Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Die Anleger haben am Mittwoch bei europäischen Aktien wieder zugegriffen.

09.09.2020 - 18:11:58

Aktien Europa Schluss: Märkte erholen sich vom jüngsten Rückschlag. Im Kielwasser einer Erholung an den US-Börsen schaffte es der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 mit 1,76 Prozent ins Plus auf 3324,83 Punkte. Zuletzt hatte er im Sog der Gewinnmitnahmen bei US-Technologiewerten deutlich Federn gelassen. Anleger griffen auf dem reduzierten Kursniveau nun wieder zu.

rückte um 1,40 Prozent auf 5042,98 Punkte vor. Der britische Leitindex FTSE 100 gewann 1,39 Prozent auf 6012,84 Zähler.

Am Morgen hatte zuerst noch die Marktteilnehmer verschreckt, dass Astrazeneca die Tests an seinem Corona-Impfstoff vorsorglich gestoppt hat. Der britische Pharmakonzern sprach von einer Routinemaßnahme, nachdem bei einem Probanden gesundheitliche Probleme aufgetreten waren. Nach einem zunächst sehr schwachen Börsenstart schafften es die Papiere letztlich aber noch mit einem halben Prozent ins Plus. Einem Bericht in der "Financial Times" zufolge könnte die Studie schon in der kommenden Woche weiter gehen.

Europaweit waren zur Wochenmitte fast alle Branchenindizes im Plus - mit Ausnahme der Reisebranche, deren Teilindex um 0,9 Prozent fiel. Hier half es also nicht, dass die pauschale deutsche Reisewarnung für fast alle gut 160 Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums am 30. September enden soll.

In London sackten die Tui -Aktien um runde fünf Prozent ab. Der weltgrößte Reisekonzern machte am Mittwoch den Weg frei für eine weitere staatliche Milliarden-Hilfe zur Überbrückung der Corona-Krise.

Mit Gewinnen von mehr als zwei Prozent bei ihren Branchenindizes fielen am Ende vor allem die Technologie- , Versicherungs- und Telekomsektoren auf. Im Technologiebereich galt die deutliche Branchenerholung an den US-Börsen als Treiber. Bei Versicherern optimistische Aussagen des Rückversicherers Scor auf einer Investorenveranstaltung. Dessen Papiere schossen in Paris um elf Prozent nach oben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Europa Schluss: Verluste wegen 'Hexensabbat' und Corona-Sorgen. Derweil hielten die Sorgen der Anleger wegen der wirtschaftlichen Aussichten und wieder steigender Corona-Infektionszahlen in Europa an, schrieb Analyst Michael Hewson vom Handelshaus CMC Markets UK. PARIS/LONDON - Nach dem "Hexensabbat" an den Terminbörsen sind die europäischen Aktienmärkte am Freitag unter Druck geraten. (Boerse, 18.09.2020 - 18:46) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: 'Hexensabbat' und Corona-Sorgen drücken Indizes ins Minus. Derweil hielten die Sorgen der Anleger wegen der wirtschaftlichen Aussichten und wieder steigender Corona-Infektionszahlen in Europa an, schrieb Analyst Michael Hewson vom Handelshaus CMC Markets UK. PARIS/LONDON - Nach dem "Hexensabbat" an den Terminbörsen sind die europäischen Aktienmärkte am Freitag unter Druck geraten. (Boerse, 18.09.2020 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Geldpolitik der US-Notenbank sorgt für trübe Stimmung. Die Anleger vermissten positive Überraschungen und zeigten sich entsprechend enttäuscht. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Börsen haben am Donnerstag mit Verlusten auf die Ergebnisse der jüngsten US-Notenbanksitzung reagiert. (Boerse, 17.09.2020 - 18:52) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Indizes fehlt es vor US-Zinsentscheid an Schwung. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Kursanstieg von 0,13 Prozent auf 5074,42 Punkte zu Buche, während der britische FTSE 100 um 0,44 Prozent auf 6078,48 Punkte nachgab. Am Dienstag hatte der "Footsie" noch vom starken Rohstoffsektor profitiert. PARIS/LONDON - Kurz vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) haben sich die Anleger an Europas Börsen nur wenig aus der Deckung getraut. (Boerse, 16.09.2020 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Konjunkturzuversicht treibt vor allem den 'Footsie' an. Neben erfreulichen Konjunkturdaten stützte am Dienstag die Hoffnung, dass die US-Notenbank (Fed) auf ihrer anstehenden Sitzung ihre ultralockere Geldpolitik bekräftigen wird, die Kurse. PARIS/LONDON - Die Anleger an Europas wichtigsten Börsen haben nach einem verhaltenen Start etwas Mut gefasst. (Boerse, 15.09.2020 - 18:42) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Letztlich Zurückhaltung vor Sitzung der US-Notenbank. Die anfangs deutlichen Kursgewinne erklärte Analyst Milan Cutcovic vom Handelshaus AxiCorp mit der Erwartung einer Bestätigung der lockeren US-Geldpolitik auf der am Mittwoch anstehenden Sitzung der amerikanischen Notenbank (Fed). Dazu kämen die Hoffnungen auf einen bald verfügbaren Corona-Impfstoff. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Montag nach einem starken Handelsstart schnell an Schwung verloren. (Boerse, 14.09.2020 - 18:39) weiterlesen...