Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas Börsen haben sich am Freitag von dem Schwächeanfall des Vortages erholen können.

09.07.2021 - 12:08:25

Aktien Europa: Kräftige Erholung von der Schockwelle. Trotz erneut schwacher Konjunkturdaten zog der jüngste Kursrückschlag wieder Käufer in den Markt. Die Achterbahnfahrt der vergangenen Tage setzt sich damit an den hiesigen Märkten weiter fort. Im Mittelpunkt steht für Marktbeobachter nun die Frage, ob die zuletzt gestiegene Risikoaversion nur ein Strohfeuer oder mehr war.

um 1,75 Prozent auf 6508,83 Zähler vor. Und in London ging es für den FTSE 100 um 0,83 Prozent auf 7088,05 Punkte nach oben. Dabei schoben die Anleger selbst enttäuschende Wirtschaftsdaten beseite, wonach sich das Wachstum der britischen Wirtschaft zuletzt abgeschwächt hat.

Europaweit profitierten Immobilienwerte von den gesunkenen Zinserwartungen, der entsprechende Sektorindex rückte um rund eineinhalb Prozent vor. Die Branche gilt als extrem zinsempfindlich, da steigende Zinsen die Kosten für Immobilienprojekte in die Höhe treiben. Auch Autowerte konnten sich erholen und legten um knapp 1,8 Prozent zu. Anlegerfavorit waren Rohstoffwerte, nach dem jüngsten Kursknick ging es um mehr als 2,2 Prozent aufwärts.

Unter den Einzelwerten waren Airbus an der EuroStoxx-50-Spitze mit einem Aufschlag von knapp 3,4 Prozent zu finden, nachdem der Flugzeugbauer über deutlich angezogene Auslieferungen im Juni berichtet hatte. Zudem hat Airbus neue Aufträge hereingeholt, während sich die Stornierungen in Grenzen hielten. In diesem Sog legten die Papiere des Triebwerkbauers Safran , der auch Airbus beliefert, um gut drei Prozent zu. Zudem stützten positive Analystenstimmen die Franzosen.

Eine Kaufemfpfehlung von Stifel schob unterdessen die LVMH -Papiere um rund 2,9 Prozent an. Der Hersteller von Luxusgütern gewinne Marktanteile hinzu, der Aktienkurs entwickele sich aber unterdurchschnittlich, stellte Analyst Rogerio Fujimori fest. Der Experte erhöhte zudem seine Gewinnschätzungen für den Konzern.

In London schossen die Papiere der auf Atemwegserkrankungen und Inhalatoren spezialisierten Vectura Group nach einem Übernahmeangebot des Tabakkonzerns Philip Morris in die Höhe. Der US-Konzern, der angesichts des wachsenden Gesundheitsbewusstseins in der Bevölkerung mehr Geld außerhalb seines Nikotin-Geschäfts investieren will, will sich den britischen Hersteller für 1,2 Milliarde Dollar (rund 1 Mrd Euro) einverleiben. Mit einem Plus von mehr als 13 Prozent lagen die Vectura-Aktien zuletzt etwas über den von Philip Morris gebotenen 150 Pence je Papier.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Positive Wirtschaftssignale geben Schwung. Rückenwind kam von einer weltweit positiven Börsenstimmung - sowohl in den USA als auch in Asien dominierten Kursgewinne das Handelsgeschehen. Während der marktbreite S&P 500 Index am Dienstag einen Rekord erreicht hatte, erfreute in Asien die überraschend starke Stimmungsaufhellung bei den privaten chinesischen Dienstleistungsunternehmen. PARIS/LONDON - An Europas Aktienmärkten ist es zur Wochenmitte klar bergauf gegangen. (Boerse, 04.08.2021 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx verhalten - Cac 40 auf höchstem Stand seit 2000. Am Ende des Tages gewann der Pariser Leitindex 0,72 Prozent auf 6723,81 Punkte. PARIS/LONDON - An Europas Börsenplätzen ist am Dienstag der französische Cac 40 und des Autobauers Stellantis wirkten positiv. (Boerse, 03.08.2021 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Europa: Verhaltenes Geschäft - Gute Zahlen stützen Banksektor. Der Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,14 Prozent auf 4122,56 Punkte. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstagvormittag leicht zugelegt. (Boerse, 03.08.2021 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Guter Start in den August. Rückenwind kam von freundlichen asiatischen Märkten und der Aussicht auf weitere Staatshilfen für die US-Infrastruktur. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Montag mit Gewinnen in den neuen Börsenmonat gestartet. (Boerse, 02.08.2021 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Europa: Freundlicher Monatsbeginn. Rückenwind kam von den freundlichen asiatischen Märkten und der Aussicht auf weitere Staatshilfen für die US-Infrastruktur. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Montag mit Gewinnen in den neuen Börsenmonat gestartet. (Boerse, 02.08.2021 - 12:10) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen gehen mit Verlusten ins Wochenende. Im Fokus der Anleger standen zahlreiche Unternehmensberichte, die überwiegend positiv aufgenommen wurden. Außerdem gab es Daten zur Inflation und dem Bruttoinlandsprodukt einzelner Länder und der Eurozone. PARIS/LONDON - Nach zwei freundlichen Handelstagen ist es an den europäischen Aktienmärkten am Freitag wieder abwärts gegangen. (Boerse, 30.07.2021 - 18:24) weiterlesen...