Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Ein wohl nur moderater Lockerungskurs der US-Notenbank hat am Donnerstag europäischen Bankaktien geholfen - und mit ihnen den wichtigsten Indizes.

19.09.2019 - 11:34:23

Aktien Europa: Starke Banken führen EuroStoxx 50 zurück ans Zweimonatshoch. Der EuroStoxx 50 kletterte am Vormittag um 0,58 Prozent auf 3548 Punkte und ist damit fast zurück an seinem jüngsten Zweimonatshoch von 3555 Punkten.

setzte sich im Branchentableau klar an die Spitze und auch im Leitindex Eurostoxx waren vor allem die Societe Generale , Banco Santander und ING gefragt.

Auch der französische Leitindex Cac 40 stieg deutlich um 0,6 Prozent auf 5655 Punkte. Der Londoner FTSE 100 gewann mit 7333 Punkten 0,25 Prozent.

Schwächer tendierten neben defensiven Nahrungsmittelwerten insbesondere Stahltitel wie ArcelorMittal nach einem enttäuschenden Ausblick des US-Konzerns US Steel .

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx kaum bewegt - Brexit versus Handelskonflikt PARIS/LONDON - Die Hoffnung auf eine Einigung im Brexit-Streit hat den EuroStoxx 50 bewegte sich mit minus 0,09 Prozent auf 5696,90 Punkte ebenfalls kaum vom Fleck. (Boerse, 16.10.2019 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Europa: Stimmungswechsel bei Brexit und Handelskonflikt belastet. Der Brexit hat nochmals eine Wende genommen. Nachdem sich bereits eine Lösung abgezeichnet hatte, sind die Chancen für einen geordneten Austritt von Großbritannien aus der EU laut einem Medienbericht nun wieder merklich gesunken. Die nordirische Protestantenpartei DUP sperre sich gegen entsprechende Pläne, erfuhr die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch von einem britischen Regierungsvertreter, der nicht genannt werden wollte. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben am Mittwochmittag wieder einen Gang zurückgeschaltet. (Boerse, 16.10.2019 - 12:02) weiterlesen...

Europa Schluss: Brexit-Optimismus treibt - 'Footsie' kaum bewegt PARIS/LONDON - Die Aussicht auf ein Brexit-Abkommen hat den EuroStoxx 50 stieg um 1,04 Prozent auf 5702,05 Punkte. (Boerse, 15.10.2019 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Brexit-Optimismus treibt an - 'Footsie' aber kaum bewegt PARIS/LONDON - Die Aussicht auf ein Brexit-Abkommen hat den EuroStoxx 50 stieg um 1,04 Prozent auf 5702,05 Punkte. (Boerse, 15.10.2019 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Europa: Brexit- und Zollstreit-Optimismus treibt die Kurse wieder an. Sie knüpften damit an die Gewinne vom Freitag an, als positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit und beim Brexit die Kurse getrieben hatten. Für Zuversicht sorgte eine Aussage des EU-Chefunterhändlers Michel Barnier, der ein Brexit-Abkommen noch in dieser Woche als schwierig, aber möglich bezeichnete. PARIS/LONDON - Nach der Konsolidierung am Vortag haben die europäischen Börsen am Dienstag wieder zugelegt. (Boerse, 15.10.2019 - 12:14) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Ernüchterung - China dämpft Handelsstreit-Euphorie. Noch am Freitag hatten positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit und beim Thema Brexit für deutliche Kursgewinne gesorgt, doch kamen zum Wochenstart nach ernüchternden Meldungen aus China wieder neue Zweifel an schnellen Fortschritten auf. Die Anleger nahmen am Montag Gewinne mit. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben nach dem starken Wochenausklang wieder einen Gang zurückgeschaltet. (Boerse, 14.10.2019 - 18:22) weiterlesen...