S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen haben am Montag ihre Auftaktgewinne nicht gehalten.

08.08.2022 - 20:10:26

Aktien New York: Gewinne größtenteils abgegeben - Nvidia trübt Tech-Stimmung. Ein enttäuschender Quartalsumsatz von Nvidia verlor gut zwei Stunden vor Handelsschluss 0,27 Prozent auf 13 171,55 Zähler. Der Leitindex Dow Jones Industrial notierte mit plus 0,20 Prozent auf 32 869,11 Punkten. Der marktbreite S&P 500 präsentierte sich prozentual kaum verändert beim Stand von 4144,54 Punkten.

rückten hingegen um 2,7 Prozent vor. Sie profitierten von einem vom US-Senat beschlossenen Gesetzesentwurf für hohe Investitionen unter anderem in Klimaschutz.

Der Pharmakonzern Pfizer will - wie bereits letzte Woche spekuliert - mit dem milliardenschweren Zukauf von Global Blood Therapeutics (GBT) seinen Geschäftsbereich mit seltener Hämatologie stärken. Nach ihrem hohen Kurszuwachs Ende der vergangenen Woche gewannen sie nun weitere 4,4 Prozent. Pfizer gaben moderat nach.

Nicht gut kam bei Investoren der Ausblick von Palantir an. Die Papiere der Datenanalysefirma sackten um mehr als zwölf Prozent ab. Beim Pharmaunternehmen Biontech liefen die Geschäfte im zweiten Quartal schlechter als gedacht, die Anteile büßten mehr als sieben Prozent ein. First Solar gewannen nach einer Hochstufung durch JPMorgan fast 14 Prozent.

Die Aktien von Avalara büßten fast vier Prozent auf rund 92 Dollar ein. Die auf Unternehmenssoftware spezialisierte Investmentgesellschaft Vista Equity will das Unternehmen übernehmen, aber die Offerte von 93,50 US-Dollar je Aktie überzeugte die Anleger offenbar nicht. Zudem enttäuschte der im zweiten Quartal erwirtschaftete Umsatz.

@ dpa.de