Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Die Hängepartie auf hohem Kursniveau an Europas Börsen hat sich am Donnerstag fortgesetzt.

11.07.2019 - 17:58:23

Aktien Europa Schluss: Europas Börsen bleiben hinter Dow-Rekorden zurück. Wie schon am Vortag konnten sich die Kurse in London, Paris und Zürich nicht der Rekordjagd an den US-Börsen anschließen. Dort treibt die Aussicht auf eine wieder lockerere Geldpolitik der US-Notenbank den Dow auf immer neue Höchststände. Hierzulande dagegen ließen sich häufende Gewinnwarnungen großer Konzerne "verunsicherte Anleger zurück", wie Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets sagte.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 pendelte im Handelsverlauf in einer engen Spanne rund um die Marke von 3500 Punkten und schloss am Ende 0,14 Prozent niedriger bei 3496,73 Zählern. In Paris gab der Cac 40 um 0,28 Prozent auf 5551,95 Zähler nach. Der Londoner "Footsie" Index verlor ebenfalls 0,28 Prozent auf 7509,82 Punkte.

Angesichts der konjunkturellen Stärke der USA laufe Europa Gefahr, "ein weiteres Mal von den USA abgehängt zu werden", sagte Stanzl. Er verwies darauf, dass US-Unternehmen wegen der Steuerreform in den USA bereits Hunderte Milliarden US-Dollar in das Land zurückgebracht hätten. Die USA dynamisierten ihre Volkswirtschaft und machten sie so zur "Konjunkturlokomotive der Welt".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Richtungslos ins Wochenende. Der EuroStoxx 50 bröckelte am Freitag nach einer festeren Eröffnung im Handelsverlauf ab und rutschte am Nachmittag ins Minus. Letztlich verlor der Leitindex der Eurozone 0,08 Prozent auf 3480,18 Punkte. Auf Wochenbasis ergab sich damit ein Verlust von rund einem halben Prozent für den EuroStoxx. PARIS/LONDON - Ohne klaren Trend und nur wenig verändert haben Europas wichtigste Aktienmärkte die Woche beendet. (Boerse, 19.07.2019 - 18:13) weiterlesen...

Aktien Europa: Hoffnung auf niedrigere Zinsen in den USA schiebt die Märkte an. Die wichtigsten Börsenindizes konnten allesamt zulegen. PARIS/LONDON - Die Hoffnung auf sinkende Leitzinsen in den USA hat die europäischen Börsen am Freitag angeschoben. (Boerse, 19.07.2019 - 11:46) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Sorgen um Handelsstreit beunruhigen Anleger. US-Präsident Donald Trump hatte Peking mit weiteren Strafzöllen gedroht. Negative Impulse kamen zudem von der vorerst beendeten Rekordrally an der Wall Street und schwachen Konjunkturdaten aus Japan. PARIS/LONDON - Befürchtungen einer weiteren Verschärfung im Handelsstreit zwischen den USA und China haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag belastet. (Boerse, 18.07.2019 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa: Verluste - Exportdaten aus Japan schüren Konjunkturängste. Die wichtigsten Börsenindizes gaben am Donnerstag leicht nach. PARIS/LONDON - Die vorerst beendete Rekordrally an der Wall Street und schwache Konjunkturdaten aus Japan haben Europas Börsen belastet. (Boerse, 18.07.2019 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen legen Rückwärtsgang ein. Der über weite Strecken des Handels überwiegend stabile Leitindex EuroStoxx 50 fiel im späten Geschäft auf sein Tagestief und schloss mit einem Minus von 0,56 Prozent bei 3501,58 Punkten. Marktbeobachter führten dies darauf zurück, dass die US-Börsen ihre Serie an täglichen Rekordhochs zur Wochenmitte nicht fortsetzten. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch einen Dämpfer abbekommen. (Boerse, 17.07.2019 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger warten ab - ASLM stark und Ericsson schwach. Der europäische Leitindex stand am späten Mittwochvormittag nur 0,05 Prozent höher bei 3523,21 Punkten. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat sich nach seinen jüngsten Gewinnen eine Verschnaufpause gegönnt. (Boerse, 17.07.2019 - 11:49) weiterlesen...