Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag moderat nachgegeben.

16.07.2021 - 19:59:26

Aktien New York: US-Börsen etwas schwächer - Dow-Rekordhoch bleibt in Reichweite. Das Rekordhoch des Dow Jones Industrial aus dem Monat Mai bei knapp 35 092 Punkten bleibt aber in Reichweite.

ging es am Freitag um 0,30 Prozent auf 4346,76 Punkte leicht abwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 gab 0,26 Prozent ab auf 14 755,69 Zähler. Diese beiden Indizes hatten zuletzt in dieser Woche Bestmarken erklommen.

Analysten beurteilen den generellen Aufwärtstrend an den Märkten als intakt. Denn die Furcht vor einer schärferen Geldpolitik in den USA angesichts der dort zuletzt deutlich gestiegenen Inflation hat spürbar nachgelassen. Dafür sorgte einmal mehr der US-Notenbankvorsitzende Jerome Powell, der am Mittwoch erneut betont hatte, dass der starke Anstieg der Verbraucherpreise aus Sicht der Fed nur vorübergehender Natur sei.

Derweil steht der Chipriese Intel womöglich vor der größten Übernahme seiner Geschichte: Laut dem "Wall Street Journal" wird derzeit den Kauf des Halbleiterherstellers Global Foundries ausgelotet. Die Aktie gab nach anfänglichen Gewinnen zuletzt um 0,6 Prozent nach.

Ein solcher Deal wäre positiv für Intel und in mehrfacher Hinsicht sinnvoll, erwartet Analyst Timothy Arcuri von der Schweizer Großbank UBS. Er würde die Ambitionen des Halbleiterkonzerns in der Auftragsfertigung vorantreiben. Zudem sei Global Foundries regional breit aufgestellt und arbeite in puncto Förderung der Halbleiterfertigung eng mit der US-Regierung zusammen.

Die Papiere des Corona-Impfstoffproduzenten Moderna schnellten an der Nasdaq um 7,7 Prozent nach oben und waren damit Spitzenwert im Nasdaq 100. Sie ersetzen ab dem 21. Juli im S&P 500 die Anteilsscheine des Biotechunternehmens Alexion Pharmaceuticals , das vor der Übernahme durch den Konzern Astrazeneca steht.

Um 2,5 Prozent legten zudem die Aktien von State Street zu und profitierten an der NYSE von den besser als erwartet ausgefallenen Zahlen des Finanzdienstleisters zum zweiten Quartal.

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford rückte nach einem Rückruf in den Fokus. Er ruft weltweit knapp 775 000 SUV vom Typ Explorer aufgrund erhöhter Unfallgefahren zurück. Gewarnt wird vor Mängeln an Achse und Radaufhängung, die zu erheblich verringerter Steuerkontrolle führen könnten. Die Aktien von Ford büßten 2,0 Prozent ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow nimmt Auszeit nach Rekordhoch. Vor allem die Technologiewerte standen unter Verkaufsdruck. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Kurse. NEW YORK - Nach ihrer jüngsten Rekordfahrt haben die US-Aktienmärkte am Dienstag den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 27.07.2021 - 22:44) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs - Nasdaq unter Druck. Vor allem die Technologiewerte standen unter größerem Verkaufsdruck. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Kurse. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben nach ihrem jüngsten Rekordlauf am Dienstag mit deutlicheren Verlusten aufgewartet. (Boerse, 27.07.2021 - 20:09) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger lassen Druck aus dem Kessel. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben nach ihrem jüngsten Rekordlauf am Dienstag im frühen Handel mit moderaten Verlusten aufgewartet. (Boerse, 27.07.2021 - 17:08) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow etwas schwächer. Einerseits belaste der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen, sagten Marktbeobachter. Andererseits dürften sich die Investoren auch vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) wohl mit neuen Engagements zurückhalten. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt dürfte der jüngste Rekordlauf am Dienstag zu moderaten Gewinnmitnahmen führen. (Boerse, 27.07.2021 - 14:47) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow bleibt auf Rekordkurs. Unerwartet schwache US-Konjunkturdaten hielten die Gewinne am Montag jedoch in engen Grenzen. So waren die Verkäufe neuer Häuser im Juni um 6,6 Prozent gefallen und damit zum dritten Mal in Folge. Analysten hatten mit einem Anstieg um 3,5 Prozent gerechnet. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben die neue Woche mit weiteren Rekordhochs eingeläutet. (Boerse, 26.07.2021 - 22:34) weiterlesen...

Aktien New York Eröffnung: Rekordjagd geht weiter. Bestimmt wird die neue Börsenwoche von der Bekanntgabe der Quartalszahlen großer US-Technologie- und Internetkonzerne wie Apple , Microsoft und Alphabet . Gespannt warten die Anleger auch auf die Geschäftszahlen von Tesla , die der Elektroautobauer bereits an diesem Montag nach Börsenschluss vorlegen wird. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben zum Start der neuen Woche an ihren Rekordkurs vom Freitag angeknüpft. (Boerse, 26.07.2021 - 20:21) weiterlesen...