S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen werden am Mittwoch kaum verändert erwartet.

08.08.2018 - 14:53:25

Aktien New York Ausblick: Dow kaum verändert erwartet. Nach vier Handelstagen an der New Yorker Wall Street mit Kursgewinnen taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart mit 0,04 Prozent im Minus bei 25 620 Punkten.

, Apple oder Nike , die seit Jahren enorm von der Konsumlust des Milliardenvolkes profitieren, die Geschäfte in China erschweren.

Ansonsten standen weitere Unternehmen mit ihren Quartalsberichten im Blick. Der Dow-Konzern Walt Disney etwa hatte am Vorabend nach Handelsschluss Zahlen vorgelegt. Dabei enttäuschte das Medienunternehmen mit seinem bereinigten Ergebnis je Aktie im abgelaufenen zweiten Quartal. Vorbörslich gaben die Papiere um 0,5 Prozent nach.

Die Anteile von Snap verloren 1,3 Prozent vor dem Börsenstart. Die Foto-App Snapchat verlor erstmals Nutzer. Von April bis Ende Juni sank die Zahl der täglich aktiven User im Vergleich zum Vorquartal um zwei Prozent, wie die Snapchat-Mutter Snap ebenfalls am Dienstag nachbörslich mitgeteilt hatte.

Weiter Aufmerksamkeit auf sich ziehen dürften auch die Papiere des Elektroautobauers Tesla . Vorbörslich sank der Kurs um rund 2 Prozent. Allerdings hatten die Aktien am Vortag im Nasdaq-Auswahlindex 100 um knapp 11 Prozent zugelegt. Auslöser war ein Tweet von Unternehmenschef Elon Musk gewesen. Er erwäge, Tesla von der Börse zu nehmen, schrieb er. Aktionäre könnten entweder zum Preis von 420 Dollar je Aktie verkaufen oder ihre Anteile behalten, hatte Musk getwittert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Gewinne - Türkei-Sorgen rücken wieder in den Hintergrund. Der Schlagabtausch zwischen Ankara und Washington geht indes weiter. Der türkische Regierungspräsident Recep Tayyip Erdogan kündigte einen Boykott elektronischer Produkte aus den Vereinigten Staaten an als Reaktion auf die US-Sanktionen und -Strafzölle. NEW YORK - Die Sorgen um die Währungskrise in der Türkei sind an den US-Börsen am Dienstag wieder in den Hintergrund gerückt. (Boerse, 14.08.2018 - 20:07) weiterlesen...

Aktien New York: Moderates Plus - Türkei-Sorgen wieder im Hintergrund. Der Schlagabtausch zwischen Ankara und Washington ging indes weiter. Der türkische Regierungspräsident Recep Tayyip Erdogan kündigte einen Boykott elektronischer Produkte aus den Vereinigten Staaten an als Reaktion auf die US-Sanktionen und -Strafzölle. NEW YORK - Die Sorgen um die Währungskrise in der Türkei sind am Dienstag auch an den US-Börsen wieder in den Hintergrund gerückt. (Boerse, 14.08.2018 - 16:36) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow nach vier Verlusttagen in Folge im Plus. An vielen Handelsplätzen der Welt haben die Anleger die Sorgen um die Währungskrise in der Türkei erst einmal verdrängt. NEW YORK - Die Wall Street dürfte am Dienstag wieder den Vorwärtsgang einlegen. (Boerse, 14.08.2018 - 14:46) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Türkei-Krise stimmt auch US-Anleger vorsichtig. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial büßte an der Wall Street 0,50 Prozent auf 25 187,70 Punkte ein und schloss damit nun schon den vierten Handelstag in Folge mit Verlusten. NEW YORK - Die negative Stimmung an den weltweiten Aktienmärkten wegen der Türkei-Krise hat am Montag auch die US-Börsen belastet. (Boerse, 13.08.2018 - 22:52) weiterlesen...

Aktien New York: Dow und S&P 500 im Sog der Türkei-Krise. Die Türkei-Krise forderte auch jenseits des Atlantiks Tribut. Nach einem freundlichen Start drehte zunächst der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial ins Minus. Rasch folgte der den breiten Markt widerspiegelnde S&P 500, und schließlich wurden auch zunehmend mehr Technologie-Aktien von dem moderaten Abwärtssog erfasst. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Montag doch noch von der allgemein negativen Stimmung an den weltweiten Aktienmärkten erfasst worden. (Boerse, 13.08.2018 - 19:57) weiterlesen...

Aktien New York: Moderate Gewinne. Die Währungskrise in der Türkei, die am Freitag noch belastet hatte, wurde zu Wochenbeginn von den Anlegern jenseits des Atlantiks nur am Rande beachtet. NEW YORK - Nach leichten Verlusten in der vergangenen Woche haben die US-Börsen am Montag moderat zugelegt. (Boerse, 13.08.2018 - 16:41) weiterlesen...