Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NASDAQ 100, US6311011026

NEW YORK - Nach einem weiteren Rekordhoch am Vortag ist der Dow Jones Industrial am Dienstag tiefer in den Handel gestartet.

30.03.2021 - 16:13:28

Aktien New York: Renditeanstieg belastet die US-Aktienbörsen. Der Leitindex stand nach einer halben Handelsstunde mit 0,19 Prozent im Minus bei 33 107,27 Punkten. Der zu Wochenbeginn erreichten Bestmarke von 33 259 Zählern konnte er damit nicht wieder näher kommen.

oder Intel negativ zeigte. Der von diesem Sektor geprägte Nasdaq-100-Index fiel denn auch noch stärker als der Dow um 0,89 Prozent auf 12 850,039 Punkte.

Börsianer verwiesen erneut auf steigende Renditen für US-Staatsanleihen, die der Rally bei Aktienwerten einen Riegel vorschieben. Mit bis zu 1,77 Prozent rentierten zehnjährige Rentenpapiere am Dienstag so hoch wie seit Januar 2020 nicht mehr. Auf Wachstum fokussierte Technologieunternehmen gelten darunter als besonders leidend, weil ihnen dies die Finanzierungsbedingungen verteuert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Ausblick: Anleger verdauen Steuererhöhungspläne. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial gut eineinhalb Stunden vor der Startglocke mit plus 0,02 Prozent kaum verändert auf 33 824 Punkten. Von US-Präsident Joe Biden geplante Steuererhöhungen für wohlhabende Amerikaner hatten am Vortag für Verluste gesorgt. NEW YORK - Nach den Vortagesverlusten zeichnet sich am New Yorker Aktienmarkt vor dem Wochenende eine Stabilisierung ab. (Boerse, 23.04.2021 - 14:02) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Verhaltener Handelsstart erwartet. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial gut eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,08 Prozent tiefer bei 34 111 Punkten. NEW YORK - Nach den soliden Gewinnen vom Mittwoch werden die US-Aktienmärkte am Donnerstag zur Eröffnung nur wenig verändert erwartet. (Boerse, 22.04.2021 - 15:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Anleger halten sich zurück. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial gut eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,15 Prozent tiefer bei 33 770 Punkten. Bei den Anlegern sei nach der jüngsten Rekordjagd nun Vorsicht geboten, die Börsen schienen einen Boden bilden zu wollen, erklärte Axi-Marktstratege Stephen Innes. NEW YORK - Nach den Gewinnmitnahmen vom Vortag dürften die US-Aktienmärkte zur Wochenmitte zunächst nur schwer in Schwung kommen. (Boerse, 21.04.2021 - 14:59) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Weitere moderate Gewinnmitnahmen - Zahlenflut im Fokus. Der Abgabedruck dürfte sich allerdings in Grenzen halten: Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial gut eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,40 Prozent tiefer bei 33 943 Punkten und den Technologie-Index Nasdaq 100 ? 0,26 Prozent im Minus bei 13 872 Punkten. Zu Wochenbeginn hatte der Leitindex bereits ähnlich moderat nachgegeben, der technologielastige Auswahlindex hingegen deutlicher verloren. NEW YORK - Den US-Bösen drohen nach der jüngsten Rekordjagd am Dienstag weitere Gewinnmitnahmen. (Boerse, 20.04.2021 - 15:10) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Zäher Wochenstart nach Rekordrally. Den Dow Jones Industrial taxiert der Broker IG gut eine Stunde vor dem Börsenstart 0,2 Prozent schwächer auf 34 120 Punkte. In vier Wochen war der US-Leitindex zuletzt um fast 5 Prozent von Rekord zu Rekord gerannt und hatte bei 34 256 Punkten am Freitag seinen zwischenzeitlichen Höchststand erreicht. NEW YORK - Nach der jüngsten Rekordjagd zeichnet sich an der Wall Street ein ruhiger Wochenbeginn ab. (Boerse, 19.04.2021 - 14:55) weiterlesen...