Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank an diesem Mittwoch werden die US-Börsen nur wenig verändert erwartet.

29.07.2020 - 14:51:26

Aktien New York Ausblick: Zurückhaltung vor geldpolitischen Entscheidungen. Zugleich stehen zahlreiche Geschäftsberichte wichtiger Konzerne auf der Agenda. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial leicht im Plus mit 0,2 Prozent auf 26 437 Punkte.

und Visa mit ihren Geschäftsberichten im Blick. Während die Boeing-Papiere um rund 1,0 Prozent vorbörslich zulegten, gaben die von Visa um 1,6 Prozent nach. Die Corona-Krise brockte dem Flugzeugbauer Boeing im abgelaufenen Quartal zwar einen höheren Verlust ein als prognostiziert, zugleich aber wurde im Tagesgeschäft weniger Geld verbrannt als befürchtet. Der Kreditkarten-Gigant Visa indes enttäuschte vor allem umsatzseitig. Der Gewinneinbruch indes überraschte nicht.

AMD dürften im Nasdaq-Auswahlindex Nasdaq 100 hervorragen, denn vor dem Handelsstart ging es für diese Aktie bereits um rund 11 Prozent hoch. Während der Chip-Riese Intel mit Verzögerungen bei seiner nächsten Prozessor-Generation kämpft, ist der kleinere Konkurrent AMD auf Aufholjagd und liegt mit seinen zur Zahlenvorlage ebenfalls bekannt gegebenen Prognosen zum laufende Quartal über den Analystenerwartungen.

Überzeugen konnte zudem die Kaffeehaus-Kette Starbucks , deren Geschäftsbericht trotz der Einbrüche durch die Covid-19-Krise besser als befürchtet ausfiel. Die Aktie stieg vor dem Handelsstart um 5,4 Prozent, während die des Online-Auktionshauses Ebay trotz besser als erwartet ausgefallener Quartalszahlen um 2,1 Prozent nachgaben. Allerdings ist die Aktie in letzter Zeit bereits sehr stark gestiegen, so dass am Markt auf Gewinnmitnahmen verwiesen wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gute Daten treiben an - Tech-Indizes auf Rekordhoch. Die Technologie-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 erreichten in dem weiter freundlichen Umfeld im Handelsverlauf Rekordhochs. In den USA hatte sich die Stimmung in der Industrie im Juli überraschend deutlich aufgehellt. Bereits zuvor hatten hoffnungsfroh stimmende Nachrichten aus Asien für gute Laune gesorgt: Chinas Industrie bleibt nach der Corona-Krise auf Erholungskurs. NEW YORK - Gute Konjunkturdaten haben der Wall Street am Montag einen erfolgreichen Wochen- und Monatsstart beschert. (Boerse, 03.08.2020 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne dank guter Daten - Tech-Indizes auf Rekordhoch. Im frühen Handel am Montag erreichten die Technologie-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 in dem weiter freundlichen Umfeld Rekordhochs. Das letztgenannte Börsenbarometer gewann zuletzt 1,09 Prozent auf 11 024,41 Zähler. NEW YORK - Die Wall Street hat an ihre Gewinne vom Freitag angeknüpft und damit einem erfolgreichen Wochen- und Monatsstart hingelegt. (Boerse, 03.08.2020 - 17:32) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit positivem Wochenstart erwartet. Rund eine Dreiviertelstunde vor Börsenstart taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund 0,5 Prozent höher bei 26 571 Punkten. Für frische Impulse könnten im Handelsverlauf neue US-Konjunkturdaten sorgen. So werden aktuelle Daten zum Verarbeitenden Gewerbe im Juli veröffentlicht. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte dürften am Montag an ihre Gewinne vom Freitag anknüpfen und damit einem erfolgreichen Wochen- und Monatsstart hinlegen. (Boerse, 03.08.2020 - 15:02) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Drei Tech-Giganten strahlen - Dow legt nur etwas zu. Die Standardwerte legten nach einem durchwachsenen Handelsverlauf weniger deutlich zu. Hier sorgten einige negative Unternehmensnachrichten für eine etwas getrübte Stimmung. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen dreier Branchen-Giganten haben am Freitag die wichtigsten US-Technologie-Indizes angetrieben. (Boerse, 31.07.2020 - 22:36) weiterlesen...

Aktien New York: Tech-Giganten strahlen - Dow gibt weiter nach. Die Standardwerte-Indizes hingegen weiteten ihre Vortagesverluste etwas aus. Hier schlugen auch negative Unternehmensnachrichten zu Buche. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen einiger Branchen-Giganten haben am Freitag die wichtigsten US-Technologie-Indizes gestützt. (Boerse, 31.07.2020 - 20:00) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Zahlen von Tech-Riesen geben Anlegern Zuversicht. Rund eine Dreiviertelstunde vor Börsenstart taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund 0,2 Prozent höher bei 26 378 Punkten. Damit deutet sich für den Leitindex ein Wochenverlust von rund 0,3 Prozent an. Für den Monat Juli signalisiert der aktuelle Stand des Dow hingegen ein Plus von rund 2,2 Prozent. NEW YORK - Unerwartet starke Quartalszahlen einiger Technologie-Giganten dürften den US-Aktienmärkten am Freitag eine freundliche Eröffnung bescheren. (Boerse, 31.07.2020 - 15:11) weiterlesen...