Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - In weiterhin starker Verfassung hat sich am Donnerstag der New Yorker Aktienmarkt präsentiert.

11.03.2021 - 22:36:59

Aktien New York: S&P 500 folgt Dow mit Rekord - Nasdaq holt weiter auf. Nachdem der Leitindex Dow Jones Industrial mit plus 2,58 Prozent auf 13 081,17 Punkte.

und Facebook legten am vorletzten Handelstag der Woche kräftig zu um 4,7 beziehungsweise 3,4 Prozent. Facebook will mehr Werbung in kürzeren Videos platzieren und damit mehr einflussnehmende Personen im Social-Media-Bereich anlocken. Der Kurzvideo-App Tiktok will das Online-Netzwerk damit die Stirn bieten.

Negativ im Technologiesektor stachen indes die Aktien von Oracle hervor. Das starke Cloud-Geschäft mit IT-Anwendungen und Speicherplatz im Internet gab dem Softwarekonzern im abgelaufenen Quartal weiter Schub, die Papiere sackten dennoch um sechseinhalb Prozent ab. Auch die Ankündigung weiterer Aktienrückkäufe half nicht. Die Anteile hatten jüngst ein Rekordhoch erreicht, daher strichen die Anleger nun erst einmal Gewinne ein.

Positive Nachrichten gab es am Donnerstag für Johnson & Johnson , dessen Corona-Impfstoff die Europäische Union zugelassen hat auf Empfehlung der Arzneimittelbehörde EMA. Die EU rechnet mit ersten Lieferungen im April. Der Impfstoff von Johnson & Johnson hat den Vorteil, dass er nur einmal verabreicht werden muss, was Impfungen beschleunigen könnte. Die im Dow notierten Aktien reagierten darauf aber nur wenig und beendeten den Handel quasi unverändert.

Ganz oben im Leitindex rückten abermals die Papiere des Flugzeugherstellers Boeing um weitere 2,7 Prozent vor. Kreisemeldungen zufolge steht der Airbus -Konkurrent kurz vor einem Großauftrag von Southwest Airlines für die 737 Max. Die Boeing-Aktien profitieren seit einiger Zeit auch vom Trend am Aktienmarkt zu Papieren der "Old Economy" und von den Hoffnungen der Luftfahrtbranche auf ein nahendes Ende der Corona-Krise.

Die Aktien der Dating-Plattform Bumble stiegen nach der ersten Veröffentlichung von Quartalszahlen seit dem Börsengang um fast elf Prozent. Damit honorierten die Anleger besser als erwartet ausgefallene Umsätze sowie einen positiven Ausblick. Die Menschen wollen sich wieder verabreden. Die Nachfrage nach Dates nach Ende der Pandemie dürfte steigen.

Der Euro stieg im New Yorker Handel in Richtung 1,20 US-Dollar und kostete nach Börsenschluss 1,1989 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1969 (Mittwoch: 1,1892) Dollar festgesetzt, der Dollar damit 0,8355 (0,8409) Euro gekostet./ajx/fba

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Rekordserie reißt auch vor Wochenende nicht ab. Der Dow Jones Industrial blieb am Ende mit einem Plus von 0,11 Prozent auf 14 041,91 Zähler etwas zurück, markierte aber ebenfalls ein Rekordhoch. NEW YORK - Auch am letzten Handelstag der Woche haben die Investoren auf US-Aktien gesetzt. (Boerse, 16.04.2021 - 22:19) weiterlesen...

Aktien New York: Nach weiteren Rekorden erlahmt die Rally etwas. Der Dow Jones Industrial kletterte am Freitag in den ersten Handelsminuten auf einen weiteren Höchststand, ebenso der marktbreite S&P 500 . Im weiteren Verlauf konnten beide Börsenbarometer die Gewinne nicht ganz halten. Nach zuletzt immer neuen Kursrekorden könnten Anleger vor dem Wochenende Gewinne einstreichen. NEW YORK - Auch am letzten Handelstag der Woche haben sich die US-Börsen zu Rekorden aufgeschwungen. (Boerse, 16.04.2021 - 19:59) weiterlesen...

Aktien New York: Dow und S&P 500 setzen Rekordjagd fort. Der Dow Jones Industrial kletterte am Freitag im frühen Handel um 0,40 Prozent auf 34 172 Punkte. Auf Wochensicht steht für den Leitindex nun ein Plus von gut einem Prozent zu Buche. Der marktbreite S&P 500 rückte um 0,17 Prozent auf 4178 Zähler und damit ebenfalls auf eine weitere Höchstmarke vor. NEW YORK - Auch am letzten Handelstag der Wochen haben sich die US-Börsen zu Rekorden aufgeschwungen. (Boerse, 16.04.2021 - 16:22) weiterlesen...

ANALYSE: UBS hebt Jahresendziel für S&P 500 auf 4400 Punkte. Aktuell notiert der breit gefasste US-Aktienindex bei 4125 Punkten. "Da sich die Wiedereröffnung der Wirtschaft in den kommenden Monaten beschleunigen sollte, glauben wir, dass der Bullenmarkt weiterhin auf einem soliden Fundament steht", schrieb Investment-Chef Mark Haefele in einer am Freitag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank UBS hat das Kursziel für den S&P 500 bis Jahresende von 4200 auf 4400 Punkte angehoben. (Boerse, 16.04.2021 - 11:42) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Rekordserie reißt nicht ab. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf. NEW YORK - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen des Dow-Schwergewichts UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag noch befeuert. (Boerse, 15.04.2021 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Immer wieder Rekorde - Wirtschaft 'fast schon gefährlich stark'. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf. NEW YORK - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen von UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag befeuert. (Boerse, 15.04.2021 - 19:55) weiterlesen...