S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Beschlüssen der US-Notenbank (Fed) dürften die Anleger an der Wall Street zunächst Vorsicht walten lassen.

03.11.2021 - 13:56:30

Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste vor Fed-Beschlüssen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones und der technologielastige Nasdaq 100 ihre Rekordrally fortgesetzt.

im Fokus. Die Telekom-Tochter erhöhte trotz eines rückläufigen Quartalsgewinns ihre Jahresziele. Damit wird der Vorstand um Konzernchef Mike Sievert zum dritten Mal in diesem Jahr optimistischer. Analyst John Hodulik von der Schweizer Großbank UBS sieht Potenzial, in puncto Profitabilität zur Konkurrenz aufzuholen. Die Aktien von T-Mobile US gewannen im vorbörslichen US-Handel mehr als drei Prozent.

Derweil schockte Activision Blizzard seine Anleger mit einem unerwartet schwachen Ausblick für den Umsatz und den bereinigten Gewinn je Aktie im vierten Quartal. Die Papiere des Videospiele-Anbieters sackten vorbörslich um mehr als 13 Prozent ab.

Zudem sorgte eine geplante Übernahme für Gesprächsstoff. So will die private Beteiligungsgesellschaft Atlas Holding den in Chigaco ansässigen Druckspezialisten R.R. Donnelley & Sons für 8,52 US-Dollar je Aktie kaufen. Dessen Anteilsscheine schnellten im vorbörslichen Geschäft um gut 38 Prozent auf 9,12 Dollar in die Höhe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Dow stellt Nasdaq weiter in den Schatten. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 1,43 Prozent auf 35 075,71 Punkte und schlug sich damit erneut deutlich besser als die Technologiewerte, die am vergangenen Freitag schon kräftig Federn lassen mussten. NEW YORK - An den US-Börsen favorisieren die Anleger am Montag weiter klassische Industriewerte. (Boerse, 06.12.2021 - 16:10) weiterlesen...

Aktien New York: Verluste - Weniger Fed-Anleiheläufe wahrscheinlicher. Besonders deutlich ging es für die technologielastigen Nasdaq-Indizes abwärts. Der Arbeitsmarktbericht für November fiel zwar etwas durchwachsen aus, aber laut Marktexperten gut genug, so dass die US-Notenbank (Fed) rascher als noch zuletzt gedacht ihre Anleihekäufe zurückfahren könnte. Das untermauerten auch starke Stimmungsdaten aus dem Nicht-Verarbeitenden Gewerbe für den Monat November sowie die Aufträge für die US-Industrie im Oktober. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Freitag nach einem freundlichen Handelsauftakt in die Verlustzone gedreht. (Boerse, 03.12.2021 - 22:42) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Verluste - Weniger Fed-Anleihekäufe wahrscheinlicher. Besonders deutlich ging es für die technologielastigen Nasdaq-Indizes abwärts, während sich der Dow Jones Industrial von seinen Tagesverlusten weitgehend erholte. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Freitag nach einem freundlichen Handelsauftakt in die Verlustzone gedreht. (Boerse, 03.12.2021 - 22:29) weiterlesen...

Aktien New York: Verluste - Weniger der Anleiheläufe durch Fed wahrscheinlicher. Besonders deutlich ging es für die technologielastigen Nasdaq-Indizes abwärts. Der Arbeitsmarktbericht für November fiel zwar etwas durchwachsen aus, aber laut Marktexperten gut genug, so dass die US-Notenbank (Fed) noch in diesem Monat eine Beschleunigung des Zurückschraubens ihrer Anleihekäufe beschließen dürfte. Das untermauerten auch die just veröffentlichten starken Stimmungsdaten aus dem Nicht-Verarbeitenden Gewerbe für den Monat November. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag nach einem freundlichen Handelsauftakt nachgegeben. (Boerse, 03.12.2021 - 17:32) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Neuer starker Aufwärtsversuch - Omikron bleibt im Fokus. Auf die kräftigen Verluste der vergangenen zwei Handelstage folgten deutliche Gewinne. Der schwankungsreiche Handel setzt sich damit fort. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Donnerstag einen neuen Erholungsversuch gewagt. (Boerse, 02.12.2021 - 22:21) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dow Jones und Nasdaq unter Druck - Omikron erreicht USA. Der Stabilisierungsversuch nach den Kursverlusten der vergangenen Tage ist damit erst einmal vorbei. Anleger reagierten verschreckt auf den ersten Fall der Coronavirus-Variante Omikron in den USA. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel im späten Handel um 0,78 Prozent auf 34 214,71 Punkte, der Nasdaq 100 büßte gut 1 Prozent auf 15 969,67 Zähler ein. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt ist am Mittwoch nach zunächst deutlicheren Gewinnen in die Verlustzone gedreht. (Boerse, 01.12.2021 - 21:39) weiterlesen...