Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Die Anleger an Europas Börsen sind auch zum Start in die neue Woche vorsichtig geblieben.

06.12.2021 - 12:22:28

Aktien Europa: EuroStoxx behauptet moderates Plus - Corona, Evergrande belasten. Beim EuroStoxx 50 ging es zuletzt noch um 0,51 Prozent auf 6799,97 Punkte hoch, während der britische FTSE 100 um 0,69 Prozent auf 7171,75 Zähler zulegte.

im marktbreiten Stoxx Europe 600 gewann dank steigender Notierungen für den wichtigen Rohstoff rund 1,7 Prozent.

Der Index der von Corona besonders betroffenen Reise- und Freizeitunternehmen reihte sich mit einem nur knappen Plus weit unten im Branchentableau ein. Seit dem vorletzten Freitag, als die ersten Meldungen über Omikron die Anleger verschreckt hatten, pendelt der Index um die Marke von 210 Punkten und verharrt damit hartnäckig auf einem Tief seit knapp einem Jahr.

Derweil führte der Index der Technologiefirmen mit einem Minus von 0,6 Prozent die kurze Verliererliste an. Ihn belasteten negative Vorgaben aus Übersee: Für die New York Technologiebörse Nasdaq zeichneten sich am Montag weitere Verluste ab.

@ dpa.de