Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS - Angetrieben von neuer Corona-Impfstoff-Hoffnung hat der EuroStoxx 50 am Mittwoch seine Tagesgewinne deutlich ausgebaut.

15.07.2020 - 16:12:25

EUROSTOXX-FLASH: Hoffnungen auf Corona-Impfstoff treiben den Index weiter an. Der Leitindex der Eurozone zog bis zum Nachmittag um 1,58 Prozent auf 3373,80 Punkte an, nachdem er im Handelsverlauf um bis zu 2,16 Prozent in die Höhe geschnellt war und damit fast den höchsten Stand seit Anfang Juni erreicht hatte.

Als Treiber wird vor allem auf ermutigende Aussagen über erste Tests mit einem möglichen Impfstoffkandidaten der US-Biotech-Firma Moderna verwiesen, aber auch auf die Hoffnung auf Notenbankhilfen und anhaltendem Optimismus für die bevorstehende Berichtssaison. Die Aktien von Moderna sprangen an der US-Technologiebörse Nasdaq auf ein Rekordhoch und zogen zuletzt um mehr als neun Prozent an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Erneute Verluste wegen anhaltender Corona-Sorgen. Der EuroStoxx fiel zwischenzeitlich erstmals seit Mitte Juni wieder knapp unter die Marke von 3100 Punkten, am Ende konnte er sein Minus aber reduzieren. Mit 3137,06 Punkten ging er 0,71 Prozent tiefer aus dem Handel. Auf Wochensicht hat er 4,4 Prozent verloren - vor allem wegen des Kursrutsches am Montag. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Freitag erneute Verluste verzeichnet. (Boerse, 25.09.2020 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Europa: Erneute Verluste - Corona-Sorgen halten an. Sie litten weiter unter den anhaltenden Sorgen um steigende Corona-Infektionszahlen sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Freitag erneut Verluste verzeichnet. (Boerse, 25.09.2020 - 12:00) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Sorgen um steigende Covid-19-Fälle belasten. Die steigende Infektionsrate könnte die wirtschaftliche Erholung im Währungsraum gefährden. Die gestrige Erholung der Märkte habe sich als recht kurzlebig erwiesen, kommentierte Analyst Milan Cutcovic vom Broker AxiCorp. Hierzulande fielen die Verluste in Reaktion auf pessimistische Aussagen von Vertretern der US-Notenbank Fed immerhin nicht so heftig aus wie in New York. PARIS/LONDON - Die steigende Zahl von Corona-Neuinfektionen hat Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag nach unten befördert. (Boerse, 24.09.2020 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Europa: Erneuter Einbruch an Wall Street belastet. Die gestrige Erholung der Märkte habe sich als recht kurzlebig erwiesen, kommentierte Analyst Milan Cutcovic vom Broker AxiCorp. Hierzulande fielen die Verluste in Reaktion auf pessimistische Aussagen von Vertretern der US-Notenbank Fed immerhin nicht so heftig aus wie in New York. Derweil hellte sich die Stimmung in deutschen Unternehmen den fünften Monat in Folge auf, wie das Ifo-Geschäftsklima belegte - allerdings nicht so stark wie von Beobachtern erwartet. PARIS/LONDON - Der erneute Kurseinbruch an der Wall Street hat am Donnerstag auch in Europa auf die Stimmung gedrückt. (Boerse, 24.09.2020 - 12:20) weiterlesen...

Europa Schluss: Anleger fassen wieder etwas Zuversicht. Der EuroStoxx 50 stieg um 0,55 Prozent auf 4802,26 Punkte und der britische FTSE 100 rückte um 1,20 Prozent auf 5899,26 Punkte vor. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch eine moderate Erholung vom schwachen Wochenauftakt hingelegt. (Boerse, 23.09.2020 - 18:41) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger fassen neue Zuversicht. Der EuroStoxx 50 stieg um 0,55 Prozent auf 4802,26 Punkte und der britische FTSE 100 rückte um 1,20 Prozent auf 5899,26 Punkte vor. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch eine moderate Erholung vom schwachen Wochenauftakt hingelegt. (Boerse, 23.09.2020 - 18:31) weiterlesen...