S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nach drei Erholungstagen scheint der Wall Street zu Wochenschluss die Luft auszugehen.

06.04.2018 - 15:05:23

Aktien New York Ausblick: Schwächer erwartet - Sorgen um Welthandel zurück. Als Grund dafür gilt eine erneute Zuspitzung des amerikanisch-chinesischen Handelskonflikts, bei dem sich Anleger zuletzt offenbar vorschnell Hoffnung auf eine Entspannung gemacht haben. Mit neuen Androhungen von beiden Seiten geht er am Freitag in die nächste Runde. Der mit Spannung erwartete Arbeitsmarktbericht bremste den Abwärtsdruck nur geringfügig.

oder Caterpillar gingen vorbörslich um bis zu 1,5 Prozent in die Knie.

Nachrichtlich im Blickfeld standen vor allem die Aktien von Merck & Co sowie Incyte , weil die beiden Pharmaunternehmen mit einer Studie zur kombinierten Behandlung von Hauttumoren einen Rückschlag erlitten. Wie beide mitteilten, wurde ein primärer Endpunkt verfehlt - schmerzlich vor allem für die Aktionäre von Incyte, deren Aktien vorbörslich 22 Prozent einbüßten. Merck & Co tendierten mit 1,34 Prozent vergleichsweise moderat niedriger. Ansonsten dürfte sich weiterhin ein Blick auf große US-Konzerne lohnen, die zuletzt negativ in die Schlagzeilen geraten waren. Aktien von Facebook etwa fallen vorbörslich um 0,7 Prozent. Das mit einem Datenskandal kämpfende Soziale Netzwerk will seine Nutzer weltweit ab Montag über die mögliche Weitergabe ihrer Daten an Dritte informieren.

Auch für Amazon geht es am Freitag vorbörslich um 0,7 Prozent nach unten. Der Handelskonzern wird weiter öffentlich von US-Präsident Trump attackiert. Vor Journalisten soll er von unfairen Wettbewerbsbedingungen gesprochen haben, die Amazon gegenüber seiner Konkurrenz bevorteile. Er hatte schon in den vergangenen Tagen massiv gegen den Online-Giganten ausgeteilt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow gibt vor US-Zinsentscheid weiter nach. Allerdings fielen die Verluste einen Tag vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed moderater als zu Wochenbeginn aus. Etwas besser hielten sich erneut Technologietitel. NEW YORK - Die Standardwerte-Indizes an der Wall Street haben am Dienstag weiter nachgegeben. (Boerse, 25.09.2018 - 22:18) weiterlesen...

Aktien New York: Mühsame Stabilisierung - Anleger warten auf US-Zinsentscheid. Von durchwachsenen Konjunkturdaten gingen am Dienstag keine erkennbaren Impulse für die insgesamt wenig bewegten Kurse aus. Die Anleger richten ihre Blicke bereits auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch. NEW YORK - Die Wall Street hat sich nach einem mäßigen Wochenauftakt mühsam etwas stabilisiert. (Boerse, 25.09.2018 - 20:06) weiterlesen...

New York: Wenig Bewegung - Anleger warten auf US-Zinsentscheid. Von durchwachsenen Konjunkturdaten gingen am Dienstag keine erkennbaren Auswirkungen auf die insgesamt wenig bewegten Kurse aus. Die Anleger richten ihre Blicke bereits auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch. NEW YORK - Die Wall Street hat sich nach einem mäßigen Wochenauftakt wieder etwas stabilisiert. (Boerse, 25.09.2018 - 17:28) weiterlesen...

Aktien New York: Kurse berappeln sich wieder. Von durchwachsenen Konjunkturdaten gingen am Dienstag keine erkennbaren Auswirkungen auf die insgesamt wenig bewegten Kurse aus. Die Anleger richten ihre Blicke bereits auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch. NEW YORK - Die Wall Street hat sich nach einem mäßigen Wochenauftakt wieder stabilisiert. (Boerse, 25.09.2018 - 16:33) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow pirscht sich wieder an Rekordhoch heran. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor Handelsstart am Dienstag 0,31 Prozent höher auf 26 644 Punkte. Zu Wochenbeginn hatte die Wall Street noch ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. NEW YORK - An der Wall Street könnten sich die wichtigsten Standardwerte-Indizes wieder ihren historischen Höchstständen nähern. (Boerse, 25.09.2018 - 14:50) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Rekordjagd pausiert - Übernahmen im Fokus. Angesichts der nun gültigen US-Strafzölle auf weitere chinesische Produkte und entsprechender Gegenmaßnahmen Pekings sicherten die Anleger lieber die jüngsten Gewinne. Die Kursabschläge hielten sich allerdings in Grenzen. Unternehmensseitig dominierten Übernahmen das Handelsgeschehen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Montag erst einmal ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. (Boerse, 24.09.2018 - 22:18) weiterlesen...