Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Wall Street dürfte ihre Rekordjagd in der neuen Woche fortsetzen: Der Dow Jones Industrial wird mit 28 057 Punkten vom Broker IG auf einem weiteren Höchststand erwartet.

18.11.2019 - 14:15:24

Aktien New York Ausblick: Rekordjagd geht weiter. Damit zeichnet sich etwa anderthalb Stunden vor der Eröffnungsglocke gegenüber Freitag ein Anstieg um 0,19 Prozent ab.

und Xerox im Auge behalten, die vorbörslich nachgaben. Der PC-Hersteller HP stellt sich gegen das Kaufangebot des unter Druck stehenden Kopierer- und Druckerhersteller. Die Offerte spiegele den Wert von HP nicht ausreichend und sei nicht im besten Interesse der HP-Aktionäre, teilte HP am Sonntag mit. Daher lehne der Verwaltungsrat das Angebot von 5. November ab. Allerdings bleibe HP offen für Gespräche. Grundsätzlich könnte ein Zusammenschluss den Unternehmen, die mit dem Wandel der Branche ringen, frischen Schwung verleihen. In überlappenden Bereichen wären vermutlich deutliche Einsparungen möglich.

Papiere des Automatisierungsspezialisten Rockwell Automation profitierten indes von einer Empfehlung der Experten von Barclays. Rockwell-Papiere stünden momentan nicht sehr hoch in der Gunst der Analysten am Markt, dabei gebe es Grund für Optimismus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag wegen der Sorgen um den Coronavirus fort, indem er 0,78 Prozent auf 28 992,41 Punkte einbüßte. Damit fiel der Leitindex wieder unter die Marke von 29 000 Punkten zurück. Im Laufe der Woche hat er damit 1,4 Prozent verloren. NEW YORK - Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. (Boerse, 21.02.2020 - 22:24) weiterlesen...

Aktien New York: Erneute Verluste komplettieren bislang schwache Woche. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag mit einem Abschlag von 0,95 Prozent auf 28 942,51 Punkte fort. Damit fiel der Leitindex unter die Marke von 29 000 Punkten und auf den tiefsten Stand seit Anfang Februar. Im Laufe der Woche steuert er nun auf ein Minus von eineinhalb Prozent zu. NEW YORK - Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. (Boerse, 21.02.2020 - 16:45) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste zum Wochenschluss. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial knapp eine Stunde vor Handelsbeginn am Freitag 0,44 Prozent tiefer auf 29 090 Punkten. NEW YORK - Die Wall Street dürfte zum Wochenschluss zunächst etwas weiter nachgeben. (Boerse, 21.02.2020 - 14:45) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Indizes wieder belastet von Virussorgen. Nach der Vortagserholung ging es für den Dow Jones Industrial um 0,44 Prozent auf 29 219,98 Zähler bergab. Das New Yorker Kursbarometer fiel zwischenzeitlich sogar unter die Marke von 29 000 Punkten, die er im Januar erstmals übersprungen hatte. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag ihren jüngsten Schlingerkurs mit nun wieder erlittenen Verlusten fortgesetzt. (Boerse, 20.02.2020 - 22:24) weiterlesen...

Aktien New York: Indizes wieder belastet von Virussorgen. Nach der Vortagserholung ging es für den Dow Jones Industrial um 0,67 Prozent auf 29 151,39 Zähler bergab. Die Rally am Aktienmarkt scheine ein wenig an Schwung zu verlieren, kommentierte Marktanalyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag ihren jüngsten Schlingerkurs mit nun wieder erlittenen Verlusten fortgesetzt. (Boerse, 20.02.2020 - 20:10) weiterlesen...

Aktien New York: Indizes starten ohne Schwung. Nach der Vortagserholung ging es zunächst wieder etwas bergab, wie der Dow Jones Industrial zum Auftakt zeigte. Die Rally am Aktienmarkt scheine ein wenig an Schwung zu verlieren, kommentierte Marktanalyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag im frühen Handel keine eindeutige Richtung gefunden. (Boerse, 20.02.2020 - 16:36) weiterlesen...