Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Die straffere Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) und der Russland-Ukraine-Konflikt haben am Montag die europäischen Börsen weiter belastet.

24.01.2022 - 11:49:26

Aktien Europa: US-Geldpolitik und Ukraine-Konflikt beschleunigen die Talfahrt. Der EuroStoxx 50 um 1,68 Prozent auf 6949,92 Punkte. Der FTSE 100 in London gab um 1,07 Prozent auf 7413,92 Zähler nach.

am deutlichsten zu spüren, er büßte 3,8 Prozent ein. Die Aktien von Fluggesellschaften verloren deutlich, IAG beispielsweise verbilligten sich um mehr als vier Prozent. Airlines zählten bereits zu den größten Verlierern der Corona-Pandemie. Nun kommen geopolitische Risiken als weiterer Belastungsfaktor hinzu.

Auch die von der Aussicht auf steigende Zinsen stark belastete Technologiebranche weitete ihre Verluste nochmals erheblich aus. Der Sektor rutschte auf ein Tief seit Juli 2021 und stand zuletzt 3,3 Prozent tiefer. Adyen sackten am EuroStoxx-Ende um mehr als sechs Prozent ab. Philips verloren nach detaillierten Jahreszahlen viereinhalb Prozent. Analyst David Adlington von der US-Bank JPMorgan sieht vorerst nur wenige Gründe für eine Anlage in Philips. Das zweite Halbjahr bringe Unsicherheit mit sich, hieß es derweil von Jefferies.

Der als defensiv geltende Telekomsektor hingegen verbuchte Gewinne von 0,6 Prozent und spielte somit seine Stärke in schwachen Marktphasen aus. Deutsche Telekom gewannen an der EuroStoxx-Spitze ein halbes Prozent.

Die Aktien von Unilever erholten sich nach einem Pressebericht über eine Beteiligung des aktivistischen Investors Trian Partners deutlich. In London rückten sie um 5,8 Prozent vor. Analyst Bruno Monteyne von Bernstein Research sieht in dem Einstieg von Trian einen kleinen Schritt in Richtung neues Management. Der Schritt sei somit eine gute Nachricht für Investoren, die am aktuellen Management zweifelten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Steigende Kurse - Erholung nimmt an Fahrt auf. Damit gewannen die zuletzt eher mühseligen Erholungsansätze an Kontur. Steigende US-Futures ließen den EuroStoxx 50 am Vormittag um 1,74 Prozent auf 3749,31 Punkte klettern. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben am Dienstag zugelegt. (Boerse, 17.05.2022 - 11:55) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Konjunkturdaten aus China und USA belasten. Nach dem starken Wochenschluss drückten nun enttäuschende Konjunkturdaten aus China und den USA auf die Stimmung. PARIS/LONDON - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben sich am Montag größtenteils wieder zurückgezogen. (Boerse, 16.05.2022 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Europa: EuroStoxx gibt wieder nach - Schwache Konjunkturdaten aus China. Die wichtigsten Indizes gaben am Montag zuletzt überwiegend nach. Enttäuschende Konjunkturdaten aus China hätten auf die Stimmung gedrückt, sagten Börsianer. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben nach dem sehr starken Wochenschluss wieder etwas geschwächelt. (Boerse, 16.05.2022 - 12:15) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Versöhnlicher Wochenausklang. Börsianer begründeten die kräftige Kurserholung mit Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell, denen zufolge die Fed die Zinsschraube nicht zu stark anziehen will. In den vergangenen Wochen hatte eben diese Befürchtung die Aktienmärkte belastet. PARIS/LONDON - Eine turbulente Börsenwoche hat am Freitag versöhnlich geendet. (Boerse, 13.05.2022 - 18:16) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Erholung an US-Börsen befeuern Dax und EuroStoxx zusätzlich. Eine Erholung an den New Yorker Börsen auf breiter Front ließ die Kurse weiter steigen. Anleger setzten darauf, dass die US-Notenbank Fed von einem noch größeren Zinsschritt als 0,50 Prozentpunkte demnächst absehen werde, hieß es aus dem Handel. FRANKFURT/PARIS - Der Dax hat am Freitagnachmittag seine Kursgewinne ausgebaut. (Boerse, 13.05.2022 - 16:43) weiterlesen...

Aktien Europa: Deutliche Gewinne versprechen versöhnlichen Wochenausklang. Der EuroStoxx 50 ging es am Freitag um 1,41 Prozent auf 6293,54 Punkte hoch. Der britische FTSE 100 rückte um 1,41 Prozent auf 7335,52 Zähler vor. PARIS/LONDON - Europas Börsen steuern am Freitag auf ein versöhnliches Ende einer wechselhaften Woche zu. (Boerse, 13.05.2022 - 12:11) weiterlesen...