S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen steuern am Mittwoch nach der starken Vortagserholung auf eine lustlose Eröffnung zu.

22.12.2021 - 14:58:26

Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung - Anleger zurĂĽckhaltend vor Feiertagen. Kurz vor dem Weihnachtswochenende und angesichts der anhaltenden Corona-Sorgen scheuten die Anleger offenbar eine klare Positionierung.

gewannen trotz überwiegend negativer Nachrichten vorbörslich über dreieinhalb Prozent, womit sie ihre Erholung fortsetzen würden. Sie trotzten damit negativen Unternehmensnachrichten. Einem Medienbericht zufolge hat die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) - die für Fahrzeug- und Straßensicherheit zuständige US-Bundesbehörde - eine Sicherheitsuntersuchung von 580 000 seit dem Jahr 2027 verkauften Fahrzeugen des Elektroautobauers begonnen. Die Behörde moniert dem Bericht zufolge, dass die Möglichkeit, auf dem zentralen Touchscreen Computerspiele zu spielen, den Fahrer ablenken und die Unfallgefahr erhöhen kann.

Zudem wurde bekannt, dass Tesla-Chef Elon Musk sich von weiteren mehr als 583 600 Tesla-Aktien für 528 Millionen US-Dollar getrennt hat. Damit hat der Milliardär mittlerweile rund 13,5 Millionen Aktien im Wert von gut 14,1 Milliarden Dollar zu Geld gemacht.

Derweil schrieb RBC-Analyst Joseph Spak, dass er auf der Grundlage von Überprüfungen, regional gemeldeten Daten und App-Download-Daten für das vierte Quartal mit Auslieferungen von insgesamt 285 000 Wagen rechne, was einem Plus von 58 Prozent im Jahresvergleich und von 18 Prozent im Quartalsvergleich entspräche. Damit liege er nun über seiner alten Prognose und zudem rund sieben Prozent über der durchschnittlichen Analystenschätzung.

Derweil verzeichneten Apple -Papiere nach dem guten Vortag moderate Verluste. Die Ratingagentur Moody?s hatte dem Technologiekonzern erstmals in der Unternehmensgeschichte eine "AAA"-Bonität attestiert.

Die Anteilsscheine von Kellogg legten nach einem sehr schwachen Vortag um 0,7 Prozent zu. Der Lebensmittelhersteller hat sich mit seinen Beschäftigten auf Lohnerhöhungen geeinigt und so einen wochenlangen Streik beendet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

New York: Höher - Wirtschaftsdaten, Hoffnungsschimmer aus Asien. Zum Wochenbeginn hatten sie sich angesichts hartnäckiger Wachstumssorgen noch schwer getan. Nun aber gewann der Leitindex Dow Jones Industrial als marktbreiter Index legte um 1,30 Prozent auf 4060 Punkte zu. Der technologielastige Nasdaq 100 kletterte um 1,65 Prozent auf 12 445 Zähler nach oben. NEW YORK - Erfreuliche Konjunkturdaten und positive Signale aus Asien haben die US-Börsen am Dienstag wieder in die Erfolgsspur gebracht. (Boerse, 17.05.2022 - 16:29) weiterlesen...

Aktien New York: Wirtschaftsdaten und Hoffnungsschimmer aus Asien treiben an. Zum Wochenbeginn hatten sie sich angesichts hartnäckiger Wachstumssorgen noch schwer getan. Nun aber gewann der Leitindex Dow Jones Industrial als marktbreiter Index legte um 1,37 Prozent auf 4063 Punkte zu. Der technologielastige Nasdaq 100 kletterte um 2,17 Prozent auf 12 509 Zähler nach oben. NEW YORK - Erfreuliche Konjunkturdaten und positive Signale aus Asien haben die US-Börsen am Dienstag wieder in die Erfolgsspur gebracht. (Boerse, 17.05.2022 - 15:54) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Erholung - Gewinne in Asien und robuste US-Konsumdaten. Angesichts positiver Signale von den asiatischen Handelsplätzen taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 1,14 Prozent höher bei 32 591 Punkten. NEW YORK - Die US-Börsen dürften sich am Dienstag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholen. (Boerse, 17.05.2022 - 14:59) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Kein klarer Trend - Wachstumssorgen dominieren. Nach der deutlichen Erholung vom Freitag überschatteten nun wieder Wachstumssorgen angesichts schwacher Konjunkturdaten aus China und den USA. NEW YORK - Geprägt von einem unruhigen Hin und Her hat sich der US-Aktienmarkt am Montag schwer getan. (Boerse, 16.05.2022 - 22:34) weiterlesen...

Aktien New York: Kein klarer Trend - Sorge vor WachstumsabkĂĽhlung. Nach der deutlichen Erholung vom Freitag ĂĽberschatten nun wieder die Wachstumssorgen angesichts schwacher Konjunkturdaten aus China und den USA. Nach einem bisher wechselhaften Verlauf lag der Leitindex Dow Jones Industrial rĂĽckte um 0,15 Prozent auf 4030 Punkte vor. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben die wichtigsten Indizes am Montag unterschiedliche Richtungen eingeschlagen. (Boerse, 16.05.2022 - 19:52) weiterlesen...

New York: Wachstumssorgen verhindern weitere Erholung. Wachstumssorgen ĂĽberschatten nach schwachen Konjunkturdaten aus China und den USA. Der Leitindex Dow Jones Industrial ging es um 0,72 Prozent auf 3995 Punkte nach unten. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben es die Anleger zum Wochenauftakt nach der Erholung vom Freitag wieder vorsichtiger angehen lassen. (Boerse, 16.05.2022 - 16:13) weiterlesen...