S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben sich am Dienstag im Handelsverlauf ohne klare Richtung präsentiert.

28.12.2021 - 20:25:28

Aktien New York: Uneinheitlich nach S&P-500-Rekordhoch. Während die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich im Plus notierten, bewegten sich die Technologietitel an der Nasdaq überwiegend auf tieferem Terrain. Händler sprachen von einem unruhigen Handel mit geringen Umsätzen. Negative Impulse lieferten Nachrichten über einen weltweiten Rekordanstieg der Coronavirus-Fälle.

stieg im frühen Handel auf ein weiteres Rekordhoch, drehte im Verlauf jedoch ins Minus. Zuletzt büßte der marktbreite Index 0,20 Prozent auf 4781,69 Zähler ein. Der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,66 Prozent auf 16 458,48 Punkte.

Stark steigende Omikron-Infektionen haben die weltweiten Covid-19-Fälle am Montag auf einen Tageshöchststand gebracht. Die Anleger würden aber durch Studien beruhigt, wonach die Omikron-Variante zwar hoch ansteckend sei, aber weniger schwere Krankheiten verursache, hieß es aus dem Handel.

Aus Branchensicht fielen die am Vortag schwächelnden Airline-Aktien am Dienstag mit Erholungsgewinnen auf. Die Papiere von United Airlines und Delta Air Lines gewannen jeweils 1,7 Prozent, jene von American Airlines rückten um 1,6 Prozent vor. Die US-Fluggesellschaften hatten über das Weihnachtswochenende wegen der grassierenden Coronavirus-Variante Omikron sowie massiv schlechten Wetters hunderte Flüge gestrichen.

Die Aktien von Novavax büßten ihre mehr als zehnprozentigen Anfangsgewinne im Handelsverlauf komplett ein und notierten zuletzt 0,3 Prozent im Minus. Zunächst hatte die Nachricht gestützt, dass der US-Impfstoffhersteller nun auch von der indischen Arzneimittelbehörde eine Notfallzulassung für sein Covid-19-Vakzin erhalten hat. Seit wenigen Tagen ist der Corona-Impfstoff von Novavax auch offiziell in der EU zugelassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Börsen auf Erholungskurs. Mutige Anleger griffen wieder zu, nachdem der Leitindex Dow Jones Industrial zur Wochenmitte spät ins Minus abgerutscht war. Ein überraschend hohes Wachstum der US-Wirtschaft im vierten Quartal wurde nun von den Anlegern dankbar angenommen. NEW YORK - Nach den Ausschlägen am Vortag wegen der geldpolitischen Perspektiven haben sich die US-Börsen am Donnerstag wieder auf den Erholungspfad begeben. (Boerse, 28.01.2022 - 17:09) weiterlesen...

New York: Zickzack-Kurs geht mit Verlusten beim Dow weiter. Starke Apple hatte schon etwa ein Prozent verloren, mit 34 018,41 Punkten reduzierte er seine Verluste aber zuletzt auf 0,42 Prozent. Das Endergebnis einer wankelmütigen Woche wäre damit ein Verlust von 0,7 Prozent. NEW YORK - Die New Yorker Börsen setzen ihre Berg- und Talfahrt am Freitag mit weiteren Schwankungen fort. (Boerse, 28.01.2022 - 16:48) weiterlesen...

Aktien New York: Zickzack-Kurs geht mit Verlusten weiter. Starke Apple fiel nach einer halben Handelsstunde um 0,77 Prozent auf 33 897,95 Prozent. Das Endergebnis einer schwankungsreichen Woche wäre damit ein Verlust von gut einem Prozent. NEW YORK - Die New Yorker Börsen setzen ihre Berg- und Talfahrt am Freitag zunächst mit Verlusten fort. (Boerse, 28.01.2022 - 16:06) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Der Zickzack-Kurs geht weiter - Apple überzeugt. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial wird moderat höher erwartet. Die straffere Geldpolitik der US-Notenbank hat den Aktienmarkt fest im Griff und verunsichert die Anleger nach wie vor. NEW YORK - Starke Apple-Zahlen dürften am New Yorker Aktienmarkt am Freitag schlimmere Einbußen verhindern. (Boerse, 28.01.2022 - 14:56) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Auf und Ab geht weiter - Dow stabil, Nasdaq schwach. Wie schon an den drei vergangenen Handelstagen der laufenden Woche schwankten die Indizes im größeren Rahmen zwischen Gewinnen und Verlusten. Nach einem Spitzenanstieg von 1,8 Prozent lag der Dow Jones Industrial auch zeitweise im Minus. Am Ende pendelte er sich auf einem neutralen Niveau ein. Aus dem Handel ging er 0,02 Prozent tiefer bei 34 160,78 Punkten. NEW YORK - Das Hin und Her der US-Börsen wegen der geldpolitischen Perspektiven ist am Donnerstag weiter gegangen. (Boerse, 27.01.2022 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Auf und Ab geht in die nächste Runde. Wie schon an den drei bisherigen Wochentagen schwankten die Indizes im Verlauf zwischen Gewinnen und Verlusten - und dies erneut mit gewissem Ausmaß. Nach einem Spitzenanstieg um 1,8 Prozent lag der Dow Jones Industrial zeitweise im Minus, legte aber zuletzt dann wieder um 0,25 Prozent auf 34 252,33 Punkte zu. NEW YORK - Das Hin und Her der US-Börsen wegen der geldpolitischen Perspektiven geht am Donnerstag weiter. (Boerse, 27.01.2022 - 20:17) weiterlesen...