Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK Die US-Börsen haben ihre zu Wochenbeginn erlittenen Verluste am Dienstag etwas ausgeweitet.

12.10.2021 - 22:31:01

Aktien New York Schluss: Leichte Verluste vor Start der Berichtssaison. Kurz vor dem Start der Berichtssaison der Unternehmen scheuten die Anleger das Risiko. In den kommenden Tagen werden insbesondere Großbanken frische Quartalszahlen präsentieren.

gab um 0,24 Prozent auf 4350,65 Punkte nach. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,35 Prozent auf 14 662,11 Punkte nach unten.

Generell sind die Anleger derzeit hin- und hergerissen zwischen der Aussicht auf steigende Unternehmensgewinne im Zuge der gesamtwirtschaftlichen Erholung einerseits und Inflationssorgen andererseits. Im Fokus stehen aktuell insbesondere die Ölpreise, die weiter über 80 US-Dollar je Barrel und damit nahe mehrjähriger Höchststände notieren. Ihr zuletzt kräftiger Anstieg hat sich allerdings zuletzt wieder etwas abgeschwächt.

Diesseits und jenseits des Atlantiks wird befürchtet, dass die Ölpreisrally zu Energieengpässen führen und die globale Wirtschaftserholung von der Corona-Pandemie abwürgen könnte. Abgesehen davon wird auch auf China geschaut, denn die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft greift seit geraumer Zeit regulatorisch schärfer durch, kontrolliert Monopole stärker und weitet wohl ihre Überprüfungen im Finanz- und Bankensystem aus.

An der Dow-Spitze zogen die Aktien von Nike um rund zwei Prozent an, nachdem die Investmentbank Goldman Sachs die Papiere zum Kauf empfohlen hatte. Analystin Kate McShane verwies unter anderem auf die hohe Liquidität des Sportartikelkonzerns, die zusätzliche Investitionen und Kapitalrückflüsse an die Aktionäre ermöglichen sollte. Die Anteilscheine bergen weiteres Aufwärtspotenzial, insbesondere nach dem jüngsten Kursrückgang, hieß es.

Der Autobauer General Motors (GM) hatte sich mit dem koreanischen Elektronikkonzern LG wegen Problemen bei dessen gelieferten Batterien auf eine Milliardenentschädigung geeinigt. LG kommt damit für Kosten rund um den Rückruf brandgefährdeter Elektroautos vom Typ Chevrolet Bolt EV und dessen SUV-Version wegen Herstellungsfehlern auf. GM-Papiere gewannen anderthalb Prozent.

Die Fluggesellschaft American Airlines hat unter anderem angesichts einer Erholung der Ticketnachfrage im dritten Quartal voraussichtlich schwarze Zahlen geschrieben. Dies verdankt die Airline aber auch den staatlichen Finanzhilfen zur Sicherung der Arbeitsplätze in der Corona-Krise. Die Anteilscheine legten um 0,8 Prozent zu.

Der Euro blieb unter Druck und erreichte im Handelsverlauf ein 15-Monatstief. Während in den USA einem ersten Schritt heraus aus der extrem lockeren Geldpolitik der Notenbank kaum mehr etwas im Wege steht, gibt es in der Eurozone weiterhin keine Hinweise auf eine Eindämmung der Geldflut. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1530 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1555 (Montag: 1,1574) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8654 (0,8640) Euro.

Am US-Rentenmarkt profitierte der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) nach dem Feiertag am Montag von der eher trüben internationalen Aktienmarktstimmung und stieg um 0,26 Prozent auf 131,19 Punkte. Zehnjährige Papiere rentierten mit 1,57 Prozent und damit etwas unterhalb ihres unlängst markierten Fünfmonatshochs von 1,63 Prozent./la/he

Von Lutz Alexander, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Konjunkturdaten heizen die Rally weiter an. Die anderen wichtigen Aktienindizes schlossen ebenfalls im Plus. Positive Impulse kamen zudem von erfreulichen Geschäftszahlen der Investmentbank Goldman Sachs . NEW YORK - Erfreuliche Konjunkturnachrichten haben den Dow Jones Industrial auch am Freitag angetrieben. (Boerse, 15.10.2021 - 22:37) weiterlesen...

Aktien New York: Weitere Gewinne dank guter Goldman-Zahlen und Konjunkturdaten. Für gute Stimmung sorgten unter anderem erfreuliche Geschäftszahlen der Bank Goldman Sachs . Zudem legte der für die USA als weltgrößte Volkswirtschaft wichtige Einzelhandelsumsatz im September überraschend zu. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Freitag seine Vortagesgewinne ausgebaut. (Boerse, 15.10.2021 - 16:55) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Weitere Kursgewinne - Gute Goldman-Zahlen und Daten. Für gute Stimmung sorgten efreuliche Geschäftszahlen von Goldman Sachs . Zudem legte der für die weltgrößte Volkswirtschaft wichtige Einzelhandelsumsatz im September überraschend zu. NEW YORK - Nach der deutlichen Erholung am Vortag winken den US-Börsen am Freitag weitere Gewinne. (Boerse, 15.10.2021 - 14:56) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Jobdaten und erfreuliche Quartalszahlen treiben den Dow. Der Dow schloss ebenso wie alle anderen viel beachteten Indizes deutlich im Plus. Am Arbeitsmarkt hat sich die Lage überraschend deutlich verbessert. Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sank erstmals in der Corona-Krise unter 300 000. NEW YORK - Erfreuliche Unternehmenszahlen und robuste Konjunkturdaten haben den Dow Jones Industrial am Donnerstag auf Erholungskurs geschickt. (Boerse, 14.10.2021 - 22:37) weiterlesen...

Aktien New York: Robuste Jobdaten treiben Erholung an. Nach einigen zuletzt trüben Tagen stiegen die wichtigsten Aktienindizes nun um jeweils gut ein Prozent. Als Antrieb erwiesen sich insbesondere robuste Konjunkturdaten. NEW YORK - Die Wall Street ist am Donnerstag auf Erholungskurs gegangen. (Boerse, 14.10.2021 - 20:16) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Kursgewinne dank überzeugender Quartalsberichte. Die Nasdaq-Börse dürfte ihre Vortagesgewinne ausbauen. Der wichtigste Wall-Street-Index Dow Jones Industrial könnte zugleich seinen ersten Tagesgewinn in dieser Woche verbuchen. Im Hintergrund schwelen wegen Lieferengpässen und steigender Rohstoffpreise dennoch unverändert die Sorgen um die Erholung der Weltwirtschaft. NEW YORK - Die US-Börsen werden am Donnerstag angesichts einer Reihe positiv ausgefallener Unternehmensberichte freundlich erwartet. (Boerse, 14.10.2021 - 14:55) weiterlesen...