S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nach ihrer Vortagsrally dürften die US-Aktienwerte am Mittwoch zunächst eine etwas ruhigere Gangart einschlagen.

03.01.2018 - 15:01:25

Aktien New York Ausblick: Ruhiger Start vor Fed-Protokoll erwartet. Eine knappe Stunde vor Handelsbeginn taxiert der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial aber immerhin nochmals knapp mit 0,11 Prozent im Plus bei 24 852 Punkten. Gespannt wird nun unter anderem auf das am Abend veröffentlichte Sitzungsprotokoll der vergangenen Notenbanksitzung gewartet.

war ihm am Vortag keine neue Bestmarke gelungen. Auch dem Technologiewerte-Barometer Nasdaq 100 , der am Dienstag mit einem kräftigen Kurssprung in das neue Börsenjahr gestartet war, fehlen noch wenige Punkte zu einem historischen Hoch.

Mit dem Aktienmarkt kommt zur Wochenmitte auch etwas mehr Ruhe in den Devisenmarkt, wo sich der US-Dollar etwas von seiner jüngsten Schwäche erholen kann. Anleger warten nun erst einmal ab, was am Abend mit Blick auf den weiteren Zinskurs der Währungshüter aus dem Protokoll der US-Notenbank Fed hervor geht. Kurz nach Handelsbeginn schon wird außerdem mit dem ISM-Index ein wichtiger Stimmungsindikator aus der US-Industrie erwartet.

Auf Unternehmensebene sorgte vorbörslich ein Übernahmeangebot für Gesprächsstoff: Der im marktbreiten S&P-500-Index gelistete Versorger Dominion Energy will das Energieunternehmen Scana Corporation schlucken. Geboten werden 55,35 US-Dollar je Aktie, was einer mehr als 40-prozentigen Prämie auf den Vortags-Schlusskurs von 38,87 Dollar entspricht. Vorbörslich werden die Scana-Aktien aber nur etwa 22 Prozent höher bei 47 Dollar gehandelt, während Dominion-Titel um fast 4 Prozent nachgaben.

Wie schon am Vortag bewegten am Mittwoch ansonsten auch einige Analysen die Kurse. Die Experten von RBC haben die Aktien des IT-Riesen IBM auf "Outperform" hochgestuft. Dem folgend ging es für die Titel vorbörslich um fast 2 Prozent nach oben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

New York: Nasdaq 100 kurz auf Rekordhoch - Zuletzt wenig Bewegung. Zwar schaffte der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 zu Handelsbeginn am Freitag den Sprung auf ein Rekordhoch, drehte dann jedoch kurz ins Minus und stand zuletzt kaum verändert bei 6812,86 Punkten. NEW YORK - Der drohende Regierungs-Stillstand in den USA drückt an der Wall Street weiter etwas auf die Stimmung. (Boerse, 19.01.2018 - 16:59) weiterlesen...

Aktien New York: Nasdaq 100 kurz auf Rekordhoch - Insgesamt aber wenig Bewegung. Zwar schaffte der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 zu Handelsbeginn am Freitag den Sprung auf ein Rekordhoch, drehte zuletzt jedoch minimal ins Minus und stand bei 6810,38 Punkten. NEW YORK - Der drohende Regierungs-Stillstand ("Government Shutdown") in den USA drückt an der Wall Street weiter etwas auf die Stimmung. (Boerse, 19.01.2018 - 16:30) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow im Rückwärtsgang zum Wochenschluss. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart 0,18 Prozent niedriger bei 25 972 Punkten. Damit deutet sich für das Börsenbarometer ein moderater Wochengewinn von rund 0,7 Prozent an. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street dürften am Freitag nach dem Rekordhoch am Vortag zunächst auf Tauchstation gehen. (Boerse, 19.01.2018 - 14:49) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow schwächelt nach Rekordhoch - Sorge um 'Shutdown'. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte zwar zu Handelsbeginn am Donnerstag eine Bestmarke bei gut 26 153 Punkten erreicht, drehte dann aber schnell ins Minus. Die Investoren blickten etwas besorgt nach Washington: Einen Tag vor Fristablauf hat sich dort die Diskussion um einen möglichen Regierungs-Stillstand ("Government Shutdown") zugespitzt. Ein Erfolg für die Versuche der regierenden Republikaner, kurz vor Schluss noch eine Übergangslösung für zunächst vier Wochen hinzubekommen, erschien zuletzt immer fraglicher. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben nach der jüngsten Rekordjagd einen Gang zurückgeschaltet. (Boerse, 18.01.2018 - 22:39) weiterlesen...

New York: Dow kommt etwas vom Rekordhoch zurück. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial erreichte zwar zu Handelsbeginn am Donnerstag eine Bestmarke bei gut 26 153 Punkten, drehte dann aber ins Minus. Zuletzt fiel das Börsenbarometer um 0,21 Prozent auf 26 061,47 Punkte. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben sich nach dem jüngsten Höhenflug eine Verschnaufpause gegönnt. (Boerse, 18.01.2018 - 20:06) weiterlesen...

Aktien New York: Dow steigt mühsam auf Rekordhoch. Der US-Leitindex erreichte bereits zu Handelsbeginn eine Bestmarke bei gut 26 153 Punkten, bevor er minimal ins Minus drehte. Auch die anderen wichtigen Indizes bewegten sich zuletzt kaum vom Fleck. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat sich am Donnerstag nur mit Mühe auf ein weiteres Rekordhoch geschleppt. (Boerse, 18.01.2018 - 16:05) weiterlesen...