S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen sind am Donnerstag schwach in den Handel gestartet.

06.07.2017 - 16:47:34

Aktien New York: Wall Street gibt nach - Schwache Anzeichen für Arbeitsmarkt. Negative Indizien für den Arbeitsmarkt gaben dabei die Richtung vor, zumal Anleger derzeit wegen der geopolitischen Sorgen um den Nordkorea-Konflikt ohnehin zögerlich zu Werke gehen. Ein besser als erwartet ausgefallener ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor konnte dies nicht aufwiegen. Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel um ein halbes Prozent auf 21 371,62 Punkte.

gab um 0,72 Prozent auf 2415,04 Punkte nach. Der Index der Technologiewerte Nasdaq 100 sackte sogar um 1,15 Prozent auf 5583,94 Punkte ab. Seine Erholungsbewegung vom Vortag erwies sich damit als Strohfeuer.

Auf Unternehmensseite blieb die Nachrichtenlage dünn. General Electric gehörten im Dow mit 1,5 Prozent zu den Verlierern, was vor allem mit einem negativen Kommentar der Analysten von JPMorgan begründet wurde. Die Experten sehen den fairen Wert der Aktie, die aktuell bei 27 Dollar notiert, nur noch bei 22 Dollar. Zudem ist der Mischkonzern eines von mehreren Unternehmen, denen die EU-Kommission vorwirft, bei Übernahmen gegen Vorschriften für das Fusionskontrollverfahren verstoßen zu haben.

Intel büßten im Leitindex ebenfalls fast 1,5 Prozent ein und revidierten so einen Teil ihrer Kursgewinne vom Vortag, als vor allem Chipwerte einen Erholungsversuch gestartet hatten. Kursverluste bei Walt Disney und Verizon standen außerdem in Zusammenhang mit der Dividendenauszahlung.

Bei Tesla setzte sich der freie Fall der vergangenen Handelstage mit einem Kursrutsch um nochmals 5 Prozent fort. Zu den zuletzt spürbaren Sorgen um die ambitionierten Unternehmensziele gesellte sich Börsianern zufolge nun die Meldung, dass die Premium-Limousine "Model S" in einem Crash-Test ein enttäuschendes Ergebnis abgeliefert habe.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York: Sinkende Anleiherenditen bescheren Aktien Gewinne. Der Dow Jones Industrial stieg am Freitag um 0,62 Prozent auf 25 118,05 Punkte. Der Chef der regionalen Notenbank von Boston, Eric Rosengren, sieht die Realzinsen noch für längere Zeit auf niedrigem Niveau. NEW YORK - Sinkende Renditen am US-Anleihemarkt haben den Aktien an der Wall Street vor dem Wochenende nochmals Schwung verliehen. (Boerse, 23.02.2018 - 20:03) weiterlesen...

Aktien New York: Kursgewinne dank weiter sinkender Renditen. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,37 Prozent auf 25053,60 Punkte. Die Rendite zehnjähriger US-Papiere, die am Mittwoch noch in Richtung 3 Prozent kräftig gestiegen war, fiel auf 2,88 Prozent. Das sorgte an der Wall Street erneut für Erleichterung, nachdem die Zinsen schon am Vortag etwas nachgegeben hatten. Gegenwärtig hängen die Aktienmärkte stark von der Zinsentwicklung ab. NEW YORK - Sinkende Renditen am US-Anleihemarkt haben den Aktien an der Wall Street am Freitag Aufschwung verliehen. (Boerse, 23.02.2018 - 17:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Solide Gewinne erwartet vor dem Wochenende. Der Dow Jones Industrial wird zum Handelsstart mit soliden Gewinnen erwartet, obwohl die Investoren nach wie vor sehr genau auf die Entwicklungen an den Anleihemärkten schauen. Dort erleben US-Staatsanleihen zurzeit einen der stärksten Anstiege der Renditen seit drei Jahrzehnten. NEW YORK - An den US-Börsen dürfte sich die Vortageserholung am Freitag fortsetzen. (Boerse, 23.02.2018 - 14:54) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow legt wieder zu - Anleger noch vorsichtig NEW YORK - Der Dow Jones Industrial legte nur moderat um 0,10 Prozent auf 2703,96 Zähler zu und der technologielastige Nasdaq 100 lediglich um 0,04 Prozent auf 6761,86 Punkte. (Boerse, 22.02.2018 - 22:31) weiterlesen...

Aktien New York: Nachgebende Renditen lassen Börsianer etwas aufatmen. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,81 Prozent auf 24 997,61 Punkte. Damit holte der Index die Vortagesverluste wieder auf. NEW YORK - Angesichts leicht nachgebender Renditen am US-Anleihemarkt haben die Aktien an der Wall Street am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 22.02.2018 - 19:59) weiterlesen...

Aktien New York: Fallende Renditen lassen Börsianer aufatmen. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,76 Prozent auf 24 987,31 Punkte. Damit machte der Dow die Vortagesverluste wieder wett. NEW YORK - Angesichts nachgebender Renditen am US-Anleihemarkt haben die Aktien an der Wall Street am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 22.02.2018 - 16:57) weiterlesen...