Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Vor einer Flut an bedeutenden Unternehmenszahlen sind die Anleger an den New Yorker Börsen am Dienstag in Deckung geblieben.

28.07.2020 - 16:46:59

Aktien New York: Anleger schalten vor Zahlenflut einen Gang zurück. Der Dow Jones Industrial ging es um 0,43 Prozent auf 3225,45 Zähler bergab.

erwartet, am Mittwoch und Donnerstag folgen dann mit Facebook , Apple , Amazon und Alphabet die richtigen Hochkaräter. Vor diesen Resultaten und nach der Vortagserholung positionierten sich die Anleger im Sektor abwartend. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 0,61 Prozent auf 10 608,99 Punkte.

Im Dow versammelten sich mit McDonald's, 3M und Raytheon gleich drei Konzerne mit Quartalsberichten am Indexende. Mit minus 5,4 Prozent wurde der Mischkonzern 3M am schwersten getroffen. Obwohl er von einer erhöhten Nachfrage nach Schutzausrüstung profitierte, bekam er die Pandemie voll zu spüren. Händler monierten verfehlte Gewinnerwartungen und das Fehlen eines neuen Ausblicks auf 2020.

Die Fastfood-Kette McDonald's blieb ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. Hier standen vor allem enttäuschende Umsätze auf vergleichbarer Fläche am Pranger, was die Aktie um 2,6 Prozent drückte. Der Rüstungs- und Elektronikkonzern Raytheon schnitt zwar besser ab als befürchtet, mit einem Minus von 2,1 Prozent zogen die Anleger aber auch hier die Handbremse.

Positiveres gab es unter den Dow-Großkonzernen von Pfizer zu vermelden. Der Pharmakonzern rechnet nach einem Umsatz- und Ergebnisrückgang im zweiten Quartal in der zweiten Jahreshälfte mit schrittweiser Besserung und hob seine Jahresprognosen etwas an. Die Papiere zogen daraufhin an der Spitze des Leitindex um 3,5 Prozent an.

Auch an der Nasdaq gab es von Seiten der Unternehmensberichte eher negatives zu berichten. Die Papiere von NXP Semiconductors sackten dort um 2,3 Prozent wegen eines schwachen Ausblicks des Chipherstellers auf das dritte Quartal ab. Andere Branchenwerte wie Qualcomm , Xilinx , Broadcom oder Micron folgten dem mit bis zu zwei Prozent nach unten.

Am breiten Markt gab es derweil noch erfreuliches von der Altria Group zu vermelden, ihre Aktien waren im S&P mit einem Anstieg um zwei Prozent positiv auffällig. Expertin Celine Pannuti von JPMorgan lobte einen angehobenen Ausblick für das Marktvolumen bei Zigaretten in den USA.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gute Daten treiben an - Tech-Indizes auf Rekordhoch. Die Technologie-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 erreichten in dem weiter freundlichen Umfeld im Handelsverlauf Rekordhochs. In den USA hatte sich die Stimmung in der Industrie im Juli überraschend deutlich aufgehellt. Bereits zuvor hatten hoffnungsfroh stimmende Nachrichten aus Asien für gute Laune gesorgt: Chinas Industrie bleibt nach der Corona-Krise auf Erholungskurs. NEW YORK - Gute Konjunkturdaten haben der Wall Street am Montag einen erfolgreichen Wochen- und Monatsstart beschert. (Boerse, 03.08.2020 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne dank guter Daten - Tech-Indizes auf Rekordhoch. Im frühen Handel am Montag erreichten die Technologie-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 in dem weiter freundlichen Umfeld Rekordhochs. Das letztgenannte Börsenbarometer gewann zuletzt 1,09 Prozent auf 11 024,41 Zähler. NEW YORK - Die Wall Street hat an ihre Gewinne vom Freitag angeknüpft und damit einem erfolgreichen Wochen- und Monatsstart hingelegt. (Boerse, 03.08.2020 - 17:32) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit positivem Wochenstart erwartet. Rund eine Dreiviertelstunde vor Börsenstart taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund 0,5 Prozent höher bei 26 571 Punkten. Für frische Impulse könnten im Handelsverlauf neue US-Konjunkturdaten sorgen. So werden aktuelle Daten zum Verarbeitenden Gewerbe im Juli veröffentlicht. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte dürften am Montag an ihre Gewinne vom Freitag anknüpfen und damit einem erfolgreichen Wochen- und Monatsstart hinlegen. (Boerse, 03.08.2020 - 15:02) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Drei Tech-Giganten strahlen - Dow legt nur etwas zu. Die Standardwerte legten nach einem durchwachsenen Handelsverlauf weniger deutlich zu. Hier sorgten einige negative Unternehmensnachrichten für eine etwas getrübte Stimmung. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen dreier Branchen-Giganten haben am Freitag die wichtigsten US-Technologie-Indizes angetrieben. (Boerse, 31.07.2020 - 22:36) weiterlesen...

Aktien New York: Tech-Giganten strahlen - Dow gibt weiter nach. Die Standardwerte-Indizes hingegen weiteten ihre Vortagesverluste etwas aus. Hier schlugen auch negative Unternehmensnachrichten zu Buche. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen einiger Branchen-Giganten haben am Freitag die wichtigsten US-Technologie-Indizes gestützt. (Boerse, 31.07.2020 - 20:00) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Zahlen von Tech-Riesen geben Anlegern Zuversicht. Rund eine Dreiviertelstunde vor Börsenstart taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund 0,2 Prozent höher bei 26 378 Punkten. Damit deutet sich für den Leitindex ein Wochenverlust von rund 0,3 Prozent an. Für den Monat Juli signalisiert der aktuelle Stand des Dow hingegen ein Plus von rund 2,2 Prozent. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen einiger Technologie-Giganten dürften den US-Aktienmärkten am Freitag eine freundliche Eröffnung bescheren. (Boerse, 31.07.2020 - 15:11) weiterlesen...