Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Mit der Erholung an den Aktienmärkten in den USA dürfte es am Donnerstag zunächst vorbei sein.

26.03.2020 - 13:51:24

Aktien New York Ausblick: Dow schwächer erwartet - Boeing legen weiter zu. Der Rückenwind, den das große Konjunkturpaket in den USA zur Stützung der Wirtschaft jüngst entfacht hatte, ist abgeflaut. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor dem Start 0,6 Prozent niedriger auf 21 070 Zähler. Damit erholte sich der Index aber von zuvor deutlich höheren vorbörslichen Verlusten.

könnten die beeindruckende Erholung des Vortages fortsetzen. Sie waren am Mittwoch um fast ein Viertel nach oben geschossen, befeuert von der Aussicht auf milliardenschwere Staatshilfen für den schwer angezählten Flugzeugbauer. An der Nasdaq legte der Kurs vorbörslich um vier Prozent zu.

Der Kurs von Caterpillar verlor vorbörslich rund zwei Prozent. Der weltgrößte Hersteller von Baumaschinen hat die Prognosen für das laufende Jahr zurückgezogen.

Mit den Papieren von Micron Technology ging es vorbörslich um 4,8 Prozent aufwärts. Analysten werteten die Ziele des Chip-Herstellers für das dritte Geschäftsquartal als stark angesichts der Auswirkungen des Coronavirus.

Eine Verkaufsempfehlung von Goldman Sachs drückte die Aktien des Herstellers von Fleischersatzprodukten Beyond Meat um 6,5 Prozent nach unten. Papiere des Online-Reisebüros Expedia büßten 2,9 Prozent ein, nachdem Goldman Sachs auch diese Aktie zum Verkauf empfohlen hatte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow bleibt auf Erholungskurs - Kreditprogramm der Fed. Zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise will die Fed über verschiedene Programme insgesamt bis zu 2,3 Billionen US-Dollar in die Wirtschaft lenken. Damit sollen unter anderem kleinere und mittlere Unternehmen sowie die Kommunen und Städte gestützt werden. Die Fed wolle damit für Erleichterung und Stabilität während der Krise sorgen, sagte Notenbank-Chef Jerome Powell laut Mitteilung. NEW YORK - Dank eines billionenschweren Kreditprogramms der US-Notenbank (Fed) hat der Dow Jones Industrial am Donnerstag an seine jüngste Erholung angeknüpft. (Boerse, 09.04.2020 - 22:46) weiterlesen...

New York: Dow erholt sich weiter - Fed legt Kreditprogramm auf. Der US-Leitindex stieg um 1,77 Prozent auf 23 847,57 Punkte, nachdem er zur Wochenmitte bereits unter anderem von der Hoffnung auf ein schrittweises Hochfahren der US-Wirtschaft profitiert hatte. NEW YORK - Dank eines billionenschweren Kreditprogramms der US-Notenbank (Fed) ist der Dow Jones Industrial am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. (Boerse, 09.04.2020 - 20:14) weiterlesen...

Aktien New York: Wall Street erholt sich weiter - Fed legt Kreditprogramm auf. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg um 1,87 Prozent auf 23 872,27 Punkte, nachdem er zur Wochenmitte bereits unter anderem von der Hoffnung auf ein schrittweises Hochfahren der US-Wirtschaft profitiert hatte. NEW YORK - Dank eines billionenschweren Kreditprogramms der US-Notenbank (Fed) ist die Wall Street am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. (Boerse, 09.04.2020 - 16:50) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow fester erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn rund 0,9 Prozent im Plus bei 23 650 Punkten. Dominiert wird die Nachrichtenlage weiter von der Corona-Pandemie. Im Blickpunkt steht zudem das Treffen der Ölförderländer (Opec+) zur geplanten Reduzierung der Fördermenge. US-Konjunkturdaten boten vorbörslich leichte Unterstützung. NEW YORK - Mit soliden Kursgewinnen dürften die US-Aktienmärkte am Donnerstag in den Handel starten. (Boerse, 09.04.2020 - 14:59) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Freundliche Eröffnung erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart 1,1 Prozent im Plus bei 22 900 Punkten. Am Vortag war der Dow im späten Handel abgerutscht und hatte knapp im Minus geschlossen, nachdem zuvor die Ölpreise wieder auf Talfahrt gegangen waren. NEW YORK - Mit moderat festerer Tendenz dürften die US-Aktienmärkte den Handel am Mittwoch aufnehmen. (Boerse, 09.04.2020 - 14:48) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Hoffnung auf Hochfahren der US-Wirtschaft. Nachdem die wichtigsten Aktienindizes am Vortag noch zwischenzeitliche Gewinne komplett abgegeben hatten und leicht ins Minus gerutscht waren, ging es mit den Kursen zur Wochenmitte letztlich deutlich nach oben. Börsianer verwiesen als Antrieb auf erneut aufgekommene Spekulationen, wonach US-Präsident Donald Trump die von der Virus-Krise schwer gebeutelte Wirtschaft wieder zum Teil hochfahren möchte. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch wieder an ihren jüngsten Erholungskurs angeknüpft. (Boerse, 08.04.2020 - 22:41) weiterlesen...