Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - In Reichweite der jüngsten Rekorde sind die US-Börsen am Donnerstag einige Punkte leichter in den Handel gestartet.

14.11.2019 - 16:45:34

Aktien New York: Dow mit schwerfälligem Start nach Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte der Dow erstmals in seiner Geschichte die Marke von 27 800 Punkten überwunden.

mit einem Kursgewinn von 1,5 Prozent. Der größte US-Einzelhändler hatte im dritten Geschäftsquartal dank florierender Online-Verkäufe besser als erwartet abgeschnitten. In den drei Monaten bis Ende Oktober war der Gewinn um mehr als 90 Prozent nach oben geklettert. Das Umsatzplus hatte 2,5 Prozent betragen, wobei die Internetverkäufe um satte 41 Prozent zulegten.

Am breiteren Markt sackten die Papiere von Kraft Heinz um 4,1 Prozent ab. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hatte die Aktien des Ketchup-Herstellers am Donnerstag infolge der jüngsten Kursrally zum Verkauf empfohlen. Laut Analyst Jason English signalisiert der Unternehmensausblick anhaltend sinkende Gewinne.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Teil-Einigung im Handelskonflikt verpufft größtenteils. Die wichtigsten Aktienindizes hatten sich zwar im frühen Handel noch allesamt auf Rekordhöhen geschleppt, allerdings ließ der Schwung schnell wieder nach. Bereits am Donnerstag hatten die Anleger die Aussicht auf einen Deal zwischen den USA und China gefeiert. Die nun bekannt gewordenen Details hätten nicht ausgereicht, die Kurse weiter zu befeuern, sagten Marktstrategen. NEW YORK - An der Wall Street hat die offizielle Bestätigung der Teil-Einigung im US-chinesischen Handelsstreit die Kurse letztlich kaum bewegt. (Boerse, 13.12.2019 - 22:34) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne bröckeln ab - Teil-Einigung im Handelskonflikt. Dank der Teil-Einigung im US-chinesischen Handelsstreit hatten alle wichtigen Börsenindizes Rekordhöhen erreicht. Zuletzt aber ließ der Schwung wieder spürbar nach. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street ist am Freitag in eine neue Runde gegangen. (Boerse, 13.12.2019 - 17:03) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Doppelte Freude - Zollstreitlösung und Brexit-Klarheit. Weltweit ist die Börsenstimmung gelöst in Anbetracht eines mittlerweile wahrscheinlicheren Durchbruchs im US-chinesischen Handelsstreit und dem deutlichen Wahlsieg von Premierminister Boris Johnson in Großbritannien. Aus dem Markt weicht die Unsicherheit. NEW YORK - Die Rally am US-Aktienmarkt könnte am Freitag weitergehen und den Anlegern nochmals neue Rekorde bescheren. (Boerse, 13.12.2019 - 14:44) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Tweet von US-Präsident Trump heizt Rekordjagd wieder an. Wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten neuer Strafzölle auf Konsumgüter aus China erklärte Donald Trump: "Kommen einem großen Deal mit China sehr nahe. NEW YORK - An der Wall Street hat am Donnerstag ein Tweet des US-Präsidenten Optimismus im Handelsstreit mit China verbreitet und alle wichtigen Aktienindizes zwischenzeitlich auf Rekordhöhen gehievt. (Boerse, 12.12.2019 - 22:56) weiterlesen...

Aktien New York: US-Präsident Trump heizt Rekordjagd wieder an. Wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten neuer Strafzölle auf Konsumgüter aus China erklärte Donald Trump: "Kommen einem großen Deal mit China sehr nahe. Sie wollen ihn und wir auch!" Im Handelsverlauf allerdings ebbte die Begeisterung der Anleger etwas ab. NEW YORK - An der Wall Street hat am Donnerstag ein Tweet des US-Präsidenten zum Handelsstreit mit China alle wichtigen Aktienindizes auf Rekordhöhen gehievt. (Boerse, 12.12.2019 - 20:05) weiterlesen...

Aktien New York: Wieder auf Rekordjagd dank Hoffnung auf Handelsdeal mit China. NEW YORK - An der Wall Street hat am Donnerstag ein Tweet des US-Präsidenten zum Handelsstreit mit China alle wichtigen Aktienindizes auf Rekordhöhen gehievt. Die USA seien einem "großen Deal" sehr nahe, schrieb Donald Trump. Bislang sind für den 15. Dezember neue Strafzölle auf Importe aus China geplant. Aktien New York: Wieder auf Rekordjagd dank Hoffnung auf Handelsdeal mit China (Boerse, 12.12.2019 - 17:08) weiterlesen...