Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Europas Börsen bleiben am Dienstag auf ihrem Erholungskurs der vergangenen Tage.

28.06.2022 - 12:41:27

Aktien Europa: Börsen weiter auf Erholungskurs. Der EuroStoxx 50 stieg zuletzt um 0,66 Prozent auf 3562,17 Punkte, nachdem es am Morgen in der Spitze für mehr als ein Prozent Plus gereicht hatte. Er blieb damit in seiner Spanne vom Vortag, als er nahe 3600 Punkten den höchsten Stand seit zweieinhalb Wochen markiert hatte. Auch zum Wochenstart waren die Gewinne im Verlauf dahingeschmolzen.

am Dienstag relativ stark um 1,21 Prozent auf 6120,50 Punkte an. In London kletterte der britische FTSE 100 um 1,15 Prozent nach oben auf 7340,54 Zähler. Auch für die New Yorker Börsen lassen Indikationen einen freundlichen Start erwarten.

Unter den Einzelwerten waren Aktien aus der Luftfahrt gefragt. Safran legte an der Spitze des europäischen Leitindex um 3,3 Prozent zu, und auch Airbus -Aktien gewannen 2,3 Prozent. Börsianer brachten dies mit den avisierten Lockerungen der harten Corona-Bestimmungen in China in Verbindung. Auch ein JPMorgan-Kommentar unterstrich das Potenzial der Branche. Tourismus-Aktien profitierten ebenfalls von dem Aufwind.

Verlierer waren hingegen Aktien des Medizintechnik-Konzerns Philips . Laut dem Experten Graham Doyle von der UBS sind neue Test-Daten im Zuge eines schon länger bekannten Rückrufs von Beatmungsgeräten nicht so ausgefallen wie von Anlegern erhofft. Nach einem ersten Kursrutsch um zeitweise mehr als fünf Prozent verlor die Aktie zuletzt aber nur noch 0,6 Prozent.

Zum Schlusslicht wurde derweil der Tech-Investor Prosus mit einem Abschlag von 2,1 Prozent - und damit einer Gegenreaktion auf einen deutlichen Kurssprung am Vortag. Allgemein ging es am Dienstag für den Technologiesektor nach zwei Tagen mit gutem Lauf wieder bergab. Der Teilindex war mit minus 0,6 Prozent das Schlusslicht in der Branchentabelle.

Branchenkonform im Plus lagen die Aktien der Credit Suisse am Tag einer Investorenveranstaltung. Die Schweizer Bank gebe einen detaillierten Überblick über ihre Initiativen zur Verbesserung der Risiko- und Compliance-Strukturen, schrieb RBC-Analystin Anke Reingen. Dies sei erst einmal hilfreich, kommentierte sie. Nun müsse die Bank aber erst einmal abliefern, um den Markt davon zu überzeugen, dass man effektiver arbeitet als zuvor.

In der Branchenwertung die größten Kursgewinne verbuchten Ölwerte wegen wieder einmal steigender Ölpreise. Am Markt wurde der Preisanstieg unter anderem mit einem Rückgang der Ölexporte in Libyen erklärt. In London gehörten BP mit mehr als drei Prozent zu den klaren Gewinnern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne am Ende einer guten Börsenwoche. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,14 Prozent auf 6553,86 Punkte, während der britische FTSE 100 mit einem Plus von 0,47 Prozent auf 7500,89 Zählern schloss. In den USA herrschte zum Handelsschluss in Europa eine positive Börsenstimmung, wobei es im Technologiesektor deutlicher aufwärts ging als bei den Standardwerten. PARIS/LONDON - Zum Ausklang einer positiven Handelswoche haben die wichtigsten Börsen Europas leicht zugelegt. (Boerse, 12.08.2022 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Gewinne zum Wochenausklang. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,51 Prozent auf 6578,59 Punkte zu, während der britische FTSE 100 mit einem Plus von 0,67 Prozent bei 7514,99 Zählern notierte. PARIS/LONDON - Zum Ausklang einer positiven Woche deuten sich an den Handelsplätzen Europas moderate Gewinne an. (Boerse, 12.08.2022 - 12:05) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wenig Schwung nach Kursschub am Vortag. Nachdem am Vortag ein geringerer Inflationsdruck in den USA die Kurse angeschoben hatte, ebbte die Kauflust am vorletzten Handelstag der Woche zeitweise etwas ab. PARIS/LONDON - Die wichtigsten Börsen Europas haben am Donnerstag keine einheitliche Tendenz gezeigt. (Boerse, 11.08.2022 - 19:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Kaum verändert nach Kurssprung am Vortag. Der EuroStoxx 50 tendierte praktisch unverändert. Der britische FTSE 100 verlor dagegen 0,24 Prozent auf 7489,32 Punkte. PARIS/LONDON - Nach leichten Auftaktgewinnen haben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag wieder an Schwung verloren. (Boerse, 11.08.2022 - 12:22) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Geringerer US-Inflationsdruck schiebt Kurse an. Nach einem weitgehend verhaltenen Handelsverlauf zog der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , am Nachmittag nach der Veröffentlichung der Preisdaten deutlich an. Er schloss 0,91 Prozent höher auf 3749,35 Punkten. PARIS/LONDON - Der etwas nachlassende Inflationsdruck in den USA hat auch den europäischen Börsen am Mittwoch neuen Schwung verliehen. (Boerse, 10.08.2022 - 18:32) weiterlesen...

EUROSTOXX-FLASH: EuroStoxx profitiert von unerwartet geringer US-Inflation. Nach einem weitgehend verhaltenen Handelsverlauf zog der Leitindex der Eurozone am frühen Nachmittag schlagartig um bis zu 1,14 Prozent an und notierte zuletzt noch 0,77 Prozent im Plus bei 3743,89 Punkten. PARIS/FRANKFURT - Der geringere Inflationsdruck in den USA hat dem EuroStoxx 50 am Mittwoch neuen Schwung verliehen. (Boerse, 10.08.2022 - 15:27) weiterlesen...