Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Der EuroStoxx 50 hat am Mittwoch erneut einen mehr oder weniger richtungslosen Tag hinter sich gebracht.

16.05.2018 - 18:09:25

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx weiter ohne klare Richtung - Italien-Kursrutsch. Der Leitindex der Eurozone gab letztlich um 0,04 Prozent auf 3562,85 Punkte nach, womit er in seiner engen Spanne der vergangenen Tage verblieb. Seit sechs Tagen ist er zwischen 3550 und 3575 Zählern gefangen.

büßte in Mailand mehr als 2 Prozent ein. In Paris jedoch ging es für den Cac 40 um 0,26 Prozent auf 5567,54 Punkte hoch. In London legte der FTSE 100 um 0,15 Prozent auf 7734,20 Punkte zu.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Erholung von Vortagesrutsch - Autos leiden aber unter Zollsorgen. Der EuroStoxx 50 0,38 Prozent auf 5586,75 Punkte. Der FTSE 100 stabilisierte sich in London um 0,10 Prozent auf 7796,49 Punkte. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienindizes am sich Donnerstag nach dem Vortagesrutsch etwas gefangen. (Boerse, 24.05.2018 - 10:32) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinnmitnahmen nach gutem Lauf. Die Gewinnmitnahmen nach der zuletzt starken Kursentwicklung ähnelten dem Handelsgeschehen an der Wall Street, wo die Abschläge allerdings moderater ausfielen. Der weiter schwache Euro , der Produkte der hiesigen Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums verbilligt, half den Notierungen diesmal nicht. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Mittwoch durch die Bank deutlich nachgegeben. (Boerse, 23.05.2018 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Europa: Schwach - EuroStoxx rutscht wieder unter 3550 Punkte. Zuvor hatten bereits Gewinnmitnahmen an der Wall Street für einen schwächeren Start gesorgt. PARIS/LONDON - Unerwartet schwache Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Eurozone haben den europäischen Aktienmarkt unter Verkaufsdruck gesetzt. (Boerse, 23.05.2018 - 10:32) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Weitere Gewinne - Mailand erholt sich. Als Kursstützen erwiesen sich der weiter schwache Euro sowie positive Unternehmensnachrichten aus der Telekom- und Autobranche. Auch am Mailänder Aktienmarkt, der zuletzt vom Schrecken über das Regierungsprogramm der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega belastet worden war, beruhigten sich die Gemüter. Außerhalb des Währungsraums kletterte der Londoner Leitindex sogar auf ein Rekordhoch. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Dienstag an ihren freundlichen Wochenauftakt angeknüpft. (Boerse, 22.05.2018 - 19:54) weiterlesen...

Aktien Europa: Leichte Gewinne - Erholung in Italien. Zudem beruhigte sich die Lage an der Mailänder Börse nach dem Schrecken über das Regierungsprogramm der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega. PARIS/LONDON - Eine Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit hat am Dienstag den Boden für leichte Kursgewinne an Europas Börsen geebnet. (Boerse, 22.05.2018 - 11:00) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Überwiegend freundlich - China-Erleichterung hilft. Hintergrund war eine am Wochenende erfolgte Annäherung zwischen China und den USA im Handelsstreit. Der EuroStoxx 50 fiel hingegen aus der Reihe und um 0,03 Prozent auf 3572,57 Punkte. Allerdings wurde hier für ein knappes Drittel der enthaltenen Werte keine Veränderung festgestellt, da in Deutschland wegen eines Feiertages kein Handel stattfand. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben den Handel am Montag überwiegend freundlich beendet. (Boerse, 21.05.2018 - 18:32) weiterlesen...