S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Börsen dürften am Mittwoch an ihre Vortagesschwäche anknüpfen.

16.05.2018 - 14:53:24

Aktien New York Ausblick: Leicht schwächer - Anleihe-Renditen bleiben im Blick. Nachdem der Dow Jones Industrial tags zuvor erstmals wieder seit acht Tagen in negativem Terrain geschlossen hatte, taxierte der Broker IG den Wall Street-Index nun rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart weitere 0,14 Prozent tiefer bei 24 673 Punkten. Im Fokus stehen nach wie vor die steigenden Renditen am US-Anleihemarkt sowie die Ölpreise. Konjunkturseitig dürften darüber hinaus vor allem die April-Daten zur Industrieproduktion beachtet werden.

mit einem Kurssprung von fast 9 Prozent in den Blick. Der Warenhausbetreiber überzeugte mit starken Quartalszahlen und äußerte sich nun noch optimistischer über das Gesamtjahr. Die in Aussicht gestellte Spanne für das Ergebnis je Aktie von 3,75 bis 3,95 US-Dollar übertraf dabei die höchsten Markterwartungen. Bevor Cisco Systems nach dem Handelsschluss seinen Quartalsbericht vorlegt, steht zudem noch ein Übernahmevorhaben im Fokus.

In der Pharmaindustrie ist der US-Tiergesundheitskonzern Zoetis am Medizintechnikhersteller Abaxis interessiert. Beide Unternehmen haben sich bereits auf den Deal geeinigt, der für rund 2 Milliarden Dollar über die Bühne gehen soll. Während die Anteile von Abaxis vorbörslich um 14,8 Prozent stiegen, gaben die von Zoetis zuletzt um 0,6 Prozent nach.

Darüber hinaus legten auch die Papiere der Ratiopharm-Mutter Teva vor dem Handelsstart bereits um 3,7 Prozent zu, nachdem bekannt wurde, dass Warren Buffett in den israelischen Pharmahersteller investiert hat.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow über 25 000 Punkte - Annäherung im Handelsstreit. Der Index ging mit einem Aufschlag von 1,21 Prozent auf 25 013,29 Zähler aus dem Handel. Seit Mitte März hatte der Dow dieses Niveau bis Montag nicht wieder erreicht. Am Wochenende hatten sich China und die USA in ihrem Streit um Handelspolitik angenähert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat die im Verlauf übersprungene Marke von 25 000 Punkten bis zum Zieleinlauf verteidigt. (Boerse, 21.05.2018 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Annäherung im Handelsstreit schiebt Dow über 25 000 Punkte. Der Index legte zuletzt um 1,25 Prozent auf 25 023,31 Zähler zu. Am Wochenende hatten sich China und die USA in ihrem Streit um Handelspolitik angenähert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial ist am Montag zum ersten Mal seit Mitte März wieder über 25 000 Punkte gestiegen. (Boerse, 21.05.2018 - 20:16) weiterlesen...

Aktien New York: Dow über 25 000 Punkte - Erleichterung über Handels-Entspannung. So legte der Dow Jones Industrial um 1,39 Prozent auf 25 059,38 Punkte zu. Zuletzt hatte der Index Mitte März über 25 000 Zählern notiert. NEW YORK - Getrieben von der am Wochenende erzielten Annäherung in der Handelsauseinandersetzung zwischen den USA und China sind die amerikanischen Aktienbörsen am Montag mit spürbaren Aufschlägen gestartet. (Boerse, 21.05.2018 - 17:35) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Deutlich höher dank China-Erleichterung. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial eine knappe halbe Stunde vor Handelsstart fast ein Prozent höher. NEW YORK - Nach der Annäherung am Wochenende zwischen der USA und China im Handelskonflikt dürften US-Aktien am Montag mit spürbaren Aufschlägen in den Handel starten. (Boerse, 21.05.2018 - 14:56) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow nahezu unbewegt - Nasdaq schwächer. Konfusion in puncto Handelskonflikt mit China bremste vor dem Wochenende das Interesse der Anleger an Aktien. Am Ende ging der Leitindex prozentual unverändert bei 24 715,09 Punkten aus dem Handel - und blieb damit in seiner engen Handelsspanne der vergangenen Tage. Auf Wochensicht erlitt er einen Abschlag von knapp einem halben Prozent. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat sich am Freitag so gut wie nicht von der Stelle bewegt. (Boerse, 18.05.2018 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Dow zu Wochenschluss kaum bewegt - Nasdaq jedoch schwächer. Der Dow Jones Industrial schwankte bis zwei Stunden vor Schluss um sein Vortagsniveau. Zuletzt lag der Leitindex denkbar knapp mit 0,02 Prozent im Plus bei 24 718,95 Punkten. Auf Wochensicht steuert er damit auf einen Abschlag von knapp einem halben Prozent zu. NEW YORK - Konfusion in Bezug auf den Handelskonflikt mit China hat am Freitag in New York die Aktienkurse ausgebremst. (Boerse, 18.05.2018 - 20:17) weiterlesen...