Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Eine überraschend starke Erholung am US-Arbeitsmarkt hat der Wall Street am Donnerstag Aufwind beschert und die Rekordrally der Technologiewerte angeheizt.

02.07.2020 - 20:08:25

Aktien New York: Gute US-Arbeitsmarktdaten stützen - Nasdaq 100 auf Rekordhoch. Allerdings ließ der Schwung wieder nach.

stieg am Donnerstag um 0,98 Prozent auf 3146,46 Zähler. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 1,09 Prozent auf 10 391,75 Punkte nach oben. Er hatte im Handelsverlauf bei knapp 10 433 Punkten ein Rekordhoch erreicht.

Die Lage auf dem krisengeschwächten Arbeitsmarkt entspannte sich deutlich. Die Arbeitslosenquote fiel in den USA im Juni von 13,3 Prozent im Vormonat auf 11,1 Prozent und damit deutlich kräftiger als erwartet. Die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft stieg ebenfalls sehr viel deutlicher.

"Nachdem die Corona-Beschränkungen gelockert wurden und sich Stimmungsindikatoren zuletzt aufgehellt haben, kann auch der Arbeitsmarkt überzeugen", schrieb Analyst Ralf Umlauf von der Landesbank Helaba.

Etwas skeptischer äußerte sich David Riley, Investment-Stratege beim Vermögensverwalter BlueBay Asset Management: "Die Zahl der wöchentlichen Arbeitslosenanträge deutet darauf hin, dass das Tempo der Neueinstellungen in der vergangenen Woche gesunken ist - möglicherweise ein Vorgeschmack, dass der Anstieg der Infektionsrate in den USA der Schaffung von Arbeitsplätzen im Weg steht." Verfechter der V-förmigen Konjunkturerholung dürften noch schwierige Wochen und Monate vor sich haben, solange nicht ein rascher Aufschwung am Arbeitsmarkt einsetze.

Bei den Einzelwerten erreichten Tesla einmal mehr ein Rekordhoch. Der Elektroautobauer gab überraschend starke Auslieferungszahlen für das abgelaufene zweite Quartal bekannt. Tesla baute so den Spitzenplatz vor Toyota unter den börsennotierten Autobauern aus. Zuletzt gewannen die Tesla-Anteilsscheine an der Spitze des Nasdaq 100 gut sieben Prozent.

Die Boeing-Papiere legten um mehr als ein Prozent zu. Die heiße Testphase zur Wiederzulassung des Krisenfliegers 737 Max ist abgeschlossen. Die dreitägigen Zertifizierungsflüge wurden laut der US-Luftfahrtaufsicht FAA beendet. Weitere Hürden gibt es jedoch noch, dazu gehört die Auswertung der Flugdaten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Tech-Anleger lassen nach jüngster Rekord-Rally Dampf ab. Der US-Leitindex drehte am Freitag im späten Handel ins Plus, während die beiden technologielastigen Nasdaq-Indizes unter Gewinnmitnahmen litten. Sie waren in den vergangenen Tagen von Rekord zu Rekord geeilt. Ein starker Arbeitsmarktbericht hatte im Handelsverlauf zunächst für etwas Erleichterung gesorgt, doch dann überwog insgesamt die Vorsicht angesichts des jüngst wieder aufgeflammten Streits zwischen den USA und China. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Ende einer guten Börsenwoche noch eine kleine Schippe draufgelegt. (Boerse, 07.08.2020 - 22:26) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinnmitnahmen am Ende einer guten Börsenwoche. Ein starker Arbeitsmarktbericht hatte am Freitag zunächst für etwas Erleichterung gesorgt, doch dann gewannen die Sorgen wegen des jüngst wieder aufgeflammten Streits zwischen den USA und China die Oberhand. NEW YORK - Am Ende einer insgesamt guten Woche hat die Wall Street zuletzt etwas geschwächelt. (Boerse, 07.08.2020 - 20:10) weiterlesen...

New York: Wenig Bewegung am Ende einer guten Börsenwoche. Ein starker Arbeitsmarktbericht sorgte zwar am Freitag für Erleichterung, doch konnte er nicht gänzlich die neuen düsteren Wolken über der Börse durch den wieder aufgeflammten Streit zwischen den USA und China vertreiben. NEW YORK - Am Ende einer gewinnbringenden Woche hat die Wall Street keine klare Richtung gefunden. (Boerse, 07.08.2020 - 17:14) weiterlesen...

Aktien New York: Leichte Verluste - Streit mit China überschattet US-Jobbericht. Ein starker Arbeitsmarktbericht sorgte zwar am Freitag für Erleichterung, doch konnte er nicht gänzlich die neuen düsteren Wolken über der Börse durch den wieder aufgeflammten Streit zwischen den USA und China vertreiben. NEW YORK - Am Ende einer gewinnbringenden Woche hat die Wall Street leicht nachgegeben. (Boerse, 07.08.2020 - 16:47) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Streit mit China überschattet guten US-Jobbericht. Der vor dem offiziellen Handelsbeginn veröffentlichte starke US-Arbeitsmarktbericht sorgte zwar für Erleichterung. Doch konnte er zunächst nicht gänzlich die neuen düsteren Wolken über der Börse durch den wieder aufgeflammten Streit zwischen den USA und China vertreiben. Zuletzt dämmten die Futures ihre Verluste etwas ein, der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial gut eine halbe vor dem Börsenstart aber mit 0,28 Prozent im Minus bei 27 309 Punkten. NEW YORK - Am Ende einer gewinnbringenden Woche dürfte die Wall Street am Freitag zunächst mit moderaten Abschlägen starten. (Boerse, 07.08.2020 - 15:08) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Wall Street bleibt im Aufwind - Hoffnung auf Hilfspaket. Die Hoffnungen ruhten nach wie vor auf einem neuen Hilfspaket in der Corona-Krise, um das Republikaner und Demokraten immer noch feilschten, hieß es von Börsianern. Vertreter der Demokraten hielten zwar an ihrer ablehnenden Haltung zu den Vorschlägen aus dem Weißen Haus fest. Finanzminister Steven Mnuchin aber strebt bis zum Ende der Woche eine Lösung an. Vor diesem Hintergrund erreichten die technologielastigen Nasdaq-Indizes einmal mehr Rekordstände. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street sind am Mittwoch optimistisch geblieben. (Boerse, 07.08.2020 - 11:02) weiterlesen...