Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Im Einklang mit den negativen Weltbörsen haben auch die US-Aktienmärkte am Montag im Minus eröffnet.

22.02.2021 - 16:57:08

Aktien New York: Schwächerer Wochenauftakt. Besonders unter Druck standen - wie auch in Europa - die Technologiewerte.

mit negativen Schlagzeilen im Fokus, allerdings weniger mit einer auffallenden Kursbewegung. Nach dem Triebwerksausfall einer Boeing 777 bei Denver hat die US-Luftfahrtbehörde FAA für Maschinen dieses Typs, die mit bestimmten Triebwerken von Pratt & Whitney ausgestattet sind, Überprüfungen angeordnet. Die japanischen Flugbehörden verfügten bereits ein Flugverbot. Die Boeing-Papiere drehten zuletzt ins Plus mit 0,6 Prozent. Die Aktien von Raytheon Technologies, der Muttergesellschaft von Pratt & Whitney, gerieten mit minus viereinhalb Prozent unter die Räder.

Im Dow gewannen Chevron als zweitbester Wert 2,6 Prozent. Die Ölpreise legten am Montag wieder zu. Die Rohstoffexperten der US-Investmentbank Goldman Sachs erwarten zudem in den kommenden Monaten einen weiteren starken Anstieg der Ölpreise. Top-Wert im Dow waren Walt Disney mit plus drei Prozent. Index-Schlusslicht waren die Titel von Microsoft mit einem Abschlag von 2,7 Prozent.

Der US-Reifenhersteller Goodyear will sich mit der milliardenschweren Übernahme des Konkurrenten Cooper stärken. Je Aktie sollen Cooper-Aktionäre 41,75 Dollar in bar und 0,907 Anteile von Goodyear erhalten. Die Cooper-Aktien schossen um rund 28 Prozent auf fast 56 Dollar hoch. Goodyear gewannen rund 16 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Moderate Verluste nach Konjunkturdaten und Quartalszahlen. Der Leitindex Dow Jones Industrial notierte im Minus mit 0,25 Prozent auf 15 023,45 Punkten. In der aktuellen Woche präsentiert sich der New Yorker Aktienmarkt bislang ohne eindeutigen Trend. NEW YORK - Nach weiteren Quartalszahlen und Konjunkturdaten sind zur Wochenmitte die Kurse an den US-Börsen wieder etwas nach unten gedreht. (Boerse, 04.08.2021 - 16:28) weiterlesen...

WDH/Aktien New York Ausblick: Moderate Verluste - GM-Ausblick enttäuscht. (Es wird in Überschrift klargestellt, dass es sich um den Ausblick rpt Ausblick handelt) WDH/Aktien New York Ausblick: Moderate Verluste - GM-Ausblick enttäuscht (Boerse, 04.08.2021 - 15:18) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Moderate Verluste - GM-Ausblick enttäuscht. Eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial sieht IG 0,13 Prozent im Minus bei 15 042 Zählern. NEW YORK - An den US-Aktienmärkten zeichnet sich zur Wochenmitte ein verhaltener Handelsauftakt ab. (Boerse, 04.08.2021 - 15:04) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Gute Quartalszahlen schieben an. Auch sinkende Ölpreise hinterließen keine negativen Spuren im Markt. So legten die New Yorker Indizes nach verhaltenem Start zu und gingen fast auf ihren Tageshochs aus dem Handel. NEW YORK - Gute Unternehmenszahlen haben am Dienstag die Sorgen der US-Aktienanleger vor der Ausbreitung der Coronavirus-Variante Delta zurückgedrängt. (Boerse, 03.08.2021 - 22:25) weiterlesen...

Aktien New York: Schwung kehrt zurück - Gute Unternehmenszahlen treiben. Auch die sinkenden Ölpreise hinterließen keine negativen Spuren im Markt. So legten die New Yorker Indizes nach einem verhaltenen Start wieder zu. NEW YORK - Gute Unternehmenszahlen haben am Dienstag die Sorgen der US-Aktienanleger vor der Ausbreitung der Coronavirus-Variante Delta zurückgedrängt. (Boerse, 03.08.2021 - 19:42) weiterlesen...

Aktien New York: Verhaltener Start. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,13 Prozent auf 4381,25 Punkte nach. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,16 Prozent auf 14 987,49 Zähler. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Dienstag unspektakulär in den Handel gestartet. (Boerse, 03.08.2021 - 16:41) weiterlesen...