Punkte zu, während der britische FTSE 100 mit einem Plus von 0,67 Prozent bei 7514,99 Zählern notierte. PARIS/LONDON - Zum Ausklang einer positiven Woche deuten sich an den Handelsplätzen Europas moderate Gewinne an. (Boerse, 12.08.2022 - 12:05) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wenig Schwung nach Kursschub am Vortag. Nachdem am Vortag ein geringerer Inflationsdruck in den USA die Kurse angeschoben hatte, ebbte die Kauflust am vorletzten Handelstag der Woche zeitweise etwas ab. PARIS/LONDON - Die wichtigsten Börsen Europas haben am Donnerstag keine einheitliche Tendenz gezeigt. (Boerse, 11.08.2022 - 19:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Kaum verändert nach Kurssprung am Vortag. Der EuroStoxx 50 tendierte praktisch unverändert. Der britische FTSE 100 verlor dagegen 0,24 Prozent auf 7489,32 Punkte. PARIS/LONDON - Nach leichten Auftaktgewinnen haben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag wieder an Schwung verloren. (Boerse, 11.08.2022 - 12:22) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Geringerer US-Inflationsdruck schiebt Kurse an. Nach einem weitgehend verhaltenen Handelsverlauf zog der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , am Nachmittag nach der Veröffentlichung der Preisdaten deutlich an. Er schloss 0,91 Prozent höher auf 3749,35 Punkten. PARIS/LONDON - Der etwas nachlassende Inflationsdruck in den USA hat auch den europäischen Börsen am Mittwoch neuen Schwung verliehen. (Boerse, 10.08.2022 - 18:32) weiterlesen...

EUROSTOXX-FLASH: EuroStoxx profitiert von unerwartet geringer US-Inflation. Nach einem weitgehend verhaltenen Handelsverlauf zog der Leitindex der Eurozone am frühen Nachmittag schlagartig um bis zu 1,14 Prozent an und notierte zuletzt noch 0,77 Prozent im Plus bei 3743,89 Punkten. PARIS/FRANKFURT - Der geringere Inflationsdruck in den USA hat dem EuroStoxx 50 am Mittwoch neuen Schwung verliehen. (Boerse, 10.08.2022 - 15:27) weiterlesen...