Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas Börsen haben nach ihrem verhaltenen Wochenauftakt am Dienstag Fahrt aufgenommen.

01.06.2021 - 18:28:02

Aktien Europa Schluss: Anleger greifen zu - EuroStoxx kurz über 4100 Punkten. Der EuroStoxx 50 schaffte es am frühen Nachmittag erstmals seit 2008 wieder knapp über die Marke von 4100 Punkten, dann aber bekam den Anlegern die Höhenluft nicht mehr ganz so gut. Mit 4071,75 Punkten verteidigte der Eurozonen-Leitindex aber immer noch ein klares Plus von 0,80 Prozent.

am Dienstag 0,66 Prozent auf 6489,40 Zähler zu. Der britische FTSE 100 zog um 0,82 Prozent auf 7080,46 Punkte an. Wie an den US-Börsen hatte auch in London am Vortag wegen eines Feiertags kein Handel stattgefunden.

Hohe Inflationszahlen verdarben den Anlegern nicht die Stimmung. Die Verbraucherpreise in der Eurozone stiegen im Mai etwas stärker als von Experten erwartet. Was die Sorgen der Anleger vor einer Zinserhöhung betrifft, zeigte sich die Landesbank Baden-Württemberg davon nicht beunruhigt. "Die EZB wird weiterhin auf die temporäre Natur vieler Preiseffekte verweisen und auf die - vor allem für den Euroraum insgesamt - weiterhin sehr moderate Kerninflation", hieß es von der LBBW.

Gefragt waren vor allem Aktien aus zyklischen Sektoren, allen voran die in London stark vertretenen Rohstoffwerte. Deren Teilindex stieg um 2,9 Prozent, während es für die Sektorindizes der Auto- und Ölwerte ebenfalls um mehr als zwei Prozent nach oben ging. Bei Minen- und Ölkonzernen trieben steigende Rohstoffpreise die Kurse an. Die Autoindustrie gilt in der Regel als besonders schwankend mit der Konjunkturperspektive.

Nicht mithalten konnten die als defensiv angesehenen Anlagemöglichkeiten. Die Branchenindizes Versorger, Einzelhandel, Lebensmittel und Telekommunikation hinkten dem Gesamtmarkt mit nur leichten Anstiegen von maximal 0,3 Prozent hinterher. Der einzige Teilindex im Minus war jener der Gesundheitsbranche mit einem knappen Abschlag von 0,1 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Konjunkturdaten beflügeln PARIS/LONDON - Angetrieben von starken Konjunkturdaten aus Frankreich und Deutschland hat der EuroStoxx 50 zog um 1,06 Prozent auf 6620,21 Punkte an. (Boerse, 24.06.2021 - 11:36) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx beendet zunächst jüngste Erholung. Abermals beschwichtigende Worte von Fed-Chef Jerome Powell zur Inflation stützten die Kurse nur kurz. "Die Stimmung schwankt zwischen konjunktureller Zuversicht, neuerlichen Bedenken angesichts der Corona-Deltavariante und den Inflationsgefahren", fasste Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba die Gemengelage zusammen. PARIS/LONDON - Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hat am Mittwoch seine Erholung der letzten beiden Handelstage erst einmal abgebrochen. (Boerse, 23.06.2021 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Europa: Jüngste Erholung zunächst beendet. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor am späten Vormittag 0,58 Prozent auf 4099,15 Punkte. Abermals beschwichtigende Worte von Fed-Chef Jerome Powell zur Inflation stützten ebenso wenig wie die auf ein 15-Jahreshoch gestiegene Unternehmensstimmung in der Eurozone. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben am Mittwoch ihre Erholung der letzten beiden Handelstage erst einmal abgebrochen. (Boerse, 23.06.2021 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erholung setzt sich abgebremst fort PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 seine Rekordjagd wieder aufgenommen. (Boerse, 22.06.2021 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger halten sich zurück - Energiewerte legen zu. Am Dienstagvormittag tendierten die Märkte vor einer Anhörung des Chefs der US-Notenbank vor einem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses zurückhaltend. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab zuletzt um 0,19 Prozent auf 4104,50 Punkte nach. PARIS/LONDON - Die Erholung der europäischen Aktienmärkte zu Wochenbeginn war nur von kurzer Dauer. (Boerse, 22.06.2021 - 11:41) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinne zu Wochenbeginn - Zinsangst lässt nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 machte anfängliche Verluste schnell wett und schloss 0,71 Prozent höher bei 4112,33 Punkten. PARIS/LONDON - An den europäischen Börsen haben die Anleger am Montag letztlich der Furcht vor womöglich schneller als gedacht steigenden Zinsen getrotzt. (Boerse, 21.06.2021 - 18:30) weiterlesen...