S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen steuern am Mittwoch nach der starken Vortagserholung auf eine lustlose Eröffnung zu.

22.12.2021 - 14:58:26

Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung - Anleger zurĂŒckhaltend vor Feiertagen. Kurz vor dem Weihnachtswochenende und angesichts der anhaltenden Corona-Sorgen scheuten die Anleger offenbar eine klare Positionierung.

gewannen trotz ĂŒberwiegend negativer Nachrichten vorbörslich ĂŒber dreieinhalb Prozent, womit sie ihre Erholung fortsetzen wĂŒrden. Sie trotzten damit negativen Unternehmensnachrichten. Einem Medienbericht zufolge hat die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) - die fĂŒr Fahrzeug- und Straßensicherheit zustĂ€ndige US-Bundesbehörde - eine Sicherheitsuntersuchung von 580 000 seit dem Jahr 2027 verkauften Fahrzeugen des Elektroautobauers begonnen. Die Behörde moniert dem Bericht zufolge, dass die Möglichkeit, auf dem zentralen Touchscreen Computerspiele zu spielen, den Fahrer ablenken und die Unfallgefahr erhöhen kann.

Zudem wurde bekannt, dass Tesla-Chef Elon Musk sich von weiteren mehr als 583 600 Tesla-Aktien fĂŒr 528 Millionen US-Dollar getrennt hat. Damit hat der MilliardĂ€r mittlerweile rund 13,5 Millionen Aktien im Wert von gut 14,1 Milliarden Dollar zu Geld gemacht.

Derweil schrieb RBC-Analyst Joseph Spak, dass er auf der Grundlage von ÜberprĂŒfungen, regional gemeldeten Daten und App-Download-Daten fĂŒr das vierte Quartal mit Auslieferungen von insgesamt 285 000 Wagen rechne, was einem Plus von 58 Prozent im Jahresvergleich und von 18 Prozent im Quartalsvergleich entsprĂ€che. Damit liege er nun ĂŒber seiner alten Prognose und zudem rund sieben Prozent ĂŒber der durchschnittlichen AnalystenschĂ€tzung.

Derweil verzeichneten Apple -Papiere nach dem guten Vortag moderate Verluste. Die Ratingagentur Moody?s hatte dem Technologiekonzern erstmals in der Unternehmensgeschichte eine "AAA"-BonitÀt attestiert.

Die Anteilsscheine von Kellogg legten nach einem sehr schwachen Vortag um 0,7 Prozent zu. Der Lebensmittelhersteller hat sich mit seinen BeschÀftigten auf Lohnerhöhungen geeinigt und so einen wochenlangen Streik beendet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Raus aus Aktien - Netflix schockt Anleger. Der von den erwarteten Zinserhöhungen ausgehende Druck vor allem auf Tech-Aktien wurde am Freitag von Hiobsbotschaften des Streaming-Anbieters Netflix noch verstĂ€rkt. Der technologielastige Nasdaq 100 sackte um weitere 2,75 Prozent auf 14 438,40 Punkte auf den tiefsten Stand seit Anfang Oktober ab. Vom Rekordhoch im November hat der Index mittlerweile fast 14 Prozent eingebĂŒĂŸt. NEW YORK - Eine rabenschwarze Börsenwoche hat fĂŒr die US-AktienmĂ€rkte mit erneuten herben Verlusten geendet. (Boerse, 21.01.2022 - 22:26) weiterlesen...

Aktien New York: Keine Gegenbewegung - Netflix-Ausblick schockt Anleger. Der Leitindex Dow Jones Industrial ging es am Morgen (Ortszeit) um 0,35 Prozent auf 4467 Punkte weiter abwĂ€rts. NEW YORK - Auch nach dem heftigen RĂŒcksetzer der vergangenen Tage fehlt den US-Börsen die Kraft zu einer Gegenbewegung. (Boerse, 21.01.2022 - 20:04) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Talfahrt geht weiter - Netflix-Ausblick schockt. Im Mittelpunkt steht der Quartalsbericht von Netflix . Der Streaming-Filmanbieter sandte mit einem massiv enttĂ€uschenden Ausblick Schockwellen in den Technologiesektor und besonders in die Streaming-Branche. NEW YORK - Die jĂŒngste AbwĂ€rtstendenz an den US-AktienmĂ€rkten dĂŒrfte sich am Freitag fortsetzen. (Boerse, 21.01.2022 - 14:56) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow fÀllt weiter - Erholungen verlaufen im Sande. Der Leitindex Dow Jones Industrial , der nach eineinhalb Handelsstunden mit 1,3 Prozent noch deutlich zulegen konnte, gab die Gewinne im weiteren Verlauf wieder ab und geriet wie schon am Vortag im spÀten Handel unter Verkaufsdruck. NEW YORK - Auch am Donnerstag ist eine anfÀngliche Kurserholung an den US-Börsen letztlich in sich zusammengefallen. (Boerse, 20.01.2022 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Dow & Co probieren erneut eine Erholung. Nach zuletzt vier verlustreichen Börsentagen legte der Leitindex Dow Jones Industrial in den ersten Handelsminuten um 0,47 Prozent auf 35 193 Punkte zu. Tags zuvor hatte der Dow bereits eine Stabilisierung versucht, diese war jedoch rasch zum Erliegen gekommen und die Kurse im spÀten Handel unter Druck geraten. NEW YORK - Die Aktienkurse in New York und an der Nasdaq haben am Donnerstag erneut zu einer Erholung angesetzt. (Boerse, 20.01.2022 - 16:07) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial wurde am Donnerstag zuletzt rund 1,0 Prozent im Plus erwartet, nachdem er am Vortag mehr als ein Prozent eingebĂŒĂŸt hatte. NEW YORK - Nach der zur Wochenmitte letztlich gescheiterten Erholung dĂŒrften die US-AktienmĂ€rkte am Donnerstag zur Eröffnung einen neuen Comeback-Versuch unternehmen. (Boerse, 20.01.2022 - 15:07) weiterlesen...