S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Wall Street hat sich nach dem freundlichen Vortag am Mittwoch zunächst wenig bewegt bis schwächer gezeigt.

12.09.2018 - 16:30:25

Aktien New York: Anleger halten sich vor Apple-Präsentation zurück. Angesichts des weiter schwelenden amerikanisch-chinesischen Handelsstreits und der wieder in den Fokus rückenden Geldpolitik hielten die Anleger ihr Pulver trocken. Zudem geriet die am Dienstag erholte Aktie des Markt-Schwergewichts Apple vor der Präsentation neuer Produkte etwas ins Straucheln.

sank um 0,17 Prozent auf 2882,92 Punkte. Für den vortags vergleichsweise starken technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,72 Prozent auf 7453,93 Zähler bergab.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Konjunkturoptimismus verdrängt die Handelssorgen. Der marktbereite S&P 500 hatte sich im Handelsverlauf sogar bis auf gut 5 Punkte an sein Rekordhoch von Ende August herangerobbt. Die Anleger sahen über den Nachrichtenfluss hinweg und konzentrierten sich wieder auf die weiterhin gut laufende Konjunktur in den USA. NEW YORK - Die Wall Street hat am Dienstag dem anhaltenden Handelsstreit mit China getrotzt: Die wichtigsten Aktienindizes zogen an. (Boerse, 18.09.2018 - 22:58) weiterlesen...

Aktien New York: Konjunkturoptimismus verdrängt die Handelssorgen. Die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China blieben zwar das zentrale Thema, allerdings sahen Anleger über den Nachrichtenfluss hinweg und konzentrierten sich wieder auf die weiterhin gut laufende Konjunktur. NEW YORK - Trotz des anhaltenden Handelsstreits hat sich der Dow Jones Industrial am Dienstag wieder deutlich nach oben gewagt. (Boerse, 18.09.2018 - 20:21) weiterlesen...

Aktien New York: Dow legt wieder etwas zu - Handelsstreit bleibt aber Thema. Die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China bleiben am Markt das zentrale Thema, wenngleich Anleger zunehmend schneller über den Nachrichtenfluss hinweg sehen und sich auf die weiterhin insgesamt guten Konjunkturperspektiven konzentrieren. NEW YORK - Mit dem Handelsstreit im Hinterkopf hat sich der Dow Jones Industrial am Dienstag wieder zaghaft nach oben gewagt. (Boerse, 18.09.2018 - 17:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Solider Auftakt erwartet. Dank einer stabilisierten Entwicklung an den Börsen in Asien und Europa wird auch in New York zumindest mit einem soliden Auftakt gerechnet. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart 0,29 Prozent höher auf 26 139 Punkte. NEW YORK - Mit dem Handelsstreit im Hinterkopf dürften sich die Anleger an der Wall Street am Dienstag nur vorsichtig auf das Börsenparkett wagen. (Boerse, 18.09.2018 - 14:55) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Handelssorgen belasten vor allem Tech-Werte. Insbesondere die in den letzten Monaten noch von Rekord zu Rekord geeilten Technologieaktien gerieten am Montag unter Druck. "Eine rasche Einigung scheint wenig wahrscheinlich", kommentierte die Postbank die aktuelle Entwicklung der amerikanisch-chinesischen Beziehungen, die zuvor schon in China auf den Kursen gelastet hatte. NEW YORK - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Wall Street wieder im Griff. (Boerse, 17.09.2018 - 22:41) weiterlesen...

Aktien New York: Teils deutliche Verluste - Handelsstreit wieder im Fokus. Der weiter schwelende Handelsstreit zwischen den USA und China sorgte dafür, dass die US-Börsen teils deutlich nachgaben. Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel nach einer soliden Vorwoche um 0,15 Prozent auf 26 115,24 Punkte. NEW YORK - Die Unsicherheit ist am Montag an die Wall Street zurückgekehrt. (Boerse, 17.09.2018 - 20:12) weiterlesen...