Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Aufgrund weiterhin hoher Corona-Infektionszahlen und Diskussion ĂŒber weitere VerschĂ€rfungen des Lockdowns haben die Anleger an Europas wichtigsten AktienmĂ€rkten kalte FĂŒĂŸe bekommen.

15.01.2021 - 12:02:33

Aktien Europa: Anleger bleiben vorsichtig vor dem Wochenende. Auch die Nachricht, dass der kĂŒnftige US-PrĂ€sident Joe Biden ein neues Konjunkturpaket im Umfang von 1,9 Billionen Dollar vorgestellt hat, konnte die Investoren nicht hinter dem Ofen hervorlocken, da dies bereits erwartet worden war.

am Freitag 0,74 Prozent auf 5639,29 Punkte. Der Londoner FTSE 100 sank um 0,66 Prozent auf 6757,03 Punkte.

Insgesamt zeige weiter eine klare KaufzurĂŒckhaltung an den Börsen, was vor der beginnenden US-Berichtssaison und dem BĂŒndel an US-Konjunkturdaten am Nachmittag auch nachvollziehbar sei, bemerkte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect. "Zudem lĂ€dt das bevorstehende Wochenende und die vielen politischen Kurswechsel und Überraschungen derzeit nicht wirklich zu grĂ¶ĂŸeren Kaufen bei europĂ€ischen Aktien ein."

Aktien aus dem europĂ€ischen Bankensektor zĂ€hlten mit plus 0,5 Prozent wie schon am Vortag erneut zu den Favoriten der Anleger. SchwĂ€chster Sektor war europaweit die Öl- und Gas-Branche mit einem Verlust von 1,4 Prozent.

Zu den schwĂ€chsten Einzelwerten zĂ€hlten erneut die Aktien von Carrefour , die 4,4 Prozent verloren. HĂ€ndlern zufolge belastet nach wie vor der Umstand, dass sich der französische Staat gegen eine geplante Übernahme des Handelskonzerns durch die kanadische Alimentation Couche-Tard in Stellung gebracht hat. Allerdings sei der Deal bislang noch nicht verboten worden, hieß es.

Die Papiere von Renault bĂŒĂŸten 1,7 Prozent an Wert ein, nachdem die Analysten von Goldman Sachs die Titel des Autobauers von "Buy" auf "Neutral" abgestuft hatten.

Dagegen ging es fĂŒr die Anteilsscheine von Valeo an der Spitze des Cac-40-Index um 2,8 Prozent aufwĂ€rts. Die Aktien profitierten von einigen positiven Analystenkommentaren nach den unerwartet gut ausgefallenen Eckdaten des Autozulieferers fĂŒr das abgelaufene Quartal.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Indizes bleiben im Plus - Lockere Geldpolitik vs Zinsangst. Zwar verlor der Eurozonen-Leitindex Eurostoxx 50 zuletzt etwas an Schwung, hielt sich aber im Plus mit 0,13 Prozent auf 3710,71 Punkten. PARIS/LONDON - Die deutlichen Kursgewinne am US-Aktienmarkt haben am Donnerstag auch den europÀischen Börsen weiter Auftrieb gegeben. (Boerse, 25.02.2021 - 11:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax auf dem Weg zum Rekordhoch. FRANKFURT - BeflĂŒgelt von starken Vorgaben der Überseebörsen dĂŒrfte der Dax am Donnerstag stark starten. Das jĂŒngste Rekordhoch rĂŒckt wieder in greifbare NĂ€he und könnte ĂŒbertroffen werden. Knapp eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax als Indikator fĂŒr den Leitindex ein Plus von 0,6 Prozent auf 14 062 Punkte. Seine bisherige Bestmarke hatte er am 8. Februar bei 14 169 Punkten erreicht. Seither ging es ĂŒberwiegend abwĂ€rts, bis der Dax vor zwei Tagen dann bis auf rund 13 665 Punkte absackte. Aktien Frankfurt Ausblick: Dax auf dem Weg zum Rekordhoch (Boerse, 25.02.2021 - 08:25) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Auf Erholungskurs. Der EuroStoxx 50 rĂŒckte um 0,31 Prozent auf 5797,98 Punkte vor. Der britische FTSE 100 stieg um 0,50 Prozent auf 6658,97 ZĂ€hler. PARIS/LONDON - Nach den beschwichtigenden Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell am Vortag haben Europas wichtigste AktienmĂ€rkte auch zur Wochenmitte davon profitiert und mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 24.02.2021 - 18:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: SchwĂ€cher erwartet - 13 800 Punkte im Dax in Gefahr. Die Marke von 13 800 Punkten wackelt. Bullen und BĂ€ren kĂ€mpften nach wie vor um die Herrschaft an der Börse, kommentierte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners in Frankfurt. Marktschwankungen hĂ€tten daher zugenommen, was wiederum Anleger nervös mache. FRANKFURT - Der Dax dĂŒrfte am Mittwoch an seine Verluste der vergangenen beiden Handelstage anknĂŒpfen. (Boerse, 24.02.2021 - 08:21) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dax reduziert Minus am Nachmittag wieder - Powell-Aussagen im Blick FRANKFURT - Nach stabilem Start und zwischenzeitlichem Kursrutsch um mehr als zwei Prozent auf den tiefsten Stand seit drei Wochen hat sich der Dax lag nur noch mit 0,3 Prozent im Minus. (Boerse, 23.02.2021 - 17:23) weiterlesen...

Aktien Europa: Mauer Technologiesektor belastet weiterhin. Die Sorgen vor hohen Bewertungen und steigenden Zinsen spielen dabei die entscheidende Rolle. FĂŒr den EuroStoxx 50 verlor 0,35 Prozent auf 5747,47 Punkte und auch der britische FTSE 100 stand 0,26 Prozent tiefer auf 6594,88 Punkten. PARIS/LONDON - Die SchwĂ€che im Technologiesektor hat die europĂ€ischen Börsen auch am Dienstag belastet. (Boerse, 23.02.2021 - 11:11) weiterlesen...