S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Ein überraschend langsames Wirtschaftswachstum in China hat am Montag der Erholungsrally der Wall Street erst einmal den Wind aus den Segeln genommen.

18.10.2021 - 16:41:02

Aktien New York: Schwache Konjunkturdaten aus China sorgen für leichte Verluste. Als Belastung hinzu kamen anhaltende Inflationssorgen.

notierte am Montag knapp tiefer bei 4467,51 Punkten. Für den technologielastigen Nasdaq 100 aber ging es um 0,10 Prozent auf 15 161,53 Punkte nach oben.

Angesichts der steigenden Ölpreise legten die Aktien von Chevron um 0,3 und die von ExxonMobil um 0,6 Prozent zu. Die Ölpreise setzten ihren Höhenflug mit einem Sprung auf mehrjährige Höchststände fort.

So legt der Preis für US-Öl tendenziell seit mittlerweile acht Wochen zu, angetrieben durch die Sorge der Investoren vor einem zu geringen Angebot vor den Wintermonaten. Zudem erholen sich führende Industriestaaten vom Konjunktureinbruch in der Corona-Krise, was zusätzlich den Preis steigen lässt.

Die Papiere von Walt Disney büßten derweil am Dow-Ende fast drei Prozent ein. Analyst Kannan Venkateshwar von der Barclays-Bank sorgte sich in einer Studie um das Wachstum des Streaming-Geschäfts Disney+.

Unter den Technologiewerten bauten die Anteilsscheine von Tesla ihre jüngste Gewinnserie aus und stiegen um gut zwei Prozent. Seit ihrem Mai-Tief haben sie bereits mehr als die Hälfte an Wert gewonnen. Erst jüngst hatten überraschend starke Auslieferungszahlen des Elektroautobauers dem Kurs frischen Schwung verliehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow fällt weiter - Erholungen verlaufen im Sande. Der Leitindex Dow Jones Industrial , der nach eineinhalb Handelsstunden mit 1,3 Prozent noch deutlich zulegen konnte, gab die Gewinne im weiteren Verlauf wieder ab und geriet wie schon am Vortag im späten Handel unter Verkaufsdruck. NEW YORK - Auch am Donnerstag ist eine anfängliche Kurserholung an den US-Börsen letztlich in sich zusammengefallen. (Boerse, 20.01.2022 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Dow & Co probieren erneut eine Erholung. Nach zuletzt vier verlustreichen Börsentagen legte der Leitindex Dow Jones Industrial in den ersten Handelsminuten um 0,47 Prozent auf 35 193 Punkte zu. Tags zuvor hatte der Dow bereits eine Stabilisierung versucht, diese war jedoch rasch zum Erliegen gekommen und die Kurse im späten Handel unter Druck geraten. NEW YORK - Die Aktienkurse in New York und an der Nasdaq haben am Donnerstag erneut zu einer Erholung angesetzt. (Boerse, 20.01.2022 - 16:07) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial wurde am Donnerstag zuletzt rund 1,0 Prozent im Plus erwartet, nachdem er am Vortag mehr als ein Prozent eingebüßt hatte. NEW YORK - Nach der zur Wochenmitte letztlich gescheiterten Erholung dürften die US-Aktienmärkte am Donnerstag zur Eröffnung einen neuen Comeback-Versuch unternehmen. (Boerse, 20.01.2022 - 15:07) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Erholung bleibt im Ansatz stecken. Nach vorübergehenden, aber übersichtlichen Kursgewinnen verlor der Dow Jones Industrial weitere 0,96 Prozent auf 35 028,65 Punkte. Er kam im Späthandel zunehmend unter Druck und rutschte auf den niedrigsten Stand seit fast einem Monat. NEW YORK - Auch nach drei schwachen Börsentagen des US-Leitindex Dow in Folge hat sich dieser am Mittwoch nicht zu einer Erholung aufraffen können. (Boerse, 19.01.2022 - 22:24) weiterlesen...

Aktien New York: Dow kommt nicht vom Fleck nach jüngster Börsenschwäche. Nach vorübergehenden, aber übersichtlichen Kursgewinnen lag der Dow zuletzt mit 0,10 Prozent auf 35 335 Punkte moderat im Minus. In den vergangenen Tagen hatten die hohe Inflation und die damit einher gehende Erwartung einer deutlich restriktiveren Geldpolitik der US-Notenbank Fed die Börsen belastet. NEW YORK - Auch nach drei schwachen Börsentagen des US-Leitindex Dow Jones Industrial in Folge hat sich dieser am Mittwoch nicht erholen können. (Boerse, 19.01.2022 - 19:57) weiterlesen...

Aktien New York: Stabile Kurse nach jüngster Börsenschwäche NEW YORK - Nach drei schwachen Börsentagen des US-Leitindex Dow Jones Industrial und UnitedHealth . (Boerse, 19.01.2022 - 16:12) weiterlesen...