Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Die europäischen Börsen haben sich am Dienstag etwas von den deutlichen Verlusten zu Wochenbeginn erholt.

20.07.2021 - 18:09:07

Aktien Europa Schluss: Auf Rückschlag folgt Erholung. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,71 Prozent auf 3956,34 Zähler zu. Er war am Vortag auf den niedrigsten Stand seit zwei Monaten abgesackt. Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets sprach von "zaghaften Käufen nach dem scharfen Ausverkauf gestern".

kletterte um 0,81 Prozent auf 6346,85 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ging es um 0,54 Prozent auf 6881,13 Zähler nach oben.

Für Akzente sorgten die Quartalszahlen von Schwergewichten. So stützten die Ergebnisse der schweizerischen Großbank UBS den europäischen Bankensektor. Goldman Sachs lobte die starke Bilanz. UBS habe die Erwartungen um fast ein Drittel übertroffen, schrieb Analyst Jernej Omahen. Aktien von UBS kletterten um fast sechs Prozent. In ihren Fahrwasser gewannen Credit Suisse knapp drei Prozent.

Überzeugen konnten auch die Zahlen von Alstom . Das Volumen der Bestellungen des Herstellers von Schienenfahrzeugen verdoppelte sich in den drei Monaten bis Ende Juni vor allem dank einiger Großaufträge auf etwas mehr als 6,4 Milliarden Euro. Damit übertraf der französische Konzern die Erwartungen der Analysten. Die Aktie gewann 2,5 Prozent.

Weniger gut kamen die Zahlen des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers Volvo an. Nach dem Corona-Einbruch im Vorjahreszeitraum stiegen die Bestellungen deutlich. Allerdings verhinderte der Mangel an Computerchips, der die Branche seit Monaten im Griff hat, ein noch besseres Abschneiden, auch da die Produktion teilweise ausfiel. Volvo-Aktien büßten zweieinhalb Prozent ein.

Die Bergwerksgesellschaft BHP Group will sich Kreisen zufolge möglicherweise vom Öl- und Gasgeschäft trennen. Die Aussicht auf einen Verkaufserlös von rund 15 Milliarden US-Dollar (12,7 Milliarden Euro) wurde an der Londoner Börse begrüßt, die Papiere gewannen knapp zwei Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx und Cac 40 erreichen langjährige Hochs. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 aus, der abermals eine Bestmarke seit der Jahrtausendwende erreichte und mit plus 0,52 Prozent auf 6781,19 Punkten schloss. PARIS/LONDON - Europas Börsen sind am Donnerstag erneut auf langjährige Höchststände geklettert. (Boerse, 05.08.2021 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Europa: EuroStoxx und Cac 40 klettern auf langjährige Hochs. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 aus, der eine neue Bestmarke seit der Jahrtausendwende aufstellte und zuletzt ein Plus von 0,47 Prozent auf 6777,81 Punkte schaffte. PARIS/LONDON - Europas Börsen sind am Donnerstag auf neue langjährige Höchststände geklettert. (Boerse, 05.08.2021 - 12:32) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Positive Wirtschaftssignale geben Schwung. Positive Wirtschaftssignale gaben Schwung. Aus dem Handel ging der EuroStoxx 50 mit plus 0,65 Prozent auf 4144,90 Punkte. Damit nahm der Leitindex der Eurozone Kurs auf den Mitte Juni erreichten höchsten Stand seit 2008. PARIS/LONDON - An Europas Aktienmärkten ist es zur Wochenmitte klar bergauf gegangen. (Boerse, 04.08.2021 - 19:06) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Europa: Positive Wirtschaftssignale geben Schwung. Absatz, 3. (Im 1. (Boerse, 04.08.2021 - 17:59) weiterlesen...

Aktien Europa: Positive Wirtschaftssignale geben Schwung. Rückenwind kam von einer weltweit positiven Börsenstimmung - sowohl in den USA als auch in Asien dominierten Kursgewinne das Handelsgeschehen. Während der marktbreite S&P 500 Index am Dienstag einen Rekord erreicht hatte, erfreute in Asien die überraschend starke Stimmungsaufhellung bei den privaten chinesischen Dienstleistungsunternehmen. PARIS/LONDON - An Europas Aktienmärkten ist es zur Wochenmitte klar bergauf gegangen. (Boerse, 04.08.2021 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx verhalten - Cac 40 auf höchstem Stand seit 2000. Am Ende des Tages gewann der Pariser Leitindex 0,72 Prozent auf 6723,81 Punkte. PARIS/LONDON - An Europas Börsenplätzen ist am Dienstag der französische Cac 40 und des Autobauers Stellantis wirkten positiv. (Boerse, 03.08.2021 - 18:31) weiterlesen...