Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Positiv aufgenommene US-Konjunkturdaten haben am Donnerstag die Rekordjagd an der Wall Street angefeuert.

24.06.2021 - 17:09:04

Aktien New York: Daten treiben Tech-Indizes und S&P 500 auf Rekordhochs. Sowohl die wichtigsten Technologiewerte-Indizes als auch der den breiten Markt abbildende S&P 500 verzeichnete ebenfalls Gewinne, ist aber noch etwas von seiner Anfang Mai erreichten Bestmarke entfernt.

zog um 0,99 Prozent auf 14 415,03 Punkte an. Der umfassendere Nasdaq Composite gewann 0,92 Prozent.

Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sanken zwar weniger stark als von Ökonomen prognostiziert und die Auftragseingänge für langlebige Güter legten im Mai weniger stark zu als erwartet. Gleichwohl zeigten die Daten, dass sich die wirtschaftliche Erholung in den USA fortsetze, schrieben die Fachleute der Landesbank Helaba.

Im Hinblick auf die Politik der US-Notenbank würden durch die aktuellen Konjunkturnachrichten Spekulationen auf eine Zinswende nicht forciert, fuhren die Helaba-Experten fort. Zuletzt hatte der deutliche Anstieg der Inflation in den USA Befürchtungen geweckt, die Zinsen könnten schneller als erwartet steigen und so Aktien im Vergleich zu Anleihen in einem schlechteren Licht erscheinen lassen.

Von der S&P-500-Spitze grüßten die Papiere von Eli Lilly mit einem Plus von zuletzt fast zehn Prozent. Zuvor hatten die Anteilscheine ein Rekordhoch erklommen. Der Pharmakonzern ist mit seinem Alzheimer-Medikament Donanemab auf dem Weg zur Marktzulassung einen entscheidenden Schritt weiter. Die US-Medikamentenaufsicht FDA gewährte dem Mittel den Status als "Breakthrough Therapy", womit eine beschleunigte Zulassung möglich ist. Dieser Status wird in der Regel Medikamenten für schwere oder lebensbedrohliche Erkrankungen erteilt, die im Vergleich zu den verfügbaren Therapien eine wesentliche Verbesserung aufweisen.

Erst Anfang Juni hatte die FDA dem US-Konzern Biogen trotz umstrittener Wirksamkeit die Zulassung für dessen neuartiges Alzheimer-Medikament Aducanumab erteilt. Es war die erste Zulassung für einen Alzheimer-Wirkstoff seit 2003. An diesem Donnerstag aber sackten im Gegensatz zu den Eli-Lilly-Aktien die Anteile von Biogen als Schlusslicht im S&P 500 um rund vier Prozent ab.

Angesichts wohl kurz bevorstehender Handelsrestriktionen der USA gegen einige chinesische Solarfirmen schnellten die Aktien des US-Solarunternehmens First Solar um rund sieben Prozent in die Höhe. Die US-Regierung sei bereit, einige in Chinas Region Xinjiang hergestellte Solargrundstoffe mit Importverboten zu belegen, um gegen die mutmaßliche Unterdrückung des Volkes der Uiguren vor allem in dieser Region vorzugehen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Die Online-Handelsplattform Ebay setzt ihre Verschlankungskur fort: Der Konzern trennt sich von der Mehrheit seines Korea-Geschäfts und will den Anteil an dem lokalen Anbieter Emart veräußern. Die Papiere von Ebay legten nach einem verhaltenen Start um anderthalb Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

New York: Zick-Zack-Wochenverlauf geht weiter - Nasdaq mit Rekord. Nach Verlusten am Mittwoch legten sie wieder zu. Der technologielastige Nasdaq 100 blieb mit plus 0,51 Prozent auf 34 968,72 Punkten noch etwas unter der 35 000-Punkte-Marke. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,39 Prozent auf 4419,97 Punkte hoch. NEW YORK - Der bislang unklare Wochentrend an den New Yorker Börsen hat sich am Donnerstag fortgesetzt. (Boerse, 05.08.2021 - 16:31) weiterlesen...

Aktien New York: Zick-Zack-Wochenverlauf geht weiter - Nasdaq 100 auf Rekordhoch. Diesmal legten die Indizes wieder zu. Der technologielastige Nasdaq 100 blieb mit plus 0,49 Prozent auf 34 963,93 Punkten noch etwas unter der 35 000-Punkte-Marke. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,39 Prozent auf 4419,94 Punkte hoch. NEW YORK - Der bislang wenig klare Wochentrend an den New Yorker Börsen hat sich am Donnerstag fortgesetzt. (Boerse, 05.08.2021 - 16:08) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Moderate Gewinne erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial wird 0,19 Prozent fester bei 15 111 Zählern erwartet. Zur Wochenmitte hatten die Standardwerte nachgegeben, während die Nasdaq moderate Gewinne geschafft hatte. NEW YORK - An den nahezu rekordhohen, zuletzt aber wankelmütigen US-Börsen zeichnen sich am Donnerstag bescheidene Kursgewinne ab. (Boerse, 05.08.2021 - 15:16) weiterlesen...

ANALYSE: Goldman Sachs traut dem US-Aktienmarkt 2021 noch mehr zu. Die Marktstrategen um David Kostin hoben das inzwischen übertroffene Jahresendziel für den marktbreiten S&P 500 von 4300 auf 4700 Punkte an. Vom aktuellen Niveau bei rund 4400 Punkten bedeutet das nach dem bisherigen Jahresplus von gut 17 Prozent weiteren Spielraum von fast 7 Prozent. Seinen Rekord hatte der Index im Juli bei 4429 Punkten erreicht. FRANKFURT - Goldman Sachs traut dem US-Aktienmarkt bis zum Jahresende noch etwas zu. (Boerse, 05.08.2021 - 11:35) weiterlesen...

Aktien New York: Standardwerte im Minus nach Konjunkturdaten und Quartalszahlen. Der Leitindex Dow Jones Industrial verlor gut zwei Stunden vor Börsenschluss 0,82 Prozent auf 34 826,70 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,32 Prozent auf 4408,97 Punkte. Um 0,20 Prozent nach oben auf 15 091,85 Punkte ging es indes für den technologielastigen Nasdaq 100 . In der aktuellen Woche präsentiert sich der New Yorker Aktienmarkt bislang ohne eindeutigen Trend. NEW YORK - Nach weiteren Quartalszahlen und Konjunkturdaten sind zur Wochenmitte die US-Standardwerte wieder nach unten gedreht. (Boerse, 04.08.2021 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow und S&P tiefer - Konjunkturdaten und Quartalszahlen. Der Leitindex Dow Jones Industrial verlor zum Handelsschluss am Mittwoch 0,92 Prozent auf 34 792,67 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,46 Prozent auf 4402,66 Punkte. Um 0,15 Prozent nach oben auf 15 083,39 Punkte ging es indes für den technologielastigen Nasdaq 100 . In der aktuellen Woche präsentiert sich der New Yorker Aktienmarkt bislang ohne eindeutigen Trend. NEW YORK - Nach weiteren Quartalszahlen und Konjunkturdaten sind zur Wochenmitte die US-Standardwerte wieder nach unten gedreht. (Boerse, 04.08.2021 - 22:18) weiterlesen...