S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nur wenig verändert ohne klare Richtung haben sich die US-Aktienmärkte am Donnerstag präsentiert.

18.08.2022 - 17:02:25

New York: Anleger halten sich zurück. Frische Konjunktur- und Arbeitsmarktdaten hatten kaum Einfluss auf die Kurse. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,07 Prozent auf 4276,85 Punkte. Der technologielastige und zinssensible Nasdaq 100 gewann 0,19 Prozent auf 13 496,45 Zähler.

als Dow-Spitzenreiter mit einem Kurssprung von sieben Prozent im Anlegerfokus. Der Netzwerkausrüster schnitt im abgelaufenen Quartal dank nachlassender Probleme bei der Chip-Versorgung besser als erwartet ab und gab eine positive Umsatzprognose für das laufende Vierteljahr. Analysten großer Investmenthäuser erhöhten daraufhin die Kursziele für die Cisco-Papiere.

Die Titel von Wolfspeed schnellten um 27 Prozent nach oben. Der Hersteller von Halbleitern gab einen optimistischen Ausblick auf das erste Geschäftsquartal. Die Aktien von Kohl's sackten hingegen um 6,6 Prozent ab. Der Einzelhändler mit gut 1100 Filialen enttäuschte mit einer gesenkten Gewinnprognose. So dürfte der Profit im kommenden Jahr nicht einmal mehr halb so hoch sein wie bislang erwartet.

Die Anteilscheine von Bed Bath & Beyond stürzten um 22 Prozent ab, nachdem der aktivistische Aktionär Ryan Cohen einen Anteilverkauf angekündigt hatte. Den Angaben zufolge will Cohens Investmentvehikel RC Ventures bis zu 7,78 Millionen Aktien des Einzelhändlers für Wohnungsausstattungen verkaufen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow setzt Verlustserie fort - Zinssorgen belasten. Der US-Leitindex verzeichnete jedoch nach einem nervösen Handelsverlauf nur leichte Abschläge. Als Belastung erwiesen sich Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag letztlich an seine jüngsten Verluste angeknüpft. (Boerse, 27.09.2022 - 22:47) weiterlesen...

Aktien New York: Erneut aufgeflammte Zinssorgen beenden Erholungsversuch. Der US-Leitindex und auch andere wichtige Indizes büßten anfängliche Gewinne ein und gaben nach. Als Belastung erwiesen sich insbesondere Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag einen Erholungsversuch nach einer fünftägigen Verlustserie abgebrochen. (Boerse, 27.09.2022 - 20:19) weiterlesen...

Aktien New York: Erholung nach mehrtägigem Kursrutsch. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. Am Dienstag nun verzeichneten insbesondere die konjunktursensiblen Technologiewerte deutliche Gewinne. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung gebracht. (Boerse, 27.09.2022 - 17:27) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Anleger greifen nach Kursrutsch wieder zu. Trotz der allgemein düsteren Aussichten deuteten sich am Dienstag Gewinne für die wichtigsten US-Börsen an. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt dürften sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung bringen. (Boerse, 27.09.2022 - 14:28) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Talfahrt hält an - Konjunktursorgen belasten weiterhin. Der US-Leitindex lugte nur einmal kurz in die Gewinnzone hinein, bevor die Stimmung wieder kippte. Damit blieb die Nervosität an den Börsen hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der Fed im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. Am Anleihenmarkt hielt der Renditeauftrieb ab, was entsprechend für Verunsicherung sorgte. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Montag seine jüngsten Verluste ausgeweitet. (Boerse, 26.09.2022 - 22:49) weiterlesen...

Aktien New York: Dow dreht in die Verlustzone - Konjunktursorgen weiter dominant. Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche blieb die Nervosität hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der US-Notenbank im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Montag nach einer anfänglichen Stabilisierung teils recht deutlich ins Minus gerutscht. (Boerse, 26.09.2022 - 20:28) weiterlesen...