S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nach dem Ausverkauf am New Yorker Aktienmarkt zur Wochenmitte stehen auch am Donnerstag die Kurse weiter unter Druck.

19.05.2022 - 19:56:03

New York: Stimmung bleibt nach Ausverkauf angespannt. Die Sorgen, dass die starken Preissteigerungen die Unternehmen immer mehr belasten, scheinen sich am Markt durchzusetzen. Auch Konjunkturdaten enttäuschten am Donnerstag. So trübte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai überraschend deutlich ein.

sank um 0,43 Prozent auf 3907 Punkte.

Der technologielastige Nasdaq 100 versuchte sich nach seinem Vortagesverlust von gut fünf Prozent zu stabilisieren, mit zuletzt minus 0,15 Prozent auf 11 910 Zählern fiel ihm das aber schwer. Der in der Vorwoche erreichte tiefste Stand seit November 2020 ist nicht allzu weit entfernt.

Neue Hiobsbotschaften für den Technologiesektor kamen vom Netzwerkausrüster Cisco , der seine Jahresumsatzziele nach einem schwachen Quartal wegen anhaltender Lieferkettenprobleme und Corona-Lockdowns in China deutlich stutzte. Die Cisco-Aktien fielen auf den tiefsten Stand seit November 2020, zuletzt betrug das Minus 14 Prozent.

Auch im abgestraften Einzelhandelssektor setzten sich die schlechten Nachrichten fort. So schraubte nun auch Kohl's seine Gewinnerwartung zurück. Am Vortag bereits vom Abwärtssog der Branche mit minus elf Prozent mit nach unten gerissen, erholten sich die Papiere nun etwas davon mit einem Plus von fast vier Prozent.

Beim Sportartikelhersteller Under Armour tritt der Chef nach einem schwachen Quartal ab. Die Aktien verloren fast 14 Prozent. Sehr schwach mit einem Abschlag von mehr als neun Prozent präsentierten sich zudem die Titel von Harley-Davidson . Der Motorradhersteller stoppt die Auslieferungen für zwei Wochen. Grund seien Bedenken hinsichtlich guter Unternehmensführung bei einem Zulieferer, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow besiegelt starke Woche - Zinskurs wird hinterfragt. Marktbeobachter halten es derzeit für denkbar, dass die US-Notenbank Fed auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs perspektivisch etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich etwas abkühlen. NEW YORK - Mit einer schwungvollen Erholung hat der US-Aktienmarkt am Freitag nach langer Durststrecke eine erfreuliche Woche zu Ende gebracht. (Boerse, 24.06.2022 - 22:38) weiterlesen...

New York: Weiter erholt mit Schwung - Zinskurs wird hinterfragt. Marktbeobachter halten es derzeit für denkbar, dass die US-Notenbank Fed auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich etwas abkühlen. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat am Freitag die im späten Vortageshandel eingeschlagene Erholung mit Schwung fortgesetzt. (Boerse, 24.06.2022 - 20:14) weiterlesen...

Aktien New York: Weiter erholt - Anleger hinterfragen Zinserhöhungskurs. Marktbeobachter halten es derzeit für denkbar, dass die US-Notenbank Fed auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich etwas abkühlen. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat am Freitag die im späten Vortageshandel eingeschlagenen Erholung mit Schwung fortgesetzt. (Boerse, 24.06.2022 - 16:18) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Weiter erholt - Anleger hinterfragen Zinserhöhungskurs. Marktbeobachter halten es derzeit für denkbar, dass die US-Notenbank (Fed) auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich etwas abkühlen. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt dürfte am Freitag den im späten Vortageshandel eingeschlagenen Erholungskurs fortsetzen. (Boerse, 24.06.2022 - 14:28) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow mit später Erholung - Vorsicht dominiert. Insgesamt bleibt die Stimmung aber angespannt angesichts der Rezessionsängste im Zuge einer hohen Inflation und steigender Leitzinsen. Der Dow Jones Industrial legte um 0,95 Prozent auf 3795,73 Zähler zu. Der technologiewertelastige Nasdaq 100 stieg um 1,47 Prozent auf 11 697,68 Punkte. NEW YORK - Nach einer Berg- und Talfahrt haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag im Plus geschlossen. (Boerse, 23.06.2022 - 22:41) weiterlesen...

Aktien New York: Dow dreht ins Minus - Anleger lassen Vorsicht walten. Nach einer freundlichen Eröffnung drehte der Dow Jones Industrial legte um 0,1 Prozent auf 3763 Zähler zu. Der technologiewertelastige Nasdaq 100 gewann 0,5 Prozent auf 11 591 Punkte. NEW YORK - Rezessionssorgen im Zuge einer hohen Inflation und steigender Leitzinsen haben an den US-Aktienmärkten am Donnerstag für Zurückhaltung gesorgt. (Boerse, 23.06.2022 - 20:20) weiterlesen...