Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nach seiner Vortages-Kurserholung ist der New Yorker Dow Jones Industrial schon am Mittwoch wieder in den Abwärtsmodus übergegangen.

07.08.2019 - 20:34:24

Aktien New York: Dow wieder unter Druck, Nasdaq unentschlossen. Zuletzt verlor der Leitindex 0,58 Prozent auf 25 877,45 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,46 Prozent auf 2868,47 Punkte.

besonders negativ hervor. Der Entertainment-Konzern hatte die Erwartungen an das vergangene Geschäftsquartal trotz des Erfolgsfilms "Avengers: Endgame" klar verfehlt. Mit einem Minus von fast 5 Prozent auf 134,90 Dollar waren die Aktien das Schlusslicht im Dow und entfernten sich weiter von ihrem Ende Juli erreichten Rekordhoch bei 147,15 Dollar. Als Belastung erwiesen sich für Disney vor allem Sonderkosten durch die Integration zugekaufter Geschäfte von 21st Century Fox und hohe Investitionen in den Auf- und Ausbau von Streaming-Diensten.

Während sich Disney vom Rekordhoch weiter entfernten, pirschten sich die Papiere des Getränkekonzerns Coca-Cola wieder an ihre vor gut zwei Wochen erreichte Bestmarke heran. Mit plus 1,6 Prozent waren sie an der Dow-Spitze.

Für Boeing ging es zunächst klar nach unten, zuletzt kletterten sie aber knapp ins Plus. Konzernchef Dennis Muilenburg hatte auf einer Analystenkonferenz gesagt, wegen der Situation um die Boeing 737 Max gehe man vorsichtig mit der Liquidität um. Allerdings erwäge Boeing auch weiterhin einen Produktionsstopp für diesen Flugzeugtyp. Der Airbus-Konkurrent kämpft immer noch mit den Folgen zweier Abstürze von Flugzeugen dieses Typs. Auch weil die Baureihe 737 Max nach dem zweiten Unglück mit Flugverboten belegt worden war, hatte Boeing vor kurzem einen Rekordverlust für das zweite Quartal berichtet.

Der Kurznachrichtendienst Twitter hatte mitgeteilt, dass einige Daten von Nutzern ohne deren Wissen mehr als ein Jahr lang mit Werbekunden des Dienstes geteilt worden sein könnten. Anleger schien das kaum zu stören, die Papiere legten um ein halbes Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Ausblick: Anleger bleiben zuversichtlich vor Notenbanktreffen. Etwa eine Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 0,37 Prozent höher bei 26 300 Punkten. Am Vortag hatte der Leitindex um gut 0,9 Prozent zugelegt. NEW YORK - Die Wall Street dürfte am Donnerstag mit freundlicher Tendenz starten. (Boerse, 22.08.2019 - 14:57) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Hoffnung auf Geldpolitik schiebt den Dow wieder an. Die Anleger wetteten am Mittwoch wieder verstärkt auf konjunkturelle Unterstützung durch die Notenbank, so dass der US-Leitindex und auch die anderen wichtigen Börsenbarometer jeweils knapp 1 Prozent höher aus dem Handel gingen. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat nach dem Rückschlag am Dienstag seinen Erholungskurs fortgesetzt. (Boerse, 21.08.2019 - 22:36) weiterlesen...

Aktien New York: US-Börse legt wieder den Vorwärtsgang ein. Angesichts der deutlichen Kursgewinne in Europa stieg der US-Leitindex Dow Jones Industrial gewann 0,83 Prozent auf 2924,54 Zähler und der technologielastige Nasdaq 100 zog um 1,04 Prozent auf 7744,11 Punkte an. NEW YORK - Die Wall Street hat nach dem Rückschlag am Dienstag wieder an ihre jüngste Erholung angeknüpft. (Boerse, 21.08.2019 - 17:01) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow dürfte Marke von 26 000 Punkten zurückerobern. Etwa eine Stunde vor Handelsstart taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 0,6 Prozent höher bei 26 115 Punkten. Am Vortag hatte der Leitindex rund 0,7 Prozent verloren. NEW YORK - Nach den Vortagesverlusten dürften die US-Aktienmärkte am Mittwoch dank positiver Vorgaben aus Europa zu einer Erholung ansetzen. (Boerse, 21.08.2019 - 14:50) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Anleger gehen nach dreitägiger Gewinnserie in Deckung. Die wichtigsten Aktienindizes der USA gerieten am Dienstag wieder unter Druck. In den vergangenen drei Handelstagen hatte die US-Börse noch einen Teil ihrer zuvor wegen Konjunktursorgen erlittenen Kursverluste wieder aufgeholt. NEW YORK - An der Wall Street hat die jüngste Erholung einen Dämpfer erhalten. (Boerse, 20.08.2019 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Leichte Verluste nach jüngster Kurserholung. Die wichtigsten US-Aktienindizes gaben am Dienstag leicht nach. In den vergangenen drei Tagen hatte die US-Börse einen Teil ihrer zuvor wegen Konjunktursorgen erlittenen Kursverluste wieder aufgeholt. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben nach der jüngsten Kurserholung etwas durchgeschnauft. (Boerse, 20.08.2019 - 16:55) weiterlesen...