Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag nach anfänglichen Gewinnen nach unten gedreht.

05.07.2022 - 11:56:26

Aktien Europa: Verluste - Europäische Aktien werden gemieden. Der EuroStoxx 50 sank um 1,25 Prozent auf 5880,33 Punkte. Der britische FTSE 100 gab um 1,21 Prozent auf 7144,93 Zähler nach.

verloren 2,1 Prozent, Rio Tinto zwei Prozent. Auch zyklische Sektoren wie die Autowerte litten unter den Rezessionssorgen. Die deutschen Autohersteller beurteilen ihre aktuelle Situation zwar wieder besser, blicken aber skeptischer in die Zukunft. Der Jfo-Indikator der Erwartungen fiel um 31,5 Punkte auf 9,8. Im Sog der deutschen Autowerte fielen Renault um 2,9 Prozent.

Besser hielten sich defensive Sektoren wie Versorger, Pharma, Telekommunikation und Nahrungs- und Genussmittel. Letztere profitierten auch von positiven Analystenstimmen. So nahm die Investmentbank Stifel die Bewertung von Diageo mit "Buy" wieder auf. Die Spirituosenbranche zeige sich durch die Corona-Krise in guter Verfassung und biete nach dem jüngsten Kursrückschlag interessante Einstiegschancen, schrieb Analyst Cedric Lecasble in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Diageo zeichne sich durch die Weltmarktführerschaft und eine besonders hohe Profitabilität aus. Die Aktie zog um knapp zwei Prozent an.

Um fast vier Prozent schnellten zudem Zur Rose im Fahrwasser von Shop Apotheke empor. Eine starke Nachfrage nach nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten hatte die Aktie des niederländischen Online-Arzneimittelhändlers beflügelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Vorsichtiges Geschäft - Adyen unter Druck. Der EuroStoxx 50 legte mit 0,52 Prozent auf 6562,05 Punkte etwas stärker zu, während der britische FTSE 100 mit 0,1 Prozent Minus auf 7508,03 Punkte den anderen Börsen hinterherhinkte. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag leichte Gewinne verzeichnet und sich damit etwas von dem Rücksetzer am Vortag erholt. (Boerse, 18.08.2022 - 12:11) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Klare Verluste - Zins- und Inflationssorgen wieder da. Für Belastung sorgte ein unerwartet starker Anstieg der britischen Verbraucherpreise, der Spekulationen über eine restriktivere Zinspolitik der Bank of England befeuerte. Zudem hätten viele Anleger nach der jüngsten Sommerrally ihre Kursgewinne versilbert, hieß es. PARIS/LONDON - Die Anleger haben am Mittwoch Europas wichtigsten Aktienmärkten nach der jüngsten Erholung einen gehörigen Dämpfer verpasst. (Boerse, 17.08.2022 - 18:40) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Verluste - Sanofi unter Druck. Am Vormittag gab der EuroStoxx 50 sank mit 0,25 Prozent auf 6576,14 Punkte in gleichem Ausmaß, ebenso der britische FTSE 100 mit 0,24 Prozent Minus auf 7517,85 Punkte. Der stärker als erwartete Anstieg der Verbraucherpreise auf der Insel befeuerte Spekulationen über eine rigidere Zinspolitik der Bank of England. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben sich am Mittwoch verhalten entwickelt. (Boerse, 17.08.2022 - 12:02) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen nehmen weiter Fahrt auf. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann am Dienstag 0,34 Prozent auf 6592,58 Punkte. Der britische FTSE 100 legte um 0,36 Prozent auf 7536,06 Punkte zu. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag erneut zugelegt und ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. (Boerse, 16.08.2022 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Gewinne - BHP profitieren von starken Zahlen. Damit setzten die Börsen ihre Aufwärtsbewegung mit moderaten Tempo fort. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte mit 0,6 Prozent auf 6587,19 Punkte ähnlich stark, während der britische FTSE 100 um 0,52 Prozent auf 7548,18 Punkte anzog. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag erneut zugelegt. (Boerse, 16.08.2022 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Freundlicher Wochenauftakt. Positive Impulse lieferte am Montagnachmittag eine stabile Eröffnung an der Wall Street nach negativen Konjunkturdaten aus den USA und China. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben ihren einmonatigen Aufwärtstrend zum Start der neuen Woche mit moderaten Gewinnen fortgesetzt. (Boerse, 15.08.2022 - 18:38) weiterlesen...