Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte dümpeln am Mittwoch vor sich hin.

17.04.2019 - 10:44:24

Aktien Europa: Träge und ohne klare Richtung. Der EuroStoxx 50 gewann 0,08 Prozent auf 5532,87 Punkte. In London sank der FTSE 100 um 0,21 Prozent auf 7454,33 Zähler.

mit einem Kursgewinn von 5,4 Prozent besonders heraus. Beim Elektrotechnikkonzern kommt es überraschend zu einem Wechsel an der Spitze. Konzernchef Ulrich Spiesshofer tritt mit sofortiger Wirkung zurück und wird vorübergehend durch Verwaltungsratspräsident Peter Voser ersetzt. Im ersten Quartal 2019 steigerte ABB den Umsatz stärker als den Auftragseingang. Die operative Marge und der Reingewinn gingen im Vergleich zum Vorjahr dagegen zurück.

Der französische Kosmetikhersteller L'Oreal hat im ersten Quartal einen Umsatzsprung von 7,7 Prozent hingelegt. Von Bloomberg befragte Analysten hatten im Schnitt mit weniger gerechnet. Das Unternehmen profitierte vor allem von der guten Nachfrage in der Luxus- und Spezialkosmetik. Im laufenden Jahr sollen Umsatz und Gewinn weiter zulegen. Die Anleger überzeugte dies jedoch nicht, die Papiere verloren zuletzt 0,4 Prozent.

Der Nahrungsmittelkonzern Danone hat seinen Umsatz im ersten Quartal trotz der schwächeren Nachfrage nach Babynahrung in China leicht gesteigert. Die Kennziffer wuchs auf vergleichbarer Basis um 0,8 Prozent auf 6,14 Milliarden Euro. Analysten hatten mit 6,11 Milliarden Euro gerechnet. Dass Danone abermals unter schwächeren Verkäufen von Säuglingskost in China leiden würde, war erwartet worden. Dennoch sackten die Danone-Titel am späten Vormittag um 1,8 Prozent ab.

Der Chipindustrieausrüster ASML ist erwartungsgemäß mit Einbußen ins neue Jahr gestartet. Der Umsatz sank von 3,1 Milliarden Euro auf 2,2 Milliarden Euro. Damit fiel das Minus nicht ganz so stark aus, wie von ASML zuvor prognostiziert. Der Grund liegt in etwas besseren Verkäufen seiner neuen Lithografiesysteme, so der Konzern. Die ASML-Anteilsscheine gewannen 2,6 Prozent.

Der Pharmakonzern Roche hat im ersten Quartal deutlich mehr umgesetzt als erwartet. Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbußen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. Die Roche-Aktien sanken um 0,3 Prozent.

Einen Kurseinbruch von bis zu 25 Prozent mussten die Aktionäre von Juventus Turin schlucken. Der Fußballclub mit Superstar Cristiano Ronaldo hat am Vorabend im Champions-League-Viertelfinale im eigenen Stadion 1:2 gegen Ajax Amsterdam verloren und ist damit aus dem prestigeträchtigen und äußerst lukrativen Wettbewerb ausgeschieden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx klettert vor Ostern weiter nach oben. Dank einiger erfreulicher Unternehmensnachrichten stieg der Leitindex der Eurozone am Gründonnerstag um 0,62 Prozent auf 3499,23 Punkte. Damit ergibt sich in der verkürzten Karwoche ein Plus von 1,49 Prozent. Mittlerweile bewegt sich das Börsenbarometer schon wieder auf dem Niveau von August 2018. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat am letzten Handelstag vor den Osterfeiertagen seinen jüngsten Aufwärtstrend fortgesetzt. (Boerse, 18.04.2019 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Europa: Börsen behaupten sich trotz trüber Unternehmensstimmung. Geprägt wurde das Geschehen an den Handelsplätzen vor allem von Quartalsberichten einiger Unternehmen. Eine weitere Eintrübung der Unternehmensstimmung in der Eurozone drückte die Börsen nicht nachhaltig ins Minus. PARIS/LONDON - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben am letzten Handelstag vor den Osterfeiertagen die Füße still gehalten. (Boerse, 18.04.2019 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Verluste nach sechs Gewinntagen erwartet. Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den Leitindex signalisiert rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart ein Minus von 0,3 Prozent auf 12 112 Punkte. Erst am Vortag hatte das deutsche Börsenbarometer ein neues Halbjahreshoch erklommen und in der Karwoche so bislang um 1,3 Prozent zugelegt. FRANKFURT - Nach sechs freundlichen Handelstagen in Folge dürfte der Dax am Gründonnerstag einen kleinen Teil seiner Gewinne abgeben. (Boerse, 18.04.2019 - 08:20) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Guten Daten aus China treiben EuroStoxx und Cac 40 an PARIS/LONDON - Gute Konjunkturdaten aus China haben den EuroStoxx 50 stieg um 0,62 Prozent auf 5563,09 Punkte. (Boerse, 17.04.2019 - 18:33) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne - Anleger sind zuversichtlich. "Das Umfeld für den Aktienmarkt ist günstig, denn die Risikobereitschaft nimmt mit der Fristverlängerung beim Brexit und positiven Signalen vonseiten der Handelsgespräche zwischen den USA und China zu. Auch die bei Marktteilnehmern vorherrschenden Konjunktursorgen haben sich zuletzt nicht weiter verstärkt", kommentierte Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Helaba. PARIS/LONDON - Die zuletzt deutlich bessere Stimmung an den Finanzmärkten hat den europäischen Aktienbörsen am Dienstag Auftrieb verliehen. (Boerse, 16.04.2019 - 18:42) weiterlesen...

Aktien Europa: Moderate Gewinne - Eurostoxx auf Achtmonatshoch. "Das Umfeld für den Aktienmarkt ist günstig, denn die Risikobereitschaft nimmt mit der Fristverlängerung beim Brexit und positiven Signalen vonseiten der Handelsgespräche zwischen den USA und China zu. Auch die bei Marktteilnehmern vorherrschenden Konjunktursorgen haben sich zuletzt nicht weiter verstärkt", kommentierte Helaba-Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Helaba. PARIS/LONDON - Die zuletzt merklich aufgehellte Stimmung an den Finanzmärkten hat den europäischen Aktienbörsen am Dienstag weiteren Auftrieb verliehen. (Boerse, 16.04.2019 - 11:26) weiterlesen...