Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas Börsen haben am Donnerstag erneut deutliche Verluste verzeichnet.

30.06.2022 - 11:54:27

Aktien Europa: Deutliche Verluste - Jahrestief beim EuroStoxx-50 rückt näher. Der EuroStoxx 50 war mit 2,47 Prozent auf 5882,29 Punkte ebenfalls schwach, während der britische FTSE 100 um 1,81 Prozent auf 7179,71 Zähler fiel. Mit den jüngsten Abgaben steuern die Börsen auf eines der schwächsten ersten Halbjahre seit Jahren zu.

büßten nach den Abgaben am Vortag weitere 4,5 Prozent ein.

Technologiewerte vermochten sich nach schwachen Vorgaben aus Asien dem Abwärtssog nicht zu entziehen. Beim Schwergewicht ASML nahmen Anleger Gewinne mit. Die Aktie notiert trotz deutlicher Abgaben in diesem Jahr noch immer mehr als doppelt so hoch wie beim Corona-Tief 2020. Eine skeptische Studie von Exane BNP setzte zudem SAP zu.

Auch Banken standen unter Druck. Unter den größten Verlierern waren die Aktien der UBS , die um 3,2 Prozent fielen. Die Bank hatte in den USA im Fall der Betrugsvorwürfe im Zusammenhang mit einer komplexen Anlagestrategie einem Vergleich zugestimmt und muss 25 Millionen Dollar zahlen.

Besser hielten sich defensive Sektoren wie Telekommunikation und Pharma. Eine Ausnahme bildeten Sanofi mit über drei Prozent Minus. Die US-Investmentbank Goldman Sachs wertete die Nachricht, dass die US-Arzneimittelbehörde FDA die Studien mit dem Medikament Tolebrutinib wegen Leberschäden teilweise ausgesetzt hat, als negativ. Das Mittel sei weithin als einer der wichtigsten Wirkstoffe in der klinischen Spätphase der Sanofi-Pipeline angesehen worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Leichte Entspannung nach Vortagesverlust. Der EuroStoxx 50 legte um 0,45 Prozent auf 6557,40 Punkte zu. Der britische FTSE 100 gewann 0,35 Prozent auf 7541,85 Zähler. PARIS/LONDON - Nach dem Rückschlag zur Wochenmitte haben die wichtigsten europäischen Aktienmärkte am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 18.08.2022 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Europa: Vorsichtiges Geschäft - Adyen unter Druck. Der EuroStoxx 50 legte mit 0,52 Prozent auf 6562,05 Punkte etwas stärker zu, während der britische FTSE 100 mit 0,1 Prozent Minus auf 7508,03 Punkte den anderen Börsen hinterherhinkte. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag leichte Gewinne verzeichnet und sich damit etwas von dem Rücksetzer am Vortag erholt. (Boerse, 18.08.2022 - 12:11) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Klare Verluste - Zins- und Inflationssorgen wieder da. Für Belastung sorgte ein unerwartet starker Anstieg der britischen Verbraucherpreise, der Spekulationen über eine restriktivere Zinspolitik der Bank of England befeuerte. Zudem hätten viele Anleger nach der jüngsten Sommerrally ihre Kursgewinne versilbert, hieß es. PARIS/LONDON - Die Anleger haben am Mittwoch Europas wichtigsten Aktienmärkten nach der jüngsten Erholung einen gehörigen Dämpfer verpasst. (Boerse, 17.08.2022 - 18:40) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Verluste - Sanofi unter Druck. Am Vormittag gab der EuroStoxx 50 sank mit 0,25 Prozent auf 6576,14 Punkte in gleichem Ausmaß, ebenso der britische FTSE 100 mit 0,24 Prozent Minus auf 7517,85 Punkte. Der stärker als erwartete Anstieg der Verbraucherpreise auf der Insel befeuerte Spekulationen über eine rigidere Zinspolitik der Bank of England. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben sich am Mittwoch verhalten entwickelt. (Boerse, 17.08.2022 - 12:02) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen nehmen weiter Fahrt auf. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann am Dienstag 0,34 Prozent auf 6592,58 Punkte. Der britische FTSE 100 legte um 0,36 Prozent auf 7536,06 Punkte zu. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag erneut zugelegt und ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. (Boerse, 16.08.2022 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Gewinne - BHP profitieren von starken Zahlen. Damit setzten die Börsen ihre Aufwärtsbewegung mit moderaten Tempo fort. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte mit 0,6 Prozent auf 6587,19 Punkte ähnlich stark, während der britische FTSE 100 um 0,52 Prozent auf 7548,18 Punkte anzog. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag erneut zugelegt. (Boerse, 16.08.2022 - 12:09) weiterlesen...